Rosinski & Duchateau

 3.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Rosinski & Duchateau

Neu
ralluss avatar

Rezension zu "Hans 05: Das Gesetz von Ardelia" von Rosinski & Duchateau

Rezension zu "Hans 05: Das Gesetz von Ardelia" von Rosinski & Duchateau
rallusvor 6 Jahren

Im fünften Band bedroht Ardelia die Stadt, diese hat zwar durch Hans einen starken Führer, da Valsary geflohen ist, aber gegen die Übermacht findet er auch kein Mittel.
Im Untergrund geht der Kampf weiter, da bekommt Ardelia durch den gefundenen Valsary eine geheime Waffe in die Hand gespielt.
Ein verzweifelter Kampf um das Leben der Bürger beginnt.
Auch im fünften Band wird das Geschehen politisch auf die realen Ereignisse der Ostblockstaaten gemünzt und erlangt eine sarkastische und blutige Gemeinsamkeit mit diesen.
Manches mal ist das Geschehen etwas naiv dargestellt, dennoch sehr gut gezeichnet und spannend, knapp 4 Sterne.

Kommentieren0
21
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Hans 04: Die Gladiatoren" von Rosinski & Duchateau

Rezension zu "Hans 04: Die Gladiatoren" von Rosinski & Duchateau
rallusvor 6 Jahren

Die Versuche Valsarys, des Stadthalters, Hans den Unbändigen klein zu halten und die Zukunft in seinem Sinne zu beeinflussen schlagen alle fehl.
Die unabhängige Xania Kolonie blüht auf da alle Mitbewohner helfen und ein gemeinsames Ziel haben - kein vorgegebenes.
Hans und seine Freunde werden für einen konstruierten Kampf in einer neu erbauten Arena wieder in die Stadt geholt, kann Valsary die Zukunft zu seinen Gunsten ändern?
Rosinskis vierter Teil zeigt seine Herkunft aus den Ostblockstaaten und deren Drang nach Freiheit.
Diesmal sehr politischer Teil des Zyklus.

Kommentieren0
18
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Hans 02: Der Gefangene der Ewigkeit" von Rosinski & Duchateau

Rezension zu "Hans 02: Der Gefangene der Ewigkeit" von Rosinski & Duchateau
rallusvor 6 Jahren

Im zweiten Band kehrt Hans in die Vergangenheit zurück um Orchidee zu retten.
Sein Auftraggeber hat anderes mit ihm vor, doch Hans versucht sich aus den Klauen seiner Zeit zu ziehen und ein eigenes Leben aufzubauen.
Doch seine Zeit ist rücksichtslos und am Ende hat er sich zwar gerettet, aber doch verloren da sein Auftraggeber eine sehr kreative Art hat das Problem zu lösen.
Rosinski spielt in dem zweiten Band um den Verlorenen Hans mit den Farben, erschafft phantasievolle Figuren und erweckt eine prachtvolle gut herausgezeichnete Welt.
Zwar gehen die Dialoge erst gegen Ende etwas tiefer, aber die Zeichnungen sind sehr gelungen. Knappe 4 Sterne und man ist gespannt wie Hans die Zwickmühle löst.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks