Neuer Beitrag

schokigirl

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden

Ich muss leider sagen, dass die Geschichte immer weniger meinem Geschmack entspricht.
Es ist einfach etwas zu viel küntlisches Drama für mich dabei. Carly macht z.B. sehr gerne aus einer Mücke einen Elefanten. Da macht Philipp mal eine Sache in ihren Augen nicht richtig & sie will ihn nie wieder sehen (Beispielsweise die Szene im Park). Auch auf Tom bezogen. Klar war das nicht so toll, aber deswegen vetraut man doch auf einmal nicht einem einzigen Mann mehr.
Dazu kommt noch ihre Sprunghaftigkeit bzw Inkonsequenz. Heute so, morgen so.
Ist wohl leider nichts für mich. Trotzdem lese ich noch zu Ende.

zauberblume

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden

Der armen Carly bleibt ja nichts erspart, da taucht doch plötzlich wieder Tom auf und dann kommt es zu einem riesengroßen Mißverständnis.
Der Urlaub hätte Carly sicher gut getan, aber dann muß sie ja wegen des Einbruchs zurück. Hoffentlich nimmt das ein gutes Ende mit Carly und Philipp.

Ninasan86

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden

Die Ereignisse überschlagen sich förmlich als Tom bei Carly auftaucht - und dass, obwohl es ihr richtig gut geht und sie seit langem nicht nur glücklich ist, sondern auch einem Mann wieder vertrauen kann.
Doch ganz kann sich Carly nicht auf Philipp einlassen, immer hält sie etwas davon an und ihre Gedanken beginnen zu kreisen. Warum sollte so ein charmanter Mann denn sonst Kriminalromane über Mord und Totschlag schreiben, wenn er nicht selbst tief in sich so eine Ader verstecken würde?
Tom treibt das ganze dann auf die spitze. Wie in alten Zeiten - über die man nun endlich mehr erfährt - nistet er sich kurzerhand bei Carly ein und wickelt sie um den kleinen Finger.
Und natürlich taucht Philipp auf und missversteht die Szenerie.
Carly bekommt Panik vor beiden Männern würgt sie raus und sieht ihre Ausflucht in einem Kurzurlaub in Italien.

Beiträge danach
11 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

rositah

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
@schafswolke

Ja hoffentlich durchwühlt sie nicht Philipps Schreibtisch. Das wäre ein echter Vertrauensbruch.
Die Auszeit in Italien kann Carly wirklich gebrauchen.

janaka

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden

Endlich ist Harmonie zwischen Carly und Philipp... und dann taucht Tom auf und macht alles wieder kaputt.
Warum ist Carly Philipp gegenüber so misstrauisch und Tom lässt sie wieder in die Wohnung?
Als ich das las, musste ich echt mit dem Kopf schütteln.

Vielleicht ist es mal ganz gut, dass Carly eine Auszeit von allem macht und nach Italien fährt. Nun kann sie mal in Ruhe über ihre Gefühle zu Philipp nachdenken.

Das Buch gefällt mir echt gut. Der Schreibstil ist flott und amüsant, es kommt keine Langeweile auf.

Nancymaus

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden

Ach, was passiert nur alles chaotisch in Carly's Leben. Wie verrückt es zum Teil klingt, so wahr ist es auch. Die beiden, also Carly und Philipp scheinen gut zusammen zupassen und ich hoffe, dass es wieder wird. ;)
Wieso taucht auf einem der Arsch Tom auf und hat auch noch so einen blöden Plan, der ist voll unsysmpathisch. Ich hoffe das Carly nicht auf den reinfällt.
Es ist schön zu lesen, wie Freundinnen zusammen halten, auch wenn sie die Wahrheit wissen. Aber so sollte es doch sein.
Und jetzt ist Urlaub bei Carly angesagt,, mal schauen was noch so alles passieren wird bis zum Ende. :D

Sunrise11

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden

Irgendwie geht es turbulent weiter. Endlich kommen sich Carly und Philipp näher und sind glücklich zusammen. Dann taucht plötzlich Tom auf und Carly fällt auf diesen Trottel wieder rein. Kam der gerade aus dem Knast? Von wegen Auslandsaufenthalt! Dann kommt auch noch Philipp und das Chaos ist mal wieder komplett.
Nur gut, dass Carly sich jetzt eine Auszeit nimmt. Die kann sie gut brauchen.

rositah

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden
@Nancymaus

Tom ist wirklich der unsympathischste Kerl, der mir jemals "begegnet" ist. Aber in manchen Geschichten muss es sie halt geben.
Beste Freundinnen sind wirklich Gold wert und ich hoffe, es ist auch so rübergekommen

rositah

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden
@Sunrise11

Du wirst noch herausfinden, wo Tom herkam. In dem Punkt ist Carly wirklich naiv und scheint nicht dazuzulernen

mel_schulz

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - 12
Beitrag einblenden

Die "Raserei" geht weiter. Die Grundidee für das Buch gefällt mir richtig gut...aber ich finde es dennoch zu schnell.

Carly sieht hinter allem was mit Männern zu tun hat nur schlechtes. Das es jemand ehrlich und gut mit ihr meint, nachdem ihr sie einen ziemlich durchgeknallten Typen als Ex hat, ist schon etwas zu viel des guten. Phillip hat sich auf Anhieb in sie verliebt und "Juhuuu" endlich finden sie zueinander. Aber auch hier geht es nicht langsam voran.

Die Kapitel sind kurz, was mir gut gefällt.

Phillip ist mir sehr sympathisch, und ich würde ihn gerne mal treffen. ;)

Ihre Freundinnen wollen ihr helfen, kommen aber bis auf Jenni in meinen Augen viel zu kurz. Luigi gefällt mir...er hat die Frauen, die seit Jahren zu ihm kommen in sein Herz geschlossen und bietet ihnen an, dort Urlaub zu machen wo seine Mutter zu Hause ist.

Das Carly´s Ex irgendwie noch auftaucht...habe ich irgendwie geahnt. Und ganz ehrlich? Carly traut den Männern nicht, fühlt sich aber besonders zu Phillip sehr hingezogen. Warum spielt sie nicht mit offenen Karten? Da wäre ihr einiges an Ärger erspart geblieben.

Beiträge danach
17 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag