Rosita Hoppe Zuckersüße Küsse

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Zuckersüße Küsse“ von Rosita Hoppe

Laura und Marc begegnen sich auf der Fähre nach Langeoog. Seine Flirtversuche blockt Laura ab. Sie erinnert sich an Ibiza, wo sie auf eine Urlaubsliebe hereingefallen ist. Der Zufall will, dass sich die Wege der beiden öfter kreuzen und Laura spürt, wie sie in den Bann des attraktiven Marc gerät. Er umwirbt sie immer heftiger und lädt sie zu einem Essen ein. Auf dem Weg zum Restaurant sieht Laura, wie Marc eine andere Frau küsst… Das EBook enthält diese und noch weitere turbulente, prickelnde und aufregende Geschichten von Frauen, die die große Liebe treffen! (Quelle:'E-Buch Text/03.04.2013')

Geschichten für Zwischendurch, über die Liebe und den ersten Schmetterlingen im Bauch.

— Katis-Buecherwelt
Katis-Buecherwelt

7 vergnügliche Kurzgeschichten rund um die Liebe. Strandlektüre pur

— Katzenpersonal_Kleeblatt
Katzenpersonal_Kleeblatt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 7 Kurzgeschichten rund um das Thema Liebe

    Zuckersüße Küsse
    Kerry

    Kerry

    10. June 2013 um 21:39

    *Verfolgt von der Liebe* Nach 5 Jahren kehrt Laura nach Langeoog zurück. Noch auf der Überfahrt lernt sie Marc kennen und verliebt sich in ihn ... *Verrückt nach dir* Christian und Ellen sind seit 20 Jahren verheiratet. Doch steht mit ihrer Ehe wirklich alles zum Besten, wenn er den Hochzeitstag vergisst? *Heute Nacht oder nie*  Susi und Sebastian lernen sich auf einer Pyjamaparty kennen und es funkt sofort. Doch da ist die junge, charmante Doro, die sich immer wieder in Sebastians Nähe drängt ... *Stürmische Begegnung* Annalena wird bei einem Strandspaziergang von einem Unwetter überrascht und von Jan gerettet - doch über diesen sind Gerüchte im Umlauf ... *Er liebt mich ... er liebt mich nicht ...* Charlotte ist sauer, denn ihr neuer Chef im Versicherungsunternehmen ist ausgerechnet der Sohn vom Chef. Bei einem Picknick muss sie allerdings feststellen, dass dieser ganz nett sein kann ... *Es gibt Tage, da könnte ich ...*  Sie ist spät dran, muss mit der Berliner U-Bahn zu einem wichtigen Geschäftstermin und ein, wenn auch hinreißender, Mann schüttet ihr den Kaffee auf den Rücken. Kann es noch schlimmer kommen? *Fridolin, der Glücksbringer* Sabrina wird auf dem Weg zur Arbeit in einer Eisdiele von einem Hund umgerannt. Herrchen Markus sucht sie später auf und entschuldigt sich bei ihr ... 7 Kurzgeschichten rund um das Thema Liebe. Ich musste wieder allerdings wieder feststellen, dass Kurzgeschichten leider so gar nicht mein Ding sind, denn ehe ich mich auf die Protagonisten einlassen kann, ist die Story leider wieder vorbei - dafür aber immer mit einem Happy End. Der Schreibstil war locker leicht und angenehm zu lesen, sodass ich dieses ebook am Stück gelesen habe. Sollte jemand also zwischendurch mal eine Portion Liebe nötig haben, der ist mit diesem Buch sehr gut beraten.

    Mehr
  • Rezension zu "Zuckersüße Küsse" von Rosita Hoppe

    Zuckersüße Küsse
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    08. June 2013 um 12:49

    Zum Buch: Das Cover gefällt mir sehr gut. Es wirkt frisch und zeigt, dass es sich hier um Liebesgeschichten handelt. Wirkt im ersten Moment jedoch so, als wäre es ein Jugendbuch. Erster Satz: „Das darf doch nicht wahr sein, stöhnte ich und schaute aus dem Fenster des Busses, der mich vom Bahnhof Bensersiel zum Hafen nach Esens brachte..“ Meine Meinung: In diesem ebook findet man 7 Kurzgeschichten rund ums Thema Liebe. Einige handeln bereits von einer Liebesgeschichte währen einer Partnerschaft, jedoch überwiegend um neu gefundene Liebe. Die Geschichten starten überwiegend mitten im geschehen und sehr schnell kommt es zu einer Verbindung der Charaktere, die mir hier leider sehr oberflächig und ohne eine persönliche Note beschrieben sind. Einige Geschichten waren in der Grundidee ganz schön, aber auch hier waren diese dann nichts neues, sondern erinnerten mich schon an gelesenes. Was mich besonders gestört hat, war die Tatsache, dass in den meisten Geschichten bereits nach einigen Sätzen direkt das Wort Liebe gefallen ist, obwohl die Charaktere sich gerade mal ein paar Sätze kennen. Oder nachdem von Liebe gesprochen wurde, heißt es dann einige Sätze später wieder verliebt. Das ging mir viel zu schnell, auch wenn es sich hier um Kurzgeschichten handelt. Diese Kurzgeschichten kann ich jedoch für Zwischendurch empfehlen, für diejenigen die keine großen Erwartungen haben und sich kurzweilig unterhalten möchten. Zwei Geschichten fand ich richtig schön, da hätte ich mir sehr gerne mehr von gewünscht. Leider hatte das ebook auch noch einige kleinere Fehler. Fazit: Geschichten für Zwischendurch, über die Liebe und den ersten Schmetterlingen im Bauch. Geschichten zur kurzweiligen Unterhaltung die nicht in die Tiefe gehen. Meine Wertung: 2,5 von 5 Vögeln

    Mehr
  • 7 vergnügliche Kurzgeschichten rund um die Liebe

    Zuckersüße Küsse
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    24. May 2013 um 12:13

    Rosita Hoppe legt hier eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten vor, in denen es um die ganz große Liebe geht.  Titel wie  - Verfolgt von der Liebe - Verrückt nach dir - Heute Nacht - oder nie - Stürmische Begegnung - Er liebt mich ... er liebt mich nicht ... - Es gibt Tage, da könnte ich ... - Fridolin, der Glücksbringer stimmen den Leser schon auf das Thema Liebe ein und lässt ahnen, was ihn erwartet. Eines ist nach dem Lesen der Kurzgeschichten klar ... der Liebe kann man überall begegnen ... am Strand, in der Berliner U-Bahn, auf einem Schiff schippernd Richtung Langeoog oder auch z.B. auf einer Pyjamaparty. Die Autorin hat sich diverses einfallen lassen.  Aber was passiert, wenn der Mann scheinbar den 20. Hochzeitstag vergessen hat? Wie ernst kann ein Mann es meinen, wenn er eine Frau ausführen will, man ihn aber auf der Straße stehen sieht, wie er von einer fremden Frau umarmt wird? Mit der Liebe ist es nicht immer einfach, denn ist er wirklich der Mann, den man sich im Geheimen erträumt oder ist er doch ein Krimineller, der ständig für längere Zeit verschwindet? 7 vergnügliche kurze Kurzgeschichten kann man auf 57 Seiten lesen. Es gibt Liebe satt, ein wenig Eifersucht, aber immer ein Happy End. Ein Buch für kurzweilige Unterhaltung, zum Schmunzeln, zum Schwärmen, zum Seufzen. Geschichten, die man schnell am Strand lesen kann oder auch in der S- oder U-Bahn. ABER ... so nett die Geschichten sind, ich weiß jetzt wieder, warum ICH mir nicht viel aus Kurzgeschichten mache. Es gelingt mir nicht, mich auf die Protagonisten einzulassen, mit ihnen mitzufühlen oder sie längere Zeit zu begleiten. Ich identifiziere mich im Normalfall mit ihnen, wachse gemeinsam mit ihnen und gehe gefühlsmäßig voll auf sie ein. Das kann ich bei den Kurzgeschichten leider nicht. Gerade habe ich mich mit ihnen angefreundet, muss ich sie schon wieder verlassen. Ich kann keine Bindung zu ihnen aufbauen. Auch erscheint mir das plötzliche "Ich liebe dich" schon beim ersten Augenaufschlag als nicht real, es kommt mir unwirklich vor.  Aber das ist meine persönliche Meinung zu Kurzgeschichten allgemein. Wenn ich in das Alter komme, wo ich lieber Kurzgeschichten lesen sollte, um noch das Ende erleben zu können, komme ich gern noch einmal darauf zurück. Der Schreibstil der Autorin ist locker und lässt sich leicht und gut lesen. Ich werde mir irgendwann einmal eins ihrer Romane zulegen, um sie wirklich kennenlernen zu können, denn eins kann ich ihr nicht absprechen, das ist Fantasie. Sie hat mich auf sich neugierig gemacht, aber auf die Romane,  nicht die Kurzgeschichten. Erwähnen möchte ich noch das absolut gelungene Cover, das gefällt mir sehr gut und spricht mich auch an.

    Mehr