Roswitha Quadflieg Bis dann

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis dann“ von Roswitha Quadflieg

Mit seiner alten Schreibmaschine unterm Arm hält der ehemalige Journalist Franz Maus Einzug ins komfortable Altenheim "Haus Lebensabend". Der 72jährige leidet an Magenkrebs und hat nur noch wenige Monate zu leben. Obwohl er gut versorgt wird, stört ihn einiges an seinem neuen Zuhause, z.B., das bewußte Vermeiden des Wortes "Tod" in den Gesprächen der Heimbewohner. Daher entwickelt er ein "Gegenprogramm". Er will sich Zeit schaffen zum Abschiednehmen, sich aussöhnen mit dem jungen Mann, der er einst war, im Traum das Leben dessen führen, der er gern gewesen wäre. So liest sich diese tragikomische Geschichte vom Ende eines Lebens auch als Liebesgeschichte.

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Eine schöne Geschichte, mit einem etwas zu langen Mittelteil

Judiko

Mein Leben als Hoffnungsträger

Anfangs eine leicht zu lesen wirkende Geschichte, entfaltet sie ihre Vielfalt und Tiefgründigkeit im Lauf des Buches

Buchraettin

Die Schatten von Ashdown House

Spannung gepaart mit Mystik = Lesegenuß pur

katikatharinenhof

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bis dann" von Roswitha Quadflieg

    Bis dann

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. February 2011 um 21:43

    Franz Maus, ehemaliger Journalist, kommt schwerkrank ins Altenheim. Verbittert macht er sich daran, Abschied vom Leben zu nehmen. Eine seiner Hauptaufgaben dabei ist, eine Brieffreundsachft mit einem jungen Mädchen in Griechenland zu führen, und ihr vorzugaukeln ein junger Mann zu sein. In kurzen, messerscharfen Sätzen seziert uns Roswitha Quadflieg das Ende des Franz Maus. Die Figur, die man gleichzeitig lieben und hassen lernt, hat sich mit seinem Ende abgefunden, und kämpft doch dagegen an. Will sich mit niemandem im Heim anfreunden, kommt nur mit einer Schwester aus und sagt ungeschminkt alles, so, wie er es denkt. Franz Maus sieht zurück im Zorn. Sein Ventil sind die Lügen in den Briefen zu Marie, der er schließlich ein Treffen vorschlägt... Toll geschrieben, fesselnd, nachdenklich machend. Man weiß bald, daß diese Geschichte kein gutes Ende nehmen wird und trotzdem liest man dem Ende mit Spannung entgegen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks