Rosoff Meg

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

PICTURE ME GONE

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Komisch geschrieben; veriwrrend

    Oh. Mein. Gott.
    TigerBaaby

    TigerBaaby

    01. October 2015 um 15:29 Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Meg Rosoff

    ~ KLAPPENTEXT ~ Stellen Sie sich vor, Gott heisst Bob, ist ein 19-jähriger Schnösel, der ein paar Straßen weiter wohnt und den halben Tag verschläft. Vor einigen Jahrmillionen hatte er seine kreativen sechs Tage, aber seitdem hat er am Schicksal der Menschheit das Interesse verloren. Vielmehr interessiert er sich für die hübsche Lucy. Mit ihr will er zusammensein, koste es, was es wolle. Doch wenn Bob sich verliebt, versinkt die Welt im wahrsten Sinne des Wortes im Chaos. ~ MEINUNG/ FAZIT ~ Nach langem leider ein Buch, was mich ...

    Mehr
  • Oh.Mein.Gott. - 3 Wörter die perfekt zum Buch passen!

    Oh. Mein. Gott.
    catbooks

    catbooks

    03. May 2013 um 07:53 Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Meg Rosoff

    Ich habe dieses Buch letztes Jahr im September angefangen, doch muss ich gestehen, dass ich mit dem Schreibstil und der gesamten Geschichte so gar nicht klar gekommen bin. “Oh.Mein.Gott” ist mein erstes Buch von Meg Rosoff und daher weiß ich gar nicht, ob diese Art zu Schreiben bei ihr normal ist oder ob sie sich in diesem Fall einfach dieser irren und wirren Geschichte angepasst hat. Über diesen Ideenreichtum bin überaus überrascht. Daher wollte ich diesem Buch auf jeden Fall noch eine Chance geben und es nicht aufgeben. Und es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Rosoff Meg

    Oh. Mein. Gott.
    Sarlascht

    Sarlascht

    26. December 2012 um 20:57 Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Meg Rosoff

    Inhalt: Gott heißt eigentlich Bob und ist ein 19-jähriger Teenager, der es liebt zu schlafen und auch sonst eher nicht viel unternimmt, außer an Sex zu denken. Nur einmal, da schuf er in 6 Tagen eine ganze Welt, wobei ihn diese Erfindung heutzutage nur noch langweilt. Sein Interesse gilt jetzt mehr Lucy, dem schönsten Mädchen was er je gesehen hat. Liebe kann Berge versetzen, aber auch die ganze Welt ins Chaos stürzen, wenn es Gott ist, der seinen Gefühlen nachhängt. . Meine Meinung: Die Idee klingt ganz nett: ein Teenager als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Rosoff Meg

    Oh. Mein. Gott.
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. December 2012 um 16:31 Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Meg Rosoff

    Kurzbeschreibung: Stellen Sie sich vor, Gott heißt Bob, ist ein 19-jähriger Schnösel, der ein paar Straßen weiter wohnt und den halben Tag verschläft. Vor einigen Jahrmillionen hatte er seine kreativen sechs Tage, aber seitdem hat er am Schicksal der Menschheit das Interesse verloren. Vielmehr interessiert er sich für die hübsche Lucy. Mit ihr will er zusammensein, koste es, was es wolle. Doch wenn Bob sich verliebt, versinkt die Welt im wahrsten Sinne des Wortes im Chaos. Zur Autorin: Bevor sie anfing zu schreiben, arbeitete Meg ...

    Mehr
  • Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Rosoff Meg

    Oh. Mein. Gott.
    sabrinacremer

    sabrinacremer

    18. November 2012 um 14:26 Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Meg Rosoff

    Zum Inhalt: Am Anfang war Bob. Und Bob schuf den Himmel und die Erde und die Tiere auf den Feldern und im Meer und fünfundzwanzig Millionen andere Arten, darunter auch haufenweise wunderhübsche Mädchen. Und all das schuf er in sechs Tagen. Sechs Tage! Herzlichen Glückwunsch, Bob! Kein Wunder, dass die Erde so ein Durcheinander ist. Stellen Sie sich vor, Gott ist ein ganz normaler Teenager. Er ist faul, sorglos, denkt nur an sich, ist verrückt nach Sex – und kurz davor, Lucy kennenzulernen, das schönste Mädchen der Welt. Lasst uns ...

    Mehr
  • Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Rosoff Meg

    Oh. Mein. Gott.
    Mr. Rail

    Mr. Rail

    06. September 2012 um 19:53 Rezension zu "Oh. Mein. Gott." von Meg Rosoff

    Es gibt Bücher in der Geschichte der Menschheit, bei denen es in ganz besonderem Maße auf den richtigen Zeitpunkt des Lesens ankommt. Meg Rosoff`s “Oh mein Gott“ (Fischer 2012, 236 Seiten, 14,99 €) gehört zweifelsohne in die Riege dieser außergewöhnlichen Werke. Ich bin heilfroh, diesen Roman im 21. Jahrhundert gelesen zu haben. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn dieses Buch im Mittelalter der Heiligen Inquisition in die werten blutverschmierten Hände gefallen wäre, oder wenn Galileo Galilei im 17. Jahrhundert einen ganz ...

    Mehr