Neuer Beitrag

rosiemclark

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lesemäuse :)
Gerade habe ich meinen ersten romantischen Roman »Das Salzmädchen« veröffentlicht. Ich bin sehr neugierig auf eure Eindrücke und möchte euch herzlich zu meiner ersten Leserunde einladen. Unter allen Bewerbern verlose ich zwanzig E-Books im epub- oder mobi-Format (bitte das gewünschte Format bei der Bewerbung angeben).
Ich würde mich sehr über interessierte Teilnehmer freuen, die sich ausführlich mit meiner Geschichte beschäftigen, sie diskutieren und schließlich auch rezensieren möchten.
Natürlich bin ich immer für euch da und werde eure Eindrücke mit Freude lesen und Fragen beantworten :-)

Gespannt erwarte ich eure Bewerbungen und wünsche euch einen wundervollen Tag,

Rosie
__________

»Das Salzmädchen« ist ein romantischer Roman über eine junge Frau, die dem Geheimnis ihrer verstorbenen Oma nach Mallorca folgt. Eine geheimnisvolle Vergangenheit, eine ungewisse Zukunft & eine hoffnungslose Liebe. Inspiriert durch das traditionelle Mallorca.
Klappentext:Die 24-jährige Ella arbeitet in einem kleinen Feinkostladen in Heidelberg und führt ein einsames Leben mit ihrer geliebten Adoptiv-Oma. Als Oma Margret plötzlich stirbt, werfen ihre letzten Worte Rätsel über Ellas Herkunft auf. »Du musst nach Mallorca... Deine Mama..« Hals über Kopf reist Ella auf die Insel, um dem Geheimnis auf die Spur zu gehen. Als plötzlich eine alte Frau auf dem Markt »Sie lebt! Das Salzmädchen lebt!« schreit und der charmante Miguel sie mit auf die Casa Emilia nimmt, wird Ellas Leben komplett durcheinandergewirbelt. Das schmerzhafte Geheimnis um ihre Mutter, eine hoffnungslose Liebe, Mut und Leidenschaft führen Ella in eine spannende, aber ungewisse Zukunft an der mallorquinischen Küste.

Autor: Rosie M. Clark
Buch: Das Salzmädchen

katikatharinenhof

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich bin durch das wunderschöne Cover auf die Geschichte aufmerksam geworden und sehr neugierig, was sich tatsächlich hinter diesem Cover verbirgt. Ich möchte gerne mit nach Mallorca reisen und die Geheimnisse lüften.Daher bewerbe ich mich sehr gerne für ein EPub

Henriette_Predehl

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe Mallorca und mich hat die Geschichte sofort angesprochen. Ich liebe Familiengeschichten und "Das Salzmädchen" hört sich besonders spannend an. Ich will den Sommer zurück in mein Wohnzimmer holen! :-)

Beiträge danach
183 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

littlesparrow

vor 10 Monaten

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden

Liebe Rosie M. Clark,
nach kurzer Recherche weiß ich, dass ich viel Zeit auf Mallorca verbracht haben. Gibt es diese Saline eigentlich tatsächlich? Vielleicht sogar Hinweise auf ein Salzmädchen?
Vorstellen könnte ich es mir jedenfalls!
Wahrscheinlich ist es einfach nur zu gut beschrieben in dem Buch.
Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht und ich musste mich wirklich bremsen, es nicht "in einem Rutsch" durchzulesen, um auch wenigstens nur die geringste Chance an der Beteiligung an den Leseabschnitten zu erhalten.

nicky0

vor 10 Monaten

Kapitel 21-25
Beitrag einblenden

So schnell die Liebe zwischen Ella und Miguel wieder aufflammen konnte, ging sie auch wieder. Ich hatte ja bereits vor einigen Wochen Ana als guten Antagonist beschrieben. In den Kapiteln wird es wieder deutlich. Aber fangen wir von vorne an:

Raul wird gefeuert und Ella stellt ihn ein. Ich weiß noch nicht ganz was ich davon halten soll. Mein Vertrauen ist Raul gegenüber nicht besonders groß. Ich meine, kann es nicht sein, dass er so eine Art Spion oder Saboteur ist? Spätestens als seine Familie vorgestellt wurde, hatte ich nicht mehr so große Sorgen, darum das Ella etwas zu voreilig und gutherzig war.

Mimi und Ella arbeiten weiter an der Saline. Ich finde wichtig, dass die Zweifel von Ella beschrieben werden und ich hoffe es war nur die richtige Entscheidung, die Saline wiedereröffnen zu wollen. Auch wenn eigentlich gar nichts mehr schief gehen kann, wenn sie von so vielen tollen Personen umgeben ist.

Die lang ersehnte Szene kommt: Miguel und Ella treffen sich wieder. Zwar reden sie noch nciht wirklich miteinander, aber der Ehrgeiz von Miguel Ella wieder zufinden war selbst für den Leser fast greifbar. Über kurz oder lang findet er sie und kann seine Situation erklären. Für mich war die Backgroundstory wie es zu der Beziehung von Miguel und Ana nochmal wichtig zu erfahren. Genauso für Ella. Sie verbringen eine Nacht zusammen und Happy End? Wahrscheinlich haben außer mir noch andere gehofft, dass es so sein würde. Aber da gibt es ja noch Ana. Ella trennt sich "gezwungenermaßen" von Miguel. Eine absolut emotionale Stelle. Diese Stelle hat für mich diese Liebesproblematik realistischer und deutlicher dargstellt. (Was bestimmt auch das Ziel war:))
Nichts desto trotz geht das Leben weiter. Wäre es nicht schon genug, dass Family Barreto auch noch den Salzverkauf (zer-)stört.
Geheimnisvoll ist immernoch was es sich mit "B" und ihrem Vater auf sich hat, aber ich glaube die Lösung naht.

nicky0

vor 10 Monaten

Kapitel 26-30
Beitrag einblenden

Was treibt einen Menschen dazu das Leben einiger Menschen so zu beeiflussen?
Ich hoffe es wird noch aufgeklärt wie es dazu kommt. Meine Vermutung ist, dass irgendwas mit den Eltern in der Vergangenheit passiert ist. Ich glaube kaum, dass jemand ein so abgrundtiefen Hass empfinden kann, wenn es nur um Konkurrenzdenken geht.

Was mich etwas gestört hat war der Zufall, dass Miguel einbricht und zufällig Pablo die Urkunde bringt. Also ich kann mir schlecht ein anderes Szenario vorstellen, aber irgendwie fand ich es ein bisschen störend.
Generell fande ich die Aktion von Miguel in einer Hinsicht gut um die Liebe und Leidenschaft zu verdeutlichen, aber ein Einbruch und dazu wird es nie mehr besprochen?
Ich weiß nicht. Absolut nicht meine Lieblingsszene, aber im Großen und Ganzen ok.

Herr Hüttler, der geheime Retter in dieser Story. Ella, Miguel und ganz Casa Emilia kann froh sein,dass dieser Mann existiert. Auch wenn er 'nur' ein Nebencharakter ist unglaulich wichtig und hat was von einem typischen Retter in der Not.

Es sieht doch so aus alles würde alles gut werden und mal gucken wie Miguel jetzt Ella wieder davon überzeugen kann, dass alles gut wird.
Ich hoffe in den letzten paar Seiten können noch meine Fragen geklärt werden.

nicky0

vor 10 Monaten

Kapitel 31-Ende
Beitrag einblenden

Und schon ist das Buch vorbei... Ich muss sagen, obwohl ich zwischen drin ein Hänger hatte, ist es nochmal richtig spannend geworden. Ich hatte auch nicht erwartet, dass noch so viel im letzten Kapitel passiert.

Ella trifft die Frau vom Markt, ist schwanger, versöhnt sich mit Miguel und die Saline kann später eröffnet werden.
Eigentlich relativ viel für ein Kapitel bzw Epilog, aber ich muss sagen ich fand es komplett angenehm zulesen.
Viele haben schon geschrieben, dass das Baby etwas zu viel für sie wären. Dies finde ich absolut nicht. Was ich jetzt besonders ansprechend war nämlich, dass sich die Geschichte schließt. Alle Fragen die ich hatte werden beantwortet. Das Baby hat es für mich so wirken lassen als wäre es eine Situation wie bei Paul und Blanca, nur mit absoluten Happy End. Wo ich bisher noch nicht so durchblicke ist die Timeline. Ich kann nicht ganz nachvollziehen wann jetzt Ella nach Deutschland gekommen ist.
Was mich überrascht hat war die Akzeptanz von Barreto und den letzten Wunsch seiner Mutter gefolgt ist.

Allem in Allem für mich ein passendes und schönem Ende.

nicky0

vor 10 Monaten

Gesamteindruck

Danke, dass ich mitmachen durfte. Ich hoffe auf ein weiteres Mal!

Zu meinen Rezis:

https://www.goodreads.com/review/show/2227139640

https://www.lovelybooks.de/autor/Rosie-M.-Clark/Das-Salzm%C3%A4dchen-1508568806-w/rezension/1517703590/

Honigmond

vor 9 Monaten

Gesamteindruck
Beitrag einblenden

Hier nun endlich auch meine Rezi-Links. Vielen lieben Dank, dass ich in den Genuss dieses zauberhaften Buches kommen durfte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Rosie-M.-Clark/Das-Salzm%C3%A4dchen-1508568806-w/rezension/1521686662/

https://www.amazon.de/review/create-review/ref=cm_cr_dp_wrt_top?ie=UTF8&asin=B077PCMLHC&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books#

auf Thalia, Wasliestdu und Lesejury konnte ich leider nicht verlinken, da das System das Buch nicht finden kann, sorry

jutscha

vor 9 Monaten

Gesamteindruck

Ich hatte leider seit der Umstellung von Lovelybooks große Probleme mit der Seite. Ich konnte keine Beiträge schreiben, keine Bewertungen abgeben, mich nicht mehr bewerben etc.
Leider fiel diese Leserunde in diese Zeit. Bitte entschuldigt daher, dass ich mich nicht beteiligt habe bei den Diskussionen. Das ist gar nicht meine Art und ich fand es auch sehr schade, da ich mich während des Lesens gerne austausche.
Ich habe aber meine Rezi geschrieben und hier veröffentlicht:

Kurzmeinung auf Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Rosie-M.-Clark/Das-Salzm%C3%A4dchen-1508568806-w/
jutscha, 19.01.2018

Rezension auf Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Rosie-M.-Clark/Das-Salzm%C3%A4dchen-1508568806-w/rezension/1524288751/
jutscha, 19.01.2018

Rezension auf amazon.de:
https://www.amazon.de/product-reviews/B077PCMLHC/ref=cm_cr_arp_d_viewopt_srt?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent&pageNumber=1
Lena S., 19.01.2018 (fremder Laptop, daher fremder Account, sorry)

Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar. Das Buch hat mir ein paar schöne Leserunden bereitet, auch wenn mir der Austausch hier sehr gefehlt hat.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.