Rosita Hoppe Herzchaos

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herzchaos“ von Rosita Hoppe

Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen: Einen netten Mann, eine tolle Tochter, ein Haus, Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt. Sie leiden beide darunter. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben. Carolin ist bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen. Doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu ...

Es handelt sich um einen spannenden und sehr gefühlvollen Roman, der die Seele und das Herz berührt.

— tanlin_11
tanlin_11

Mich hat die Geschichte mitten ins Herz getroffen!

— Tigerbaer
Tigerbaer

Eine schöne Geschichte, die aus dem wahren Leben sein könnte :)

— lisaa94
lisaa94

Stöbern in Liebesromane

Liebe findet uns

Leider gar nicht überzeugend und Mitreissend

Sturmhoehe88

Wie das Feuer zwischen uns

Noch mehr Emotionen hätte ich wahrscheinlich nicht ertragen. Diese Geschichte war die perfekte Mischung

Sturmhoehe88

So klingt dein Herz

Eine Geschichte, die sehr viel Potential hat, aber leider aus dem Ruder läuft. Ich hatte mir mehr erwartet.

venwar_newroly

Sieben Tage voller Wunder

Interessante Story, schöner Schreibstil, aber leider hatte ich von Anfang an eine Ahnung, wie es ausgeht.

lui_1907

Ein Sommergarten in Manhattan

Bedächtiger zweiter Teil der Manhattan-Serie. Überzeugt durch Feinfühligkeit und gewohnt packendem Schreibstil der Autorin.

talisha

Die Wellington-Saga - Verführung

Meiner Meinung nach leicht schwächer,als der erste Band - aber trotzdem eine schöne Geschichte,die gut unterhält!

divergent

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • fesselnd, gefühlvoll und herzerwärmend

    Herzchaos
    Donauland

    Donauland

    07. June 2016 um 15:36

    Rosita Hoppe hat mich mit ihrem sehr gefühlvollen Liebesroman »Herzchaos« begeistert, denn sie hat einen Roman aus dem Leben mit authentischen Charakteren geschrieben.Caro genießt gemeinsam ein Wochenende mit ihren besten Freundinnen, so bekommt sie endlich einmal Abstand zu ihrem Alltag. Während ihres Aufenthalts lernt sie Robert kennen. Bei ihm bekommt sie Herzklopfen, sie genießt seine Nähe. Leider ist das Wochenende viel zu schnell um. Zu Hause merkt sie, dass ihr etwas fehlt. Denn in ihrer Ehe hat sich mit den Jahren der Alltag eingeschlichen, das ständige Nörgeln ihres Mannes nervt, sie ist verletzt und fühlt sich ungeliebt. Doch sie kann ihre Ehe nicht einfach aufgeben? Sie beschließt, um ihrer Ehe vor allem wegen ihren Tochter Lisa zu kämpfen. Aber gerade als sie mit ihrem Mann ihre Ehe wieder im Griff bekommt, schläft das Schicksal gnadenlos zu.Die Autorin hat mich mit ihrem Liebesroman begeistert, durch den angenehmen und lockeren Schreibstil flog ich nur so über die Seiten und tauchte richtig in die Geschichte ein. Mir gefiel, dass die Geschichte aus der Sicht von Caroline erzählt wird, so konnte ich mich von Beginn an in sie hineinversetzen, denn eigentlich sollte sie mit ihrem Leben zufrieden sein, doch sie war unglücklich und fühlte sich von ihrem Mann alleingelassen. Ihre Ehe durchlebt gerade eine Krise. Caroline haben die paar Tage sichtlich gutgetan und sie ist bereit für ihre Ehe zu kämpfen. Ich durchlebte mit Caroline ein wahres Gefühlschaos. Aber auch die anderen Charaktere finde ich sympathisch und gelungen eben wie die Leute von nebenan. Ihre Freundinnen sind einfach großartig, Ulla, Karin und vor allem Jutta stehen ihr zur Seite. Wer hätte nicht gerne solche Freundinnen an seiner Seite? Besonders mochte ich ihre Tochter Lisa, sie ist ein wahrer Sonnenschein, doch durch den Schicksalsschlag zieht sie sich ganz in ein Schneckenhaus zurück. Robert mochte ich sofort, er ist einfach großartig, sympathisch und auch charmant, ich konnte die Spannung zwischen den beiden gleich bei ihrer ersten Begegnung richtig spüren. Doch beide haben ihre Familien, die zu Hause auf sie warten. Ob sie einander wieder begegnen?Eine gefühlsvolle und wunderbare Liebesgesichte, die einem von Beginn an fesselt, unterhält, eine traumhafte Auszeit bietet und einem am Ende ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    Mehr
    • 2
  • Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

    Herzchaos
    tanlin_11

    tanlin_11

    06. June 2016 um 21:25

    Der Roman „Herzchaos“ von Rosita Hoppe überzeugt durch seine glaubhaften und realitätsnahen Charaktere und lässt die Gefühle des Lesers Achterbahn fahren. Die liebenswerte Carolin kann mit ihrem Leben glücklich sein, denn sie hat ein Haus, ein Kind, ganz liebe Freundinnen und einen Mann, der sie liebt. Leider ist das Verhältnis zu ihrem Mann in den letzten Jahren immer mehr abgekühlt und so kommt es, dass Carolin sich auf einer Wochenendtour mit ihren Freundinnen in den charmanten Robert verliebt. Aus Loyalität zu ihrer Familie, stellt Carolin ihre Gefühle für Robert allerdings hinten an und setzt alles daran, die Beziehung zu ihrem Mann zu retten. Als alles seinen richtigen Lauf zu nehmen scheint und Carolin wieder mit ihrer Beziehung glücklich wird, muss sie jedoch mit einem Schicksalsschlag zurechtkommen, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt.Wenn ihr wissen wollt, welches Ereignis Carolins Leben auf den Kopf stellt, womit sie zukünftig leben muss und ob Robert vielleicht doch noch eine Rolle in ihrem Leben spielt, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen. Die Autorin hat einen sehr flüssigen und fesselnden Schreibstil, wodurch das Buch sehr angenehm zu lesen ist. Darüber hinaus schreibt sie sehr bewegend und gefühlvoll. So musste ich an den unterschiedlichsten Stellen im Buch immer wieder die eine oder andere Träne verdrücken. Die Charaktere habe ich durchweg als sehr sympathisch empfunden und Carolin und ihre Freundinnen habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Mir ist es sehr leicht gefallen mich mit Carolin zu identifizieren, sodass ich mit ihr geweint, gelitten und mich gefreut habe. Alle handelnden Personen sind sehr gut ausgearbeitet und aufeinander abgestimmt. Besonders gut hat mir gefallen, wie Carolins Freundinnen immer für sie da waren und ihr geholfen haben. Aber auch die rührenden Gesten von Carolins Tochter waren einfach nur herzerwärmend. Neben den Handlungen der Charaktere werden auch die Orte sehr anschaulich beschrieben, sodass man sich sehr gut in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen kann. Dank der detaillierten Beschreibungen begibt sich der Leser beispielsweise selber auf eine Reise, als Carolin und ihre Tochter in Kur fahren. Das Ende des Romans hat mich letztlich überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung nach sehr gut ab. Fazit:Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es handelt sich um einen spannenden und sehr gefühlvollen Roman, der die Seele und das Herz berührt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Herzchaos" von Rosita Hoppe

    Herzchaos
    mydigitalgarden

    mydigitalgarden

    Ihr Lieben, wir möchten mit euch gern den "Monat der Liebe" feiern! Aus diesem Grund hat sich unsere Autorin Rosita Hoppe freundlicherweise bereit erklärt, eine Leserunde zu ihrem Roman "Herzchaos" zu begleiten. Worum geht es?Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen:Einen netten Mann, eine tolle Tochter, ein Haus, Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt. Sie leiden beide darunter. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben. Carolin ist bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen. Doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu ...Na, seid ihr interessiert? Dann bewerbt euch bis zum 30.4.2016 für die Leserunde, die am 9. Mai 2016 starten wird. Wir stellen 10 Leseexemplare des E-Books zur Verfügung. Zudem erhält jeder Teilnehmer der Leserunde, egal ob mit gewonnenem oder eigenem Buch, ein Wallpaper zum Roman für den heimischen Computer. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

    Mehr
    • 103
  • romantische Love-Story mit Tiefschlägen

    Herzchaos
    robberta

    robberta

    02. June 2016 um 16:38

    Herzchaos       Rosita Hoppe Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen: Einen netten Mann, eine tolle Tochter, ein Haus, Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt. Sie leiden beide darunter. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben. Carolin ist bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen. Doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu .. XXXX Meine Meinung: Carolin von allen Caro genannt steckt in einer Ehekriese, als sie sich unerwartet in Robert verliebt. Carolin ist nicht nur wegen ihrer Tochter achtjährigen Lisa bereit um ihre Ehe zu kämpfen. Doch dann schlägt das Schicksal zu und sie fällt in ein tiefes Loch. Ich konnte mich schnell in die ungewöhnliche Geschichte einfühlen. „Herzchaos“ hält unerwartete Wendungen bereit sowie ein Gefühlschaos von himmelhoch jauchzend bis zu Tote betrübt. Der flüssige Schreibstil und die sympathischen Figuren in einer romantisch-dramatischen Liebesgeschichte mit Happy End sorgen für gute nachhaltige Unterhaltung.

    Mehr
  • ein Liebesroman, der mich auf seine ganz eigene Art und Weise begeistern konnte

    Herzchaos
    Manja82

    Manja82

    25. May 2016 um 11:55

    KurzbeschreibungCarolin hat alles, wovon viele Frauen träumen:Einen netten Mann, eine wohlgeratene Tochter, ein Haus, Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt. Sie leiden beide darunter. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben.Carolin ist bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen. Doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu …(Quelle: my digital garden)Meine Meinung„Herzchaos“ ist ein Roman aus der Feder von Rosita Hoppe. Für mich war dies nicht der erste Roman der Autorin und dennoch ich war wirklich neugierig darauf wie es wohl in diesem Buch werden würde. Gespannt begann ich zu lesen.Zunächst lernt man als Leser Caro und ihren Mann Peter kennen. Die beiden sind schon einige Zeit miteinander verheiratet. Allerdings ihre Ehe hat sich merklich abgekühlt. Caro fühlt sich überhaupt nicht mehr wohl. Sie vermisst die Liebe, die Geborgenheit, die Nähe, einfach alles was mal war. Die beiden haben eine 9-jährige Tochter, das ändert aber nichts daran das Caro sich nicht mehr als vollwertige Frau fühlt. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen, sie ist glaubhaft und lebensnah gestaltet.Peter mochte ich nicht wirklich, denn seine Art wie er mit Caro umgeht, mir gefällt so etwas überhaupt nicht. Er respektiert sie nicht mehr, nimmt sie nicht mehr richtig wahr.Caros Freundinnen, mit denen sie auch ins Hotel fährt, sind eine richtig tolle Truppe. Ich mochte jede der Frauen unheimlich gerne, sie stehen zu Caro, sind an ihrer Seite, helfen ihr wo sie nur können. Genauso müssen echte Freundinnen sein.Robert ist der Mann, den Caro im Hotel kennenlernt. Er hat einen sehr guten Job, ist charmant und gutaussehend. Ich mochte Robert von seiner Art, er ist einfach sympathisch. Auch er ist verheiratet, hat aber bereits zwei erwachsene Söhne.Zwischen Robert und Caro ist sofort eine Anziehung spürbar. Ich als Leserin konnte sie so gut verstehen, ich hätte Robert auch genommen.Der Schreibstil der Autorin ist absolut flüssig und leicht und locker zu lesen. Ich war direkt im Geschehen drin und habe erst am Ende wieder aufgehört zu lesen.Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Caro. Rosita Hoppe hat hier die personale Sichtweise verwendet. Ich empfand sie hier als passend, man schaut quasi von oben herab aufs Geschehen und hat so einen guten Überblick.Die Handlung selbst ist eine romantische, richtig schöne Liebesgeschichte. Und auch wenn sie nicht vor Spannung strotzt will man doch immerzu wissen wie es weitergeht. Ich habe mitgefiebert, mitgelacht und mitgelitten. Das hat dazu geführt das ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe, denn ich wollte einfach wissen was aus Caro und Robert wird. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle ist vorprogrammiert.Ds Ende hat mir ein tiefes Seufzen entlockt. Es ist so richtig schön, passt und macht die gesamte Handlung einfach rund.FazitInsgesamt ist „Herzchaos“ von Rosita Hoppe ein wirklich ganz wundervoller Liebesroman, der den Leser auf seine ganz eigene Art einnehmen kann.Die glaubhaft gestalteten lebensnahen Charaktere, der leicht lesbare flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die dem Leser einen regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle beschert, haben mich überzeugt und einfach total begeistert.Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Herzchaos und eine Achterbahn der Gefühle

    Herzchaos
    schafswolke

    schafswolke

    23. May 2016 um 17:21

    Einmal im Jahr gönnen sich Caro und ihre Freundinnen ein Wochenende nur für sich, doch dann taucht da plötzlich ein Mann auf, der Caro Herzklopfen bereitet: Robert.Aber Caro wird schnell klar, diese Liebe hat keine Zukunft, denn Zuhause warten ihr Mann Peter und ihre Tochter Lisa auf sie. Wieder im Alltag angekommen, kann sie Robert aber nicht so ganz vergessen. Caro muss sich entscheiden, doch dann kommt alles ganz anders. Auf der einen Seite hat das Buch eine unaufgeregte Erzählweise und doch ist es gleichzeitig berührend, man möchte manchmal weinen, jemanden schütteln und sich mitfreuen.Das Schicksal von Caro und ihrer Familie hat mich ganz schnell mitgenommen, leider war es dann auch schon fast zu schnell zu Ende. Die Figuren und Probleme sind ganz alltäglich, es gibt hier keine großen Damen oder wilde Handlungen reicher Leute. Caro ist wie eine Freundin oder gute Bekannte und das macht es wohl, dass man so mit ihr mitfühlen kann.Eine schöne Liebesgeschichte, der ich 5 Sterne geben möchte.

    Mehr
  • Herzchaos

    Herzchaos
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Herzchaos“ von Rosita Hoppe lesen.Carolins Leben ist auf den ersten Blick perfekt: Sie ist mit einem netten Mann verheiratet, hat eine süße Tochter, lebt im eigenen Häuschen und hat tolle Freundinnen, die immer an ihrer Seite sind. Und doch fehlt ihr etwas. Unmerklich hat sich im Lauf der Jahre in ihre Ehe der Alltag eingeschlichen und die Gefühle zu ihrem Ehemann scheinen abgekühlt.Bei einem Wochenendausflug mit ihren Freundinnen trifft Carolin auf Robert und urplötzlich flammen Gefühle auf, denen sich aber Beide nicht wirklich stellen können. Jeder hat ein eigenes Leben und Verantwortung, die keiner leichtfertig über Bord werfen kann oder will.Carolin beschließt auf der Heimfahrt um ihr Ehe zu kämpfen und als sich alles wieder zum Guten zu fügen scheint, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu…Der Buchtitel ist im wahrsten Sinn des Wortes Programm und schon lange hat mich keine Geschichte mehr emotional so mitgenommen. Ich hing wie gebannt an den digitalen Buchseiten und wollte am liebsten gar nicht mehr mit Lesen aufhören.Bei aller Gefühlsgewalt und auch Romantik ist „Herzchaos“ doch auch eine sehr realistische Geschichte, die von der Macht des Schicksals und dem Wunder, das in unerwarteten Begegnungen liegt, erzählt.Von mir gibt es 5 Bewertungssterne für Carolins und Roberts Geschichte, die mich mitten ins Herz getroffen hat.

    Mehr
    • 3
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    20. May 2016 um 11:23
  • Gefühlsachterbahn

    Herzchaos
    Dreamworx

    Dreamworx

    14. May 2016 um 16:37

    Caro ist mit ihrer Jugendliebe Peter verheiratet und hat eine 9-jährige Tochter namens Lisa. Doch in der Ehe von Caro läuft es nicht mehr zum Besten, ständig nörgelt Peter an ihr herum, macht abfällige und verletzende Bemerkungen und lässt sich Caro minderwertig und ungeliebt fühlen. Als sie mit ihren engsten und besten Freundinnen für ein Wochenende in den Schwarzwald fährt- eine reine Mädelstour, wo sie mal die Seele baumeln lassen wollen, Abstand vom täglichen Einerlei, lässt Peter Caro schon vor Abreise spüren, dass ihm das überhaupt nicht passt. Doch Caro fährt trotzdem, wenn auch mit ungutem Gefühl. Doch ihre Freundinnen Jutta, Karin und Ulla tun alles, so dass auch Caro bald den Kurztrip genießen kann. Während ihres Aufenthaltes lernen die 4 Frauen zufällig eine männliche Kegelgruppe kennen, die für Stimmung sorgen und als Tanzpartner geradezu ideal sind. Dabei lernt Caro Robert kennen, zwischen den beiden funkt es sofort, was Caro ein schlechtes Gewissen bereitet. Trotzdem lässt sie sich auf die Nähe zu Robert ein, schon bald wird die Beziehung intensiv. Schnell vergeht das Urlaubswochenende und die Frauen müssen zurück in den Alltag, aber Robert geht Caro nicht aus dem Kopf. Wird sie ihn je wiedersehen? Rosita Hoppe hat mit “Herzchaos” einen sehr gefühlvollen und romantischen Liebesroman vorgelegt. Der Schreibstil ist schön flüssig, und schnell ist der Leser in der Geschichte um Caro und die anderen Protagonisten gefangen. Obwohl innerhalb der Handlung keine große Spannung aufgebaut wird, wird man doch von der schön erzählten Geschichte völlig vereinnahmt. Die Charaktere sind durchweg sehr liebevoll ausgestaltet, wirken lebensecht und wie Menschen, die jeder von uns kennt. Caro ist eine eher zurückhaltende Frau, die durch die Schwierigkeiten mit ihrem Ehemann total verunsichert ist und mit der Situation gar nicht klar kommt. Dennoch wirkt sie sehr stark und ausgeglichen und ist eine liebevolle Mutter. Doch ihre Gefühle fahren Achterbahn, sie weiß nicht damit umzugehen, möchte sie am Liebsten verleugnen. Ihre Freundinnen Karin, Ulla und vor allem Jutta sind wie Caros kleine Engel, die ihr ins Gewissen reden und sich um ihr Wohlergehen sorgen. Peter wirkt wie ein Miesmacher, doch nach einer Weile entpuppt er sich doch als ganz verträglicher Kerl. Robert macht erst den Eindruck eines Draufgängers, doch nach einiger Zeit zeigt er sich als ehrlicher und offener Mann, der sich noch einmal nach dem großen Glück sehnt und alles dafür tun würde. Oliver ist ein toller Typ, kinderlieb, offen und ehrlich, da würde jede Frau schwach werden - ein absoluter Traummann. Interessant ist es zu beobachten, wie man als Leser bei der Lektüre seine Meinung ändert, je mehr Informationen man bekommt. “Herzchaos” ist ein rundum gelungener Liebesroman, der im Hier und Jetzt spielt. Besonders, weil die Handlung eine Situation wie aus dem täglichen Leben beschreibt, kann man sich sehr gut mit allem identifizieren. Hier geht es um Eheproblemen, Schicksalsschläge, Freundschaft, Eltern, Beruf und Kind - einen Alltag, den jeder kennt und nachvollziehen kann. Deshalb geht einem die Geschichte auch so ans Herz, am Ende seufzt man, denn man hat sich mit den Charakteren gefreut, mitgelitten und gehadert. Ein schöner Roman, den man sowohl im Sommerurlaub als auch bei strömendem Regen gemütlich auf der Couch regelrecht verschlingen kann. Alle, die am liebsten romantische Lovestorys mögen, sind hier bestens aufgehoben. Absolute Leseempfehlung.  

    Mehr
  • Herzchaos :)

    Herzchaos
    lisaa94

    lisaa94

    14. April 2016 um 14:50

    Meine Meinung:Cover:Ein traumhaft schönes und vor allem frühlings-haftes Cover. Direkt nach dem ersten Blick, bekommt man Lust auf mehr und fühlt sich wie an einem wunderschönen Sommertag.Die Personen sind wunderbar dargestellt und gerade der weite Blick auf das Pärchen lässt dem Leser noch etwas Freiraum sich die Protagonisten im Detail selbst zu erstellen.Schreibstil:Ein wunderbar lockerer und leichter Schreibstil, den ich bereits in einem Werk unter einem ihrer Pseudonymen kennen lernen durfte. Die Story wird aus der Erzählerperspektive geschrieben. Gefühle und Emotionen sind dennoch zum Greifen nah, auch wenn ich diese meist bei der Ich-Perspektive deutlicher fühlen kann.Hier jedoch gelang es Rosita Hoppe mich völlig in den Bahn der Geschichte zu ziehen. Ich konnte Caro von Anfang an verstehen. Ich fühlte wie unglücklich sie war und freute mich, dass sie in Robert einmal wieder Luft zum Atmen fand. Dennoch habe ich es auch bewundert wie sie um ihre Ehe gekämpft hat.. was das Schicksal uns zu mutet ist nicht immer verständlich und leicht, aber in diesem Roman hat unsere Protagonistin meinen großen Respekt verdient. Sie stellt sich nach hinten und kämpft sich wieder hoch... realer kann auch das Leben nicht spielen.Charaktere:Carolin (Crao):37 Jahre alt, mit 32 ihr erstes und einzigstes Kind bekommen, sie ist verheiratet mit Peter. Beide kennen sie schon aus Jugendzeiten.Vor der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Lisa, hat Caro als Hotelfachfrau gearbeitet, seitdem arbeitet sie 3 Tage die Woche ein paar Stunden vormittags in der Buchhandlung von Hubert Wedel.Caro und ihre Familie wohnen in der Nähe von Göttingen, 10 Minuten entfernt von ihrer besten Freundin Jutta. Seit längerem ist es nicht mehr richtig schön in ihrem Eheleben und ein Wochenendtrip mit ihren Freunden wühlt einiges auf...Lisa:Tochter von Caro & Peter, die die dritte Klasse besucht. Sie ist ein aufgewecktes Mädchen, lange blonde Haare, der Sonnenschein von Caro.Peter:Ehemann von Caro und Vater von Lisa. Über 1,80m groß, leichter Bauchansatz, graue Augen, dichte Braune, Brille, blonde Haare die an der Schläfe langsam ergrauen, intelligent.. er ist zur Zeit sehr unglücklich, was auf die Ehe und das Eheleben der beiden abfärbt.Beide sind seit der Jugendzeit zusammen und haben mit 25 Jahren geheiratet, das Kind hat Caro mit 32 Jahren bekommen. Er arbeitet als Produktleiter bei einem Büromöbelhersteller."Wie eine Axt im Walde." Pos.152 (4%)Jutta:modisch, sportlich, arbeitet in einer Boutique, halblange blonde Haare, wobei die Frisur aber ständig mit der neusten Mode wechselt...Beste Freundin von Caro. Sie gehört der Mädels Clique (Ulla, Caro & Karin) an, die einmal im Jahr ein Wochenende im Schwarzwald verbringt. Sie ist sehr einfühlsam und merkt direkt, wenn es Caro mal nicht sehr gut geht, besonders wenn es in der Ehe wieder Streit gibt. Stefan:Ehemann von Jutta, der ihr jeden Wunsch von den Augen abliest. Beide können keine Kinder kriegen, was sie allerdings nur noch näher zusammen bringt... Ein Traummann für jede Frau.Ulla:blonde kurze Haare, Struppelfrisur, etwas Übergewicht aber herzlich sympatisch, eine der vier Mädels. Sie lebt glücklich mit ihrem Ehemann. (ich glaub er hieß Heinz)Karin:Singel der Mädelsgruppe, schlank, lange blonde Locken, bisher nur Pech mit den Männern gehabt, trotz zwei längeren Beziehungen, die aber leider beide gescheitert sind...Robert:Sonnengebräunt, dunkelhaarig, ca. Mitte 40, größer als Caro, dunkle Augen, Lachfältchen, schöner Mund..Er arbeitet bei der Stadtverwaltung in der Nähe von Lüneburg und ist mit seinem Kegelgrüppchen ebenfalls wie die Mädels im Hotel im Schwarzwald. Zwischen Caro und ihm liegt direkt ein Knistern in der Luft und das obwohl auch er verheiratet ist. Er hat zwei Erwachsene Söhne, Oliver 20 Jahre und der andere 23 Jahre alt.Er verspricht Caro, dieses Wochenende nix zu tun, was sie nicht auch will, und so trennen sich ihre Wege wieder... ohne jegliche Daten des anderen zu haben..Story:Ein Wochenende im Schwarzwald einmal im Jahr können sich die Ehefrauen Ulla, Jutta, Caro und Singel Dame Karin um aus dem Alltag rauszukommen. Caro kann das diesjährige Wochenende dringend gebrauchen, denn in ihrer Ehe will es einfach zur Zeit nicht mehr. Peter scheint nur noch ein nettes Wort für ihre gemeinsame Tochter Lisa übrig zu haben, Caro scheint es ihm einfach nicht mehr recht machen zu können. Sie leidet sehr unter der schlechten Stimmung, was besonders ihre beste Freundin Jutta merkt. Auf dem Wochenende lernen sie eine Kegelgruppe, bestehend aus vier Männern kennen. Super für Karin schließlich ist sie Singel, aber nein, ausgerechnet Caro zieht die Gegenwart eines ebenfalls verheirateten Mannes an... Robert.Ein Wochenende lang gönnen sich beide ihre Gefühle versteckt in kleinen Flitereien und Küsschen, aber nicht mehr... nur ein Wochenende bevor Caro endlich mit Peter über ihre Ehe sprechen möchte...Ob es bei einem Wochenende bleibt und ob Caro & Peter noch eine Chance haben???Fazit:Eine wunderschöne und lebensnahe Geschichte aus der Feder einer tollen und absolut freundlichen Autorin, die mir ihr Schätzchen anvertraute und auf meine Meinung gespannt war. Vielen lieben Dank liebe Rosita!Ich bin begeistert. Auch wenn erst die Zeit fehlte, hatte ich es dann trotz Urlaub mit meinem Schatzi innerhalb von 2 Tagen durch. Ja, da musste er auch durch. Hin und wieder musste einfach eine kurze Lesezeit eingebaut werden.^^Die Geschichte rund um Caro und ihr Gefühlschaos ist zum Greifen nah. Die Charaktere werdet ihr sofort sympatisch finden. Alle sind Personen, die wie im echten Leben gestaltet sind. Da gibt es Ulla, die etwas üppigere mit großem Appetit, Karin, die noch auf der Suche nach der wahren Liebe ist, aber auch gern mal etwas Spaß nimmt, Jutta, die einen großartigen Ehemann an ihrer Seite hat und definitiv die beste Freundin für Caro ist, die man sich je wünschen kann und natürlich unsere Hauptperson Caro.Caro ist eine sehr starke Person. Sie kämpft, auch wenn sie dafür erstmal wieder aufstehen muss. Sie tut alles für ihre Tochter und auch für ihre Liebe.Auch ihr Ehemann Peter ist toll gezeichnet. Natürlich geht es in einer Ehe nicht immer zu wie am ersten Tag, es gibt Krisen, aber diese sind zu bewältigen und gerade dies stärkt eine Beziehung wieder. Wir beschäftigen uns also mit alltäglichen Problemen, die auch uns alle mal betreffen könnten oder gar schon betreffen.Ein kurzer Flirt, ein Wochenende ist da natürlich lockend..auch Robert, der Wochenendflirt, ist verheiratet und hat zwei Kinder, allerdings zwei Große Söhne. Alle drei sind sehr sympatisch und verleihen der Story eine tolle Auffrischung, neue Hoffnung und Kraft für eine Wendung, die man keinem wünscht....Ich kann euch diese schöne Story nur wärmstens empfehlen. Eine tolle Mischung aus allem was euer Leserherz erwärmt. Hoffnung - Liebe - Drama - Stärke Vielen Dank liebe Rosita, natürlich gibt es dafür ♥♥♥♥♥

    Mehr