Rotraud Falke-Held Die Hexenschülerin - Die Zeit der Wanderschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hexenschülerin - Die Zeit der Wanderschaft“ von Rotraud Falke-Held

Im Herbst 1323 lebt die vierzehnjährige Clara mit ihrer Familie in dem neuen Dorf Dringenberg. Clara hat eine gefährliche Gabe, sie ist hellsichtig und geriet deswegen bereits einmal in den Verdacht, eine Hexe zu sein. Clara hat Träume, die sich mit dem strengen Rollenverständnis ihrer Zeit nicht vereinbaren lassen. Sie hat lesen und schreiben gelernt und träumt davon, ihr Heimatdorf zu verlassen. Sie möchte die Welt kennenlernen und eines Tages vielleicht sogar ihre große Liebe Gabriel wiederfinden. Heimlich plant sie, sich bei dem nächsten Besuch der Händler dem Tross anzuschließen. Doch dann bricht eine schlimme Fieberwelle in dem Ort aus und Clara wird gebraucht. Aus Pflichtbewusstsein bleibt sie im Dorf. Aber gerade dadurch gerät sie in große Gefahr. Clara muss fliehen. Ihr Bruder Adrian hilft ihr, den Händlertross zu finden. Währenddessen trennt sich in München auch Gabriel von seiner Familie und macht sich gegen den Wunsch seiner Mutter Odilia auf den Weg zurück nach Dringenberg. Er kann Clara einfach nicht vergessen. Auch vor Gabriel liegt ein gefährlicher Weg. Die Zeit der Wanderschaft setzt Claras Lebensgeschichte fort, die mit dem Buch "Die Zeit des Neubeginns" seinen Anfang nahm. Die Geschichte ist spannend und temporeich erzählt. Sie ist besonders geeignet für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren und für Erwachsene.

Eine spannende Geschichte, flüssig geschrieben mit sehr vielen Überraschungen!

— Janinezachariae
Janinezachariae

Stöbern in Jugendbücher

Am Abgrund des Himmels

Ein Liebesroman voller Herzschmerz und Drama. Für mich etwas zu viel von beidem.

elafisch

Die Diamantkrieger-Saga - Tashiras Bestimmung

Sehr schöner und gelungener Abschluss der Reihe mit Lebensweisheiten, die wir uns alle mal zu Herzen nehmen sollten!

Mimmi2601

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Eine Welt voller Glamour, Geheimnissen & Lügen - Grandioses Highlight

cityofbooks

Bad Boys and Little Bitches

Spannendes Ende und man bekommt Lust auf mehr! :)

Symphonia98

Glücksspuren im Sand

Eine wundervolle und schöne Geschichte zum mitfiebern!

phia_ooo

Kieselsommer

Eine Sommerlektüre über Eifersucht, die meiner Meinung ein bisschen zu übertrieben ist.

phia_ooo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Clara hat nur ein Ziel, wird sie es schaffen?

    Die Hexenschülerin - Die Zeit der Wanderschaft
    Janinezachariae

    Janinezachariae

    26. January 2017 um 14:23

    Die Hexenschülerin heißt Clara und ist ein hellsichtiges junges Mädchen von 14 Jahren. Im Jahr 1323Leider hat sie mit ihrer Hellsichtigkeit nicht immer nur Freude, sondern sie sieht es teilweise sogar als Fluch - was wirklich schade ist. Aber sie stoßt auf viel Negativität - im ersten Teil gab es sogar eine Hexenverfolgung, bei der auch ihre Großmutter mitgemacht hat. Doch Clara ist ein liebes Mädchen und versucht eigentlich nur zu helfen. Sie ist sogar als Heilerin sehr gefragt und die Dorfbewohner können froh sein, sie zu haben. Denn während einer Grippewelle sterben sehr viele Menschen - auch der alte Medicus und die treue und herzliche alte Heilerin. Der Medicus hat sie bis zum Schluss als Hexe bezeichnet und hat auch seinem Neffen davon berichtet - der nun der neue Medicus im Ort ist und Clara noch mehr verachtet. Um sie zu beschützen, wollen ihre Eltern sie verheiraten. Doch ihr Zukünftiger ist nicht der, für den ihn alle halten.Bevor der Medicus Clara einer "Wasserprobe" unterziehen will, kann sie schließlich vorher fliehen. Ihr Bruder Adrian begleitet sie, doch bald schon trennen sich ihre Wege und sie schließt sich einem Händertrupp an und zieht mit ihnen weiter. Clara hat eine Mission: Sie will Gabriel finden. Doch auf ihrer Reise treffen sie plötzlich einen Jungen, der als Dieb angeklagt werden sollte. Clara setzt sich für ihn ein. Doch irgendwas verbirgt Luzius! Eines Tages wird ihr Trupp überfallen und ...Es ist eine spannende Reise und wir erfahren nicht nur alles über Clara und ihr neues Leben, sondern erfahren auch viel über Gabriel und Adrian. Sehr viele überraschende Elemente hat die Autorin eingebaut und ich konnte es wirklich nicht aus der Hand nehmen - wenngleich es ab 12 Jahren ist. Aber Rotraud hat es geschafft mich in den Bann zu ziehen. Jedes Mal, wenn ich dachte: "Jetzt kann ich eine Pause einlegen und etwas Haushalt machen" passierte plötzlich etwas unvorhergesehenes und ich musste einfach wissen, wie es weitergeht. Besonders nach dem Brand und ach, da ist so viel passiert und doch sind ein paar ruhigere Momente, die zum Luft holen einladen und man sich für Clara freuen kann - für den Augenblick jedenfalls.

    Mehr