Roswitha Gruber Hanni

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hanni“ von Roswitha Gruber

Aus Mitleid heiratet Hanni, eine Magd aus dem Kanton Uri, den Witwer ihrer Schwester, die 1920 im Kindbett gestorben ist. Der Bergbauer braucht nämlich eine Mutter für sein Kind und eine Bäuerin für seinen Hof. Aus dieser anfänglichen Zweckgemeinschaft entsteht eine tiefe Liebe, aus der zwölf Kinder hervorgehen, darunter viermal Zwillinge. Das Leben des Paares ist von großer Armut, harter Arbeit und vielen Schicksalsschlägen geprägt. Doch ihr unerschütterliches Gottvertrauen und ihre große Liebe zueinander lassen sie alle Schwierigkeiten meistern.

Stöbern in Romane

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Etwas zu kurz, um ein großer Roman zu sein, trotzdem aber eine interessant geschriebene Geschichte. Hier wäre mehr mehr gewesen ;)

Flamingo

Underground Railroad

Nicht nur thematisch wichtig, sondern auch literarisch ansprechend und überzeugend. Doppelte Leseempfehlung!

leselea

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Ein wundervolles Buch zu einem ernsten Thema!

IrisBuecher

Ich, Eleanor Oliphant

Bittersüß und wunderschöne Geschichte über das Alleinsein in einer viel zu vollen Welt.

I_like_stories

Und es schmilzt

Bewusst schockieren ist das eine, sinnfreie Geschmacklosigkeiten etwas anderes. Schade, das hätte ein aufwühlendes Buch werden können.

Estel90

Der Sandmaler

Kleines Buch für zwischendurch

Adrenalinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen