Ross Macdonald

(121)

Lovelybooks Bewertung

  • 78 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(31)
(49)
(37)
(3)
(1)

Buchreihe "Lew Archer" von Ross Macdonald in folgender Reihenfolge

Reiche sterben auch nicht anders
NR 1

Reiche sterben auch nicht anders

(2)

Erscheinungsdatum: 01.10.1990

Eine Frau läßt ihren Mann suchen – für Privatdetektiv Lew Archer keine ungewöhnliche Aufgabe. Ein abhanden gekommener Ehemann – ein höchst belangloser Fall, wie er in Archers Praxis alle Tage vorkommt. Nichts deutet auf ein Verbrechen hin; es ist ein Auftrag, dessen Bearbeitung dann aber doch nicht so einfach ist: Es geht in Wahrheit um Entführung, um Menschenhandel – um einen Fall, der dann sechs Menschen das Leben kostet.

Unter Wasser stirbt man nicht!
NR 2

Unter Wasser stirbt man nicht!

(11)

Erscheinungsdatum: 02.01.1995

Anfangs machen fast alle Aufträge an Lew Archer einen relativ simplen Eindruck. So scheint auch diesmal Routine angesagt, abgesehen davon, daß sich der Privatdetektiv über das Verbot, die zentrale Person zu kontaktieren, hinwegsetzen muß. Nach dem ersten Mord läuft dann der Fall gänzlich aus dem Ruder.

Tote ertrinken nicht
NR 3

Tote ertrinken nicht

(1)

Erscheinungsdatum: 01.11.1989

Ein Grinsen aus Elfenbein
NR 4

Ein Grinsen aus Elfenbein

(7)

Am Anfang sieht alles ganz harmlos aus: Detektiv Lew Archer soll den Schmuck einer reichen Dame zurückbringen, den angeblich das farbige Hausmädchen Lucy gestohlen hat. Doch spätestens nach dem grausamen Mord an dem jungen Hausmädchen wird klar, dass es sich hier um ein handfestes Verbrechen handelt.

Anderer Leute Leichen
NR 5

Anderer Leute Leichen

(1)

Erscheinungsdatum: 01.02.1988

Der Anhalter winkt, bricht zusammen und stirbt im Krankenhaus, ohne das Bewußtsein erlangt zu haben. – Die Toten können nicht reden – Die Zeugen wollen nicht reden – Die Spuren verlaufen im nichts. Der einzige unter den Beteiligten, den das Ganze im Grunde nichts angeht, stellt die Fragen, die vor Jahren hätten gestellt werden müssen.

Manche mögen's eiskalt
NR 6

Manche mögen's eiskalt

(0)

Erscheinungsdatum: 01.03.1979

Die Küste der Barbaren
NR 7

Die Küste der Barbaren

(6)

Basset, der Direktor des exklusiven Channel Club, läßt den Privatdetektiv Lew Archer kommen, weil er vom Journalisten George Wall bedroht wird. Dieser sucht wiederum seine Frau Hester, die vor ihrem mysteriösen Verschwinden beim Channel Club gearbeitet hat. Es folgt eine Odyssee durch Los Angeles, Hollywood und Las Vegas, bei der Egoismus, Gier und Sadismus unter der Oberfläche sichtbar werden.

Sanftes Unheil
NR 8

Sanftes Unheil

(4)

Eines Nachts taucht Carl Hallman bei Detektiv Lew Archer auf: er ist aus einer Irrenanstalt ausgebrochen und erklärt, er sei überhaupt nicht verrückt. Als Archer ihn überreden will, zunächst dorthin zurückzukehren, schlägt Hallman ihn nieder und verschwindet mit seinem Auto. Lew Archer geht der Geschichte nach und entdeckt mehr und mehr Ungereimtheiten in der Hallman-Familie.

Der Fall Galton
NR 9

Der Fall Galton

(6)

Anthony Galton ist vor zwanzig Jahren spurlos verschwunden. Nun soll Lew Archer ihn wiederfinden - im Auftrag der Mutter, einer steinreichen, alternden Frau. Die Indizien, die Archer findet, sind wenig schön - und sie sind gefährlich. Denn noch immer ist jemand bereit, ihretwegen zu töten.

Die wahre Mrs. Wycherly
NR 10

Die wahre Mrs. Wycherly

(1)

Erscheinungsdatum: 01.12.1994

Die junge Phoebe Wycherly verschwindet spurlos. Ist es Mord? Selbstmord? Oder ist sie nur untergetaucht? Lew Archer wird beauftragt, sie zu suchen. Doch wie immer macht er sich unbeliebt. Denn er stochert da herum, wo er nicht sollte: in Phoebes Familie. Und jemand versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass Archer fündig wird.

Camping im Leichenwagen
NR 11

Camping im Leichenwagen

(1)

Erscheinungsdatum: 01.05.1995

Die Kehrseite des Dollars
NR 13

Die Kehrseite des Dollars

(7)

Kurz nachdem Lew Archer den Auftrag angenommen hat, den verschwundenen Tom Hillman ins Internat zurückzubringen, erscheint Toms Vater verstört auf dem Schulgelände. Er sei gerade erpreßt worden. Bei der Suche nach dem Jungen und den Ermittlungen gegen dessen Entführer erweisen sich die wohlhabenden Eltern eigenartigerweise nicht als besonders kooperativ.

Schwarzes Geld
NR 14

Schwarzes Geld

(0)

Erscheinungsdatum: 01.05.1997

Hals über Kopf verliebt sich die hübsche Virginia in den zwielichtigen Martel. Dagegen kann selbst ihr Verlobter wenig tun. Den gegen blinde Liebe helfen keine Pillen. Hilfreicher ist da schon Lew Archer, den der verlassene Verlobte auf Martel ansetzt. Doch dabei kommen Sachen ans Licht, die mehr als ein Opfer fordern.

Durchgebrannt
NR 15
Geld kostet zuviel
NR 16

Geld kostet zuviel

(5)

"Ross Macdonalds Roman beginnt, wie Bestseller beginnen müssen: Mit einem Fotomodell, einem rätselhaften Einbruch und einer komplizierten Verlobung. Trotzdem ist das Buch hintergründiger, als es Bestseller zu sein pflegen."

Der Untergrundmann
NR 17

Der Untergrundmann

(6)

Ein heißer Sommer in Kalifornien und »eine schlimme Nacht für Mütter «: Ronny Broadhurst, ein Junge aus Detektiv Lew Archers Nachbarschaft, ist verschwunden. Auch zwei Teenager sind nicht mehr auffindbar. Während Lew Archer den kleinen Ronny sucht, verzweigt sich der Fall immer weiter. Außereheliche Abenteuer, jugendliche Ausreißer und ein Mann auf der Suche nach seiner Herkunft: Ross Macdonald zeigt, wie schnell der Californian Dream zum Alptraum wird. Bald schon geht es nicht...

Dornröschen war ein schönes Kind...
NR 18

Dornröschen war ein schönes Kind...

(5)

Eine Ölpest bedroht die Küste Kaliforniens - eine schwierige Zeit für Jack Lennox, den Chef der schuldigen Ölfirma. Hinzu kommt, daß seine schöne, selbstmordgefährdete Tocher Laurel mit vierzig Schlaftabletten verschwindet und ein schmutziges Kapitel der Familiengeschichte ans Licht kommt. Um ein Haar gerät auch Privatdetektiv Lew Archer zwischen die Fronten.

Der blaue Hammer
NR 19

Der blaue Hammer

(9)

Erscheinungsdatum: 24.09.2014

Als dem kalifornischen Kupfermagnaten Jack Biemeyer und seiner Frau ein Gemälde gestohlen wird, wenden sie sich an niemand Geringeren als Lew Archer. Ein Bravourstück des Privatdetektivs: Lew Archer geht über dreißig Jahre in die Vergangenheit zurück, um seinen schwierigsten Fall zu lösen.