Herzchaos

von Rosita Hoppe 
4,8 Sterne bei19 Bewertungen
Herzchaos
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

H

Sehr schöner Roman ! Vom Schicksal getroffen und im Herzen die gefangene der Liebe. Zwischen Verantwortung und Neubeginn! Sehr zu empfehlen

schafswolkes avatar

Ein Buch mit der ganzen Palette an Gefühlen

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herzchaos"

Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen:
Einen netten Mann, eine tolle Tochter, ein Haus, Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt. Sie leiden beide darunter. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben.
Carolin ist bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen. Doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DH99SJS
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:02.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    xotils avatar
    xotilvor 20 Tagen
    toller Roman

      Herz Chaos von Rosita Hoppe​


    Caro führt eine Ehe mit Peter die nicht glücklich ist, Ihre kleine Tochter leidet auch sehr darunter .

    Als Caro in ein Wochenende mit Ihren Freundinnen  in den Schwarzwald startet lernt sie dort Robert kennen , der es Ihr sofort angetan hat, doch sie weis sie ist verheiratet so wie er, sie beschließen keinerlei Daten auszutauschen.

    Die Ehe scheint nach dem Wochenende wieder aufzublühen , doch dann schlägt das Schicksal zu Peter verstirbt bei einem Verkehrsunfall .

    Doch auch das positive schlägt zu Caro trifft nach langer Zeit eine Person die Ihr sehr am Herzen liegt und ihr nie aus den Gedanken ging.

    Der Roman ist voller Überraschungen mal positive mal negative ein auf und ab , so wie das leben es schreiben würde .

    Manche Zufälle waren mir etwas zuviel des guten , aber das spiegelt nur meine Meinung wieder
     
    Der Schreibstil der Autorin wundervoll flüssig die Gefühle der Charaktere identisch rüber gebracht, die Geschichte lässt sich super lesen ein leichter Roman für zwischendurch  
      

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    H
    Heidi_Staller_Stenaklicvor einem Monat
    Kurzmeinung: Sehr schöner Roman ! Vom Schicksal getroffen und im Herzen die gefangene der Liebe. Zwischen Verantwortung und Neubeginn! Sehr zu empfehlen
    ,,Ihm so nah und doch so fern"


    Es gibt diesen einen schönen Moment im Leben wo man jemanden begegnet und spürt das dieser Mensch dich ins Herz getroffen hat .Eine Verbundenheit entsteht die nicht zu erklären ist.

    Der Roman von Rosita Hoppe ist die Geschichte von Carolins Kampf der Gefühle!
    Mit ihren Freundinnen verbringt Carolin ein Wochenende im Schwarzwald.
    Ihn ihrer Ehe läuft es gerade sehr schlecht , deswegen entflieht sie ihrem Alltag .Traurig steigt sie mit ihren Freundinnen in den Zug und denkt an ihre kleine Tochter und ihren geliebten Mann Peter. Mit den Albernheiten ihrer Freundinnen vergisst sie kurz wie unglücklich sie gerade ist.
    Im Hotel angekommen begegnet sie "Robert" und das ,,Herzchaos" beginnt.....
    Zurück in ihrem Zuhause und einem unvergesslichem Wochenende kommen sich Carolin und Ihr Mann wieder näher?!
    Doch dann schlägt das Schicksal gnadenlos zu.
    So spannend! SEHR EMPFEHLENSWERT!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Falki83s avatar
    Falki83vor einem Monat
    Kurzmeinung: Liebesgeschichte mit harten Schicksalsschlag....
    Keine schnulzige Lovestory

    An erster Stelle möchte ich mich bei der Autorin für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken.

     In der Geschichte lernen wir Carolin kennen, die seit ihrer Jugend mit ihrer großen Liebe zusammen ist. Allerdings ist ihre Ehe nach so langer Zeit nicht mehr das was sie mal war. Peter und sie scheinen sich nicht mehr viel zu sagen zu haben, haben sich auseinander gelebt und streiten um jede Kleinigkeit. Daher ist Carolin froh, als sie zum jährlichen Mädels-Wochenende aufbrechen kann um mal etwas Abstand zwischen sich und Peter zu bringen. Was sie jedoch nicht ahnt, dass sie auf dieser Reise Robert kennenlernt, der ihre Gefühlswelt völlig auf den Kopf stellt. Als dann noch das Schicksal hart zuschlägt, ist in Carolins Leben nichts mehr wie es einst war.

    Wie Carolin aus diesem Tief raus kommt und was Robert und sein Sohn Oliver damit zu tun haben, dies lest ihr am besten selbst.

    Für mich war „Herzchaos“ das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe und war sehr gespannt, welche Geschichte mich erwartet.

    Als allererstes ist mir das Cover ins Auge gefallen, das mir sehr gut gefallen hat und mir Lust auf diese Story gemacht hat. Auch der dazugehörige Klappentext war gut geschrieben und machte Lust auf mehr.

    Der Schreibstil von Frau Hoppe fand ich sehr angenehm und flüssig zu lesen. Sie hat es geschafft die Gefühlslage von Carolin im ganzen Buch gut zu beschreiben. Egal ob es der Frust über ihre Ehe ist, die Anziehungskraft von Robert und der schwere Schicksalsschlag mit dem Caro zu kämpfen hat – in allen Lagen findet die Autorin die richtigen Wörter um dies auszudrücken. Auch die einzelnen Charaktere sind von ihr gut gezeichnet. Sei es Caro, die in der kompletten Geschichte vieles zu ertragen hat, Robert der nicht immer weiß wie er sich Caro gegenüber verhalten soll, Oliver der durch Zufall Caro kennenlernt, Lisa (Caro´s Tochter), die sehr stark sein muss und Caro´s Freundinnen – alle spielen ihre Rollen perfekt und kommen absolut glaubhaft rüber. Einziger Kritikpunkt an dieser Stelle: Manchen Entscheidungen von Caro´s Seite waren mir etwas zu kurios und passten nicht 100% zur restlichen Caro. Aber dies ist nur mein persönlicher Eindruck.

    Ansonsten fand ich die Story an sich recht gut. Die Autorin hat es geschafft mich als Leser an die Geschichte zu fesseln. Jedoch war mir die Verliebtheit zu Robert etwas zu schnell. Irgendwie hat mir im Mädelsurlaub und beim Kennenlernen der Beiden das Gefühl gefehlt. Ja, die Anziehung war spürbar, aber mir kam es erst so vor, als wäre dies nur auf körperlicher Ebene. Im Laufe der Geschichte wurde dieser Aspekt dann anders. Nach und nach merkt man, dass Caro sowie Robert sich ernsthaft ineinander verliebt haben – dieses Gefühl hatte ich am Anfang der Geschichte vermisst.

    Sehr gut hat mir jedoch der Umgang mit Lisa gefallen. Da wiederum entpuppt sich Caro als wahre Löwenmutter und auch Robert sowie sein Sohn Oliver gehen sehr behutsam mit Lisa um. So sollte es in jeder (Patchwork-) Familie sein.

    Auch der Zusammenhalt in Caro´s Clique, besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle Jutta, war schön zu lesen. Denn Freunde sind wichtig und sollten auch in schweren Stunden zusammen halten. Dies ist ja leider nicht immer der Fall.

     

    #Fazit:

    „Herzchaos“ ist ein Liebesroman, wie aus dem wahren Leben entsprungen. Denn nicht jede Liebe ist von Anfang an mit rosa Herzchen gesegnet. Manchmal muss man erst einen Schicksalsschlag erleiden, Sehnsucht spüren und auf ein Happy End hoffen – bevor es vielleicht eintrifft.

    Mich hat die Autorin auf alle Fälle mit diesem Buch angesprochen und ich empfehle es gerne. Auf Grund meiner kleinen Kritikpunkten gebe ich hier gute 4 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    bookgirl2017vor einem Monat
    Kurzmeinung: ein herzzerreißendes buch
    sehr gut

    ein wunderschönes Buch über die Liebe.  

    es ist spannend von Anfang an. Man kann sich alles sehr gut vorstellen und mitfühlen. 
    Ich liebe übrigens das cover. Für jeden der mal gerne beim lesen weint lesenswert

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SuSi27s avatar
    SuSi27vor 4 Monaten
    Herzchaos

    Herzchaos war mein erstes Buch der Autorin.
    Das Cover strahlt mit wundervollen weichen Farben. Und es erinnert an den Sommer. Was mir sehr gut gefällt .
    Der klappentext macht neugierig auf mehr.
    Auch beim Lesen selbst , war es so als wenn man dabei ist . So gut getroffen und ausgearbeitet.
    Mich hat das Buch absolut gefesselt und es ist emotional ,spannend Und es geht um mehr als nur Liebe Es geht auch mitunter um kämpfen und Trauer.

    Schön fande ich auch, das Freundschaft in dem Buch groß geschrieben wird und Caro so tolle Freundinnen hat . Wer braucht das nicht?

    Das Buch zeigt auch das man etwas wagen kann . Und das an jedem Ende ein Anfang wartet .
    Die Story ist flüssig geschrieben und man kann es gut in einem Rutsch durch lesen .

    Eine wirklich schöne Liebesgeschichte mit emotionalen und spannenden Inhalt.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    D
    Daniela_Latzelvor 4 Monaten
    So toll

    📕📕 Rezizeit📕📕

    Herzchaos
    Von Rosita Hoppe

    https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07DH99SJS/

    📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚

    Meine Rezension:

    Das Cover passt super zum Inhalt des Buchen. So schön romantisch.
    Doch, die Protas auf dem Cover wirken jünger als sie Tatsache im Buch beschrieben werde .

    Der Klappentext beinhalten alles was man braucht um das Buch lesen zu wollen. Daher gehe ich nicht näher auf den Inhalt ein, die Spoilergefahr wäre zu hoch.

    Den Schreibstil beschreibe ich als fliessend und mitreissend.

    Die einzelnen Charaktere,  vorallem Caro sind  gut durchdacht und ausgearbeitet. Ich mag sie sehr!

    Wer Themen , wie Liebe,  Romantik , Famile, Herzschmerz,  Trauer, Neuanfang, Mut sucht, ist hier, genau richtig aufgehoben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Donaulands avatar
    Donaulandvor 4 Monaten
    gefühlvoll und herzerwärmend

    Rosita Hoppe hat mich mit ihrem sehr gefühlvollen Liebesroman »Herzchaos« begeistert, denn sie hat einen Roman aus dem Leben mit authentischen Charakteren geschrieben.

    Caro genießt gemeinsam ein Wochenende mit ihren besten Freundinnen, so bekommt sie endlich einmal Abstand zu ihrem Alltag. Während ihres Aufenthalts lernt sie Robert kennen. Bei ihm bekommt sie Herzklopfen, sie genießt seine Nähe. Leider ist das Wochenende viel zu schnell um. Zu Hause merkt sie, dass ihr etwas fehlt. Denn in ihrer Ehe hat sich mit den Jahren der Alltag eingeschlichen, das ständige Nörgeln ihres Mannes nervt, sie ist verletzt und fühlt sich ungeliebt. Doch sie kann ihre Ehe nicht einfach aufgeben. Sie beschließt, um ihrer Ehe vor allem wegen ihren Tochter Lisa zu kämpfen. Aber gerade als sie mit ihrem Mann ihre Ehe wieder im Griff bekommt, schläft das Schicksal gnadenlos zu.

    Die Autorin hat mich mit ihrem Liebesroman begeistert, durch den angenehmen und lockeren Schreibstil flog ich nur so über die Seiten und tauchte richtig in die Geschichte ein. Mir gefiel, dass die Geschichte aus der Sicht von Caroline erzählt wird, so konnte ich mich von Beginn an in sie hineinversetzen, denn eigentlich sollte sie mit ihrem Leben zufrieden sein, doch sie war unglücklich und fühlte sich von ihrem Mann alleingelassen. Ihre Ehe durchlebt gerade eine Krise. Caroline haben die paar Tage sichtlich gutgetan und sie ist bereit für ihre Ehe zu kämpfen. Ich durchlebte mit Caroline ein wahres Gefühlschaos. Aber auch die anderen Charaktere finde ich sympathisch und gelungen eben wie die Leute von nebenan. Ihre Freundinnen sind einfach großartig, Ulla, Karin und vor allem Jutta stehen ihr zur Seite. Wer hätte nicht gerne solche Freundinnen an seiner Seite? Besonders mochte ich ihre Tochter Lisa, sie ist ein wahrer Sonnenschein, doch durch den Schicksalsschlag zieht sie sich ganz in ein Schneckenhaus zurück. Robert mochte ich sofort, er ist einfach großartig, sympathisch und auch charmant, ich konnte die Spannung zwischen den beiden gleich bei ihrer ersten Begegnung richtig spüren. Doch beide haben ihre Familien, die zu Hause auf sie warten. Ob sie einander wieder begegnen?

    Eine gefühlsvolle und wunderbare Liebesgesichte, die einem von Beginn an fesselt, unterhält, eine traumhafte Auszeit bietet und am Ende ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    schafswolkes avatar
    schafswolkevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch mit der ganzen Palette an Gefühlen
    Herzchaos und eine Achterbahn der Gefühle

    Einmal im Jahr gönnen sich Caro und ihre Freundinnen ein Wochenende nur für sich, doch dann taucht da plötzlich ein Mann auf, der Caro Herzklopfen bereitet: Robert.
    Aber Caro wird schnell klar, diese Liebe hat keine Zukunft, denn Zuhause warten ihr Mann Peter und ihre Tochter Lisa auf sie. Wieder im Alltag angekommen, kann sie Robert aber nicht so ganz vergessen. Caro muss sich entscheiden, doch dann kommt alles ganz anders.

    Auf der einen Seite hat das Buch eine unaufgeregte Erzählweise und doch ist es gleichzeitig berührend, man möchte manchmal weinen, jemanden schütteln und sich mitfreuen.
    Das Schicksal von Caro und ihrer Familie hat mich ganz schnell mitgenommen, leider war es dann auch schon fast zu schnell zu Ende. Die Figuren und Probleme sind ganz alltäglich, es gibt hier keine großen Damen oder wilde Handlungen reicher Leute. Caro ist wie eine Freundin oder gute Bekannte und das macht es wohl, dass man so mit ihr mitfühlen kann.

    Eine schöne Liebesgeschichte, der ich 5 Sterne geben möchte.

    Kommentieren0
    126
    Teilen
    Dreamworxs avatar
    Dreamworxvor 4 Monaten
    Gefühlsachterbahn

    Caro ist mit ihrer Jugendliebe Peter verheiratet und hat eine 9-jährige Tochter namens Lisa. Doch in der Ehe von Caro läuft es nicht mehr zum Besten, ständig nörgelt Peter an ihr herum, macht abfällige und verletzende Bemerkungen und lässt sich Caro minderwertig und ungeliebt fühlen. Als sie mit ihren engsten und besten Freundinnen für ein Wochenende in den Schwarzwald fährt- eine reine Mädelstour, wo sie mal die Seele baumeln lassen wollen, Abstand vom täglichen Einerlei, lässt Peter Caro schon vor Abreise spüren, dass ihm das überhaupt nicht passt. Doch Caro fährt trotzdem, wenn auch mit ungutem Gefühl. Doch ihre Freundinnen Jutta, Karin und Ulla tun alles, so dass auch Caro bald den Kurztrip genießen kann. Während ihres Aufenthaltes lernen die 4 Frauen zufällig eine männliche Kegelgruppe kennen, die für Stimmung sorgen und als Tanzpartner geradezu ideal sind. Dabei lernt Caro Robert kennen, zwischen den beiden funkt es sofort, was Caro ein schlechtes Gewissen bereitet. Trotzdem lässt sie sich auf die Nähe zu Robert ein, schon bald wird die Beziehung intensiv. Schnell vergeht das Urlaubswochenende und die Frauen müssen zurück in den Alltag, aber Robert geht Caro nicht aus dem Kopf. Wird sie ihn je wiedersehen?

    Rosita Hoppe hat mit “Herzchaos” einen sehr gefühlvollen und romantischen Liebesroman vorgelegt. Der Schreibstil ist schön flüssig, und schnell ist der Leser in der Geschichte um Caro und die anderen Protagonisten gefangen. Obwohl innerhalb der Handlung keine große Spannung aufgebaut wird, wird man doch von der schön erzählten Geschichte völlig vereinnahmt.

    Die Charaktere sind durchweg sehr liebevoll ausgestaltet, wirken lebensecht und wie Menschen, die jeder von uns kennt. Caro ist eine eher zurückhaltende Frau, die durch die Schwierigkeiten mit ihrem Ehemann total verunsichert ist und mit der Situation gar nicht klar kommt. Dennoch wirkt sie sehr stark und ausgeglichen und ist eine liebevolle Mutter. Doch ihre Gefühle fahren Achterbahn, sie weiß nicht damit umzugehen, möchte sie am Liebsten verleugnen. Ihre Freundinnen Karin, Ulla und vor allem Jutta sind wie Caros kleine Engel, die ihr ins Gewissen reden und sich um ihr Wohlergehen sorgen. Peter wirkt wie ein Miesmacher, doch nach einer Weile entpuppt er sich doch als ganz verträglicher Kerl. Robert macht erst den Eindruck eines Draufgängers, doch nach einiger Zeit zeigt er sich als ehrlicher und offener Mann, der sich noch einmal nach dem großen Glück sehnt und alles dafür tun würde. Oliver ist ein toller Typ, kinderlieb, offen und ehrlich, da würde jede Frau schwach werden - ein absoluter Traummann. Interessant ist es zu beobachten, wie man als Leser bei der Lektüre seine Meinung ändert, je mehr Informationen man bekommt.

    “Herzchaos” ist ein rundum gelungener Liebesroman, der im Hier und Jetzt spielt. Besonders, weil die Handlung eine Situation wie aus dem täglichen Leben beschreibt, kann man sich sehr gut mit allem identifizieren. Hier geht es um Eheproblemen, Schicksalsschläge, Freundschaft, Eltern, Beruf und Kind - einen Alltag, den jeder kennt und nachvollziehen kann. Deshalb geht einem die Geschichte auch so ans Herz, am Ende seufzt man, denn man hat sich mit den Charakteren gefreut, mitgelitten und gehadert. Ein schöner Roman, den man sowohl im Sommerurlaub als auch bei strömendem Regen gemütlich auf der Couch regelrecht verschlingen kann. Alle, die am liebsten romantische Lovestorys mögen, sind hier bestens aufgehoben. Absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Greeneyes avatar
    Greeneyevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein so schönes Buch. Man fiebert,freut und leidet mit. Wirklich empfehlenswert!
    Das Schicksal hat manchmal andere Wege für einen parat...

    Herzchaos von Rosita Hoppe

    Klappentext:
    Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen: Einen netten Mann, eine tolle Tochter, ein Haus, Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt. Sie leiden beide darunter. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben. Carolin ist bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen. Doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu ...

    Protagonisten:

    Caro und Robert sind beides sehr sympathische und ehrliche Protagonisten. 
    Sie sind beide sehr unglücklich in ihrer Ehe und genießen die gemeinsame Zeit umso mehr. 
    Beide sind vom ersten Augenblick an voneinander fasziniert. 

    Karin,Jutta und Ulla sind für Caro sehr gute  Freundinnen und mit ihnen wird es nie langweilig.  Sie sind so wie Freunde sein sollten, sie sind da in guten und in schlechten Zeiten.

    Meinung :
    Es war eine schöne und traurige Reise die man mit Caro durchlebt hat. 
    Der Schicksalsschlag (anders nenne ich es nicht sonst würde ich zuviel verraten)hat mich echt geschockt und sehr traurig gemacht.  
    Ich finde es toll wie Caro wieder ins Leben findet und wie sie alles meistert. 
    Die Liebe spielt in diesem Buch eine wichtige Rolle. 
    Die Liebe zu ihrer Tochter Lisa ist tief und die kleine ist so süß.  
    Die Liebe zu ihrem Mann ist sehr zurückhaltend weil er doch ein echter Muffel ist.  
    Die Liebe zwischen Robert und Caro ist erfrischend und liebevoll! 

    Fazit:
    Ein Buch das ich jedem empfehlen kann. 
    Es ist liebevoll und flüssig geschrieben.  
    Es macht Spaß zu lesen was Caro und Robert erleben und man leider mit Caro und Lisa mit.
    Es ist lustig zu lesen wie die Freundinnen sind und vorallem ist es schön zu lesen wie sie für Caro da sind.
    Alles in allem ein fantastisches Buch in dem die Protagonisten ihre Höhen und Tiefen meistern.

    5/5
    ⚘⚘⚘⚘⚘

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks