Rosie Walsh

 4 Sterne bei 518 Bewertungen
Autorin von Ohne ein einziges Wort, Ohne ein einziges Wort und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Rosie Walsh

Berührende Liebesgeschichten aus England: Die britische Autorin Rosie Walsh wuchs im ländlichen Gloucestershire auf und war nach ihrer Ausbildung zunächst als Produzentin für Dokumentarfilme tätig. Im Jahr 2009 begann sie mit der Arbeit an einem Blog für die Website der Frauenzeitschrift „Marie Claire“. In ihren Beiträgen schilderte sie ihre Erlebnisse beim Internet-Dating. Dies führte zu dem Angebot, einen Roman zu schreiben, den sie unter dem Pseudonym Lucy Robinson veröffentlichte. Ihr Erstlingswerk „The Greatest Love Story of All Time“ (2012; deutsch„Happy End für Anfänger“, 2013) entwickelte sich zu einem durchschlagenden Erfolg, weshalb bald weitere Bücher folgten. Im Jahr 2017 erschien erstmalig ein Roman unter ihrem eigenen Namen – „The Man Who Didn't Call“ („Ohne ein einziges Wort“, 2018). Hierin erzählt sie die Geschichte einer kurzlebigen Romanze, die damit endet, dass der Mann sich trotz seiner Versprechungen aus gutem Grund nicht mehr meldet. Mit ihrem Mann und mit ihrem Sohn lebt Rosie Walsh im englischen Bristol, wo sie an ihren zukünftigen Romanen arbeitet. In ihrer Freizeit unternimmt die Hobby-Geigenspielerin gern lange Spaziergänge.

Alle Bücher von Rosie Walsh

Cover des Buches Ohne ein einziges Wort (ISBN: 9783442487387)

Ohne ein einziges Wort

 (488)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Ein ganzes Leben lang (ISBN: 9783442488506)

Ein ganzes Leben lang

 (0)
Erscheint am 14.06.2021
Cover des Buches Ohne ein einziges Wort (ISBN: 9783844529494)

Ohne ein einziges Wort

 (27)
Erschienen am 29.05.2018
Cover des Buches Ein ganzes Leben lang (ISBN: 9783844538892)

Ein ganzes Leben lang

 (0)
Erscheint am 14.06.2021

Neue Rezensionen zu Rosie Walsh

Neu

Rezension zu "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh

Ohne ein einziges Wort..
Ellaa_vor 14 Tagen

Inhaltsangabe:
Stell dir vor, du begegnest einem Mann und verbringst sieben traumhafte Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher. Du bist Hals über Kopf verliebt, und ihm geht es ganz genauso. Zweifellos.
Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben.
Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Meine Meinung:
Traurige Familientragödien, alltägliche Herausforderungen, eine intensive Liebesgeschichte und dabei ganz viel für das Herz und für das Auge. Wie weit würdest du gehen für den Menschen den du liebst..?

Cover: Das Cover ist wirklich sehr schön anzusehen. :) Der Hintergrund ist in einem verwaschenen grün und türkis gehalten. In sämtlichen Ecken blühen wunderschöne blaue Blumen die das Ganze perfekt und federleicht abrunden.
Rechts sehen wir noch zwei Schatten: Den einer Frau und den eines Mannes. Beide küssen sich gerade und spiegeln so exakt das Genre des Buches wieder.
Der Buchtitel hebt sich dunkelblau von dem Hintergrund ab. :)
Da dieses Hörbuch aus nur einer CD besteht wurde man allerdings noch durch absolut schön gestaltete Innenseiten überrascht, die man aufklappen kann um an die CD zu gelangen.
Insgesamt ist das Cover meiner Meinung nach, genau richtig gestaltet worden und gefällt mir sehr Gut. ♡

Höreinschätzung:
Dieses Hörbuch besteht aus einer CD- gesprochen wurde es von Britta Steffenhagen und Steffen Groth im Wechsel.
Ich fande das Hörbuch im großen und ganzen wirklich super und mega interessant.
Britta Steffenhagen und Steffen Groth haben wirklich super gesprochen und es war sehr angenehm ihnen zuzuhören. :)
Die Charaktere wurden alle einfach wundervoll ausgearbeitet. Ich mochte sie alle abolut gerne und fieberte total mit ihnen mit. Besonders Sarahs Freunde sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Jedoch war es zeitweise wirklich ein wenig verrückt. Ich fande Sarahs Besessenheit von Eddie teilweise wirklich echt erschreckend- ich konnte sie zwar verstehen- es ist mies nach so vielen Zärtlichkeiten sitzengelassen zu werden , aber es wirkte schon sehr vernarrt. Ich wüsste nicht ob diese Vernarrtheit im "wahren Leben" wirklich so ablaufen würde. Man merkt einfach das Sarah extreme Verlustängste hat. Sie tut alles, nur damit Eddie sie nicht länger ignoriert. An Eddies Stelle hätte ich von vorne herein reinen Tisch gemacht- aber so wäre das Hörbuch auch zu kurz gewesen. ;)
Das Ganze zoge sich auch etwas dahin- fast am Ende wird das Ganze endlich aufgelöst.
Die Auflösung war tatsächlich sehr überraschend, damit hatte ich so nicht gerechnet, obwohl es schließlich doch angedeutet wurde.
Anschließend gibt es noch ein Happy End.. das gute Alte: Ende gut- alles Gut. :) Weniger ist jedoch manchmal mehr. (:

Mein Fazit: Ich vergebe herzliche 4 Sternchen. :) Das Hörbuch beinhaltet spannende Wendungen und eine wirklich interessante Story. War mir zum Ende hin denn aber doch etwas zu kitschig, obwohl ich Kitsch eigentlich ziemlich mag. :)

Kommentare: 6
7
Teilen

Rezension zu "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh

Eine Geschichte mit vielen Verwirrungen...
annaxlinvor 22 Tagen

Sarah und Eddie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Nach ihrer ersten Begegnung verbringen sie sieben traumhafte Tage miteinander. Dann fliegt Eddie in den Urlaub und verspricht Sarah, sich bei ihr zu melden. Aber das tut er nicht und Sarah wartet voller Sehnsucht auf seine Rückkehr. Eddie ist überhaupt nicht mehr auffindbar, Sarahs Freunde raten ihr, ihn zu vergessen, doch sie weiß, dass es einen Grund für Eddies Verschwinden geben muss...

Die Beschreibung der Geschichte klingt aufregend und hat mich neugierig gemacht. Deshalb habe ich vor einiger Zeit ein Rezensionsexemplar des Hörbuchs bei randomhouse angefordert. Ich habe es bereits zwei oder drei Mal begonnen, bis ich mich nun endlich neun Stunden lang durchgequält habe, um eine Rezension verfassen zu können.

Gelesen wird das Hörbuch von Britta Steffenhagen und Steffen Groth. Ich bin mir nicht sicher, ob es an den Stimmen lag oder am Schreibstil, aber es fiel mir sehr schwer, mich auf die Geschichte zu konzentrieren und ich bin mit meinen Gedanken immer wieder abgeschweift. Bei beiden Stimmen hat mir die Lockerheit gefehlt, es wirkte sehr gezwungen und dadurch war das Zuhören anstrengend. Andererseits war der Schreibstil ebenso wenig locker, sondern hochsprachlich und sehr ausschweifend. Ich bin immer wieder über Sätze gestolpert, bei denen ich mich sehr konzentrieren musste, um sie zu begreifen, dadurch habe ich nur schwer in die Geschichte hineingefunden und teilweise Zusammenhänge nicht verstanden.

Die Handlung spielt in der Gegenwart, zwischendurch gibt es aber immer wieder Sprünge in die Vergangenheit, welche dem Hörer/Leser ein Kennenlernen der Figuren und ihren Hintergründen ermöglichen. Teilweise waren diese Zeitsprünge hilfreich, teilweise haben sie bei mir Verwirrung gestiftet. 

Mit der Protagonistin konnte ich mich nicht identifizieren und sie erschien für mich nicht als stringenter Charakter. Einerseits ist sie eine Frau mittleren Alters (fast doppelt so alt wie ich) und andererseits verhält sie sich wie ein Teenager, der die Welt durch eine rosarote Brille sieht. Die große Liebe, die sie bereits nach sieben Tagen verspürt, konnte ich nicht nachvollziehen. Vielleich mag es da dem ein oder anderen aber anders gehen und ich will auch niemandem absprechen, dass es Liebe auf den ersten Blick in der Realität nicht gibt. Dennoch konnte ich mich nicht gut in Sarah bzw. in die Beziehung zwischen ihr und Eddie einfühlen.

Alles in allem kann ich festhalten, dass sich vor allem der Anfang bzw. die erste Hälfte des Hörbuchs in die Länge zieht, was dazu geführt hat, dass ich es die ersten Male abgebrochen habe. Ab Mitte der Geschichte, als ich mich dann hineingefunden habe, wird es besser und die Handlung spannender. Dennoch hat mich «Ohne ein einziges Wort» bis zum Schluss nicht wirklich gecatcht und kriegt daher nur zwei Sterne von mir. Ich möchte dabei aber betonen, dass das eine subjektive Meinung ist und andere Leser, mit denen ich mich ausgetauscht habe, die Geschichte wundervoll fanden und weiterempfehlen. Vielleicht liegen Verständnisschwierigkeiten, die sich bei mir ergeben haben, auch daran, dass es sich beim Hörbuch um eine gekürzte Fassung handelt und deshalb die Handlung stellenweise nicht nachvollziehbar war. Das Hörbuch kann ich also nicht weiterempfehlen, ihr könnt euch über die Geschichte aber eine eigene Meinung bilden und das Buch lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh

Nicht überzeugend
Schneeflocke1vor 2 Monaten

Mich konnte das Buch nicht begeistern oder überzeugen. Das „Geheimnis“ war hier einfach etwas fehl am Platz und wurde, meiner Meinung nach, falsch eingesetzt und war verwirrend und irreführend. Ich konnte zu keiner der Figuren eine Bindung aufbauen und Sarah hat mich die meiste Zeit auschließlich aufgeregt. Sie benahm sich für mich wie eine krankhaft verliebte 13-Jährige. Von Eddi bekommen wir leider nur sehr wenig mit und so kann ich ihn und seine Handlungen nicht immer zu 100 % verstehen, aber zumeist besser als die von Sarah. Für mich war auch nicht ganz schlüssig, was an diesem Mann so besonders sein soll, dass ich nach nur 7 Tage so verrückt nach ihm wäre und ihn nicht mehr aufgeben könnte/wollte. 

Zur ganzen Rezension

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ohne ein einziges Wort

Eine der schönsten Liebesgeschichten seit langem!

"Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh ist ein berührender Roman über eine ganz besondere Liebe. Hauptfigur Sarah glaubt gar nicht mehr an die große Liebe, als plötzlich der Mann ihres Lebens vor ihr steht: Eddie David. Doch so schnell sich die beiden verliebt haben, so schnell scheint auch schon alles wieder vorbei zu sein. Oder doch nicht? 

Wir freuen uns sehr euch pünktlich zum Erscheinungstermin diese wunderschöne Liebesgeschichte präsentieren zu können – schon vorab sind die Leser begeistert! 

Mehr zum Inhalt:
Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

>> Gleich reinlesen!

Gemeinsam mit dem Goldmann Verlag verlosen wir zum Erscheinen von "Ohne ein einziges Wort" 50 Exemplare dieser romantischen Geschichte, die euer Herz berühren wird!

Beantwortet für eure Chance auf eines der Bücher noch schnell die folgende Frage bis zum 20.05.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button:

Was macht für euch die perfekte Liebesgeschichte aus?

Ich bin schon ganz gespannt auf eure Antworten und eure Meinungen zum Buch.

Aufgepasst! Auf Facebook veranstaltet Goldmann eine Schnitzeljagd mit attraktiven Gewinnen. Mehr Infos findet ihr auf den Facebook-Seiten der beiden Protagonisten Sarah Evelyn Mackey und Eddie Davis.

Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden!
790 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ohne ein einziges Wort

Eine der schönsten Liebesgeschichten seit langem!


"Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh ist ein berührender Roman über eine ganz besondere Liebe. Hauptfigur Sarah glaubt gar nicht mehr an die große Liebe, als plötzlich der Mann ihres Lebens vor ihr steht: Eddie David. Doch so schnell sich die beiden verliebt haben, so schnell scheint auch schon alles wieder vorbei zu sein. Oder doch nicht?

Mehr zum Inhalt:
Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

>> Gleich reinlesen!

Zusammen mit dem Goldmann Verlag verlosen wir 15 Exemplare dieses Romans, der eine ganz außergewöhnliche Liebesgeschichte erzählt. Von den Gewinnern wünschen wir uns im Gegenzug bis zum 10. Mai Leseeindrücke zum Buch, die wir auf einer großen Aktionsseite zu "Ohne ein einziges Wort" zitieren dürfen. Wir werden uns aus euren Leseeindrücken die 5 schönsten aussuchen und dafür verwenden. Jeder, der ausgewählt wird, erhält zusätzlich eine von 5 exklusiven "Ohne ein einziges Wort"-Trinkflaschen.

Beantwortet für eure Chance auf eines der Bücher noch schnell die folgende Frage bis zum 15.4.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button:

Habt ihr schon eure große Liebe gefunden? Wenn ja, was macht diese für euch aus und wenn nicht, was erwartet ihr euch von eurer großen Liebe?


Ich bin schon ganz gespannt auf eure Antworten und eure Meinungen zum Buch.



Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden!
528 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 912 Bibliotheken

auf 166 Wunschzettel

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks