Rotraut A. Perner

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Neue Bücher

Lieben!
 (1)
Neu erschienen am 01.10.2018 als Hardcover bei Orac.

Alle Bücher von Rotraut A. Perner

Rotraut A. PernerLieben!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lieben!
Lieben!
 (1)
Erschienen am 01.10.2018
Rotraut A. PernerDie Tao-Frau - der weibliche Weg zur Karriere
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tao-Frau - der weibliche Weg zur Karriere

Neue Rezensionen zu Rotraut A. Perner

Neu
Ann-Kathrin1604s avatar

Rezension zu "Lieben!" von Rotraut A. Perner

Wovon reden wir, wenn wir über Liebe reden? ..
Ann-Kathrin1604vor 11 Stunden

Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten, das beeinflusst nicht meine Meinung!

Darum geht's :
Worüber reden wir eigentlich, wenn wir über Liebe reden?
Liebe, so meinte Paracelsus, sei das beste aller Heilmittel.
Aber vieles, was als Liebe ausgegeben wird, kann auch krank machen. Was genau ist Liebe?
Wodurch unterscheidet sich wahre Liebe von Verliebtheit, Begehren, Kontrollzwang oder narzisstischen Bedürfnissen?
Wie lernen wir es, zu lieben? Und kann das Lieben überhaupt zerstört werden? Oder gar verlernt?
 
Meine Meinung :
Anfangs fiel es mir unglaublich schwer das Buch zu verstehen.
Der Schreibstil hat mich sehr an meine Schulzeit erinnert und an die Sachbücher, die immer so schwer zu verstehen waren.
In genau diesem Stil ist dieses Buch geschrieben.
Ich hätte mir gewünscht, dass es persönlicher und ansprechender geschrieben worden wäre. Das hat mir die Lust am Lesen etwas verdorben.
Ich musste mich oft zwingen, weiter zu lesen, es hat sich aber gelohnt! Die Handlung, also das, was das Buch aussagen möchte, hat mich sehr angesprochen und interessiert.
Ich finde es sehr spannend, genauer und intensiver auf die Gefühle und besonders auf die Liebe einzugehen.
Ich habe einiges über mich selbst und auch über meine Mitmenschen erfahren und konnte viel für mich mitnehmen.
Sehr schön finde ich, dass das Buch in 3 Abschnitte eingeteilt ist. Zuerst das Lieben für Anfänger, dann das Lieben für Fortgeschrittene und am Schluss das Lieben für Meister.
In allen Abschnitten konnte ich mich oft wiedererkennen und habe vieles gelernt.
Sehr anschaulich und ansprechend wurden die Seiten gestaltet.
Es ist kein einziger, riesiger Text, sondern er wird durch kurze Überschriften oder Stichpunkte unterteilt.
Das ist für dad allgemeine Verständnis sehr angenehm.
Mein einziger Kritikpunkt wäre nur der Schreibstil, sonst hat mich das Buch sehr überzeugt und kann es jedem ans Herz legen, der mehr über seine Gefühle erfahren möchte. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Verlag_Kremayr-Scheriaus avatar
Autoren oder Titel-CoverDenkanstöße für frisch Verliebte und Veteranen der Liebe

Liebe, so meinte Paracelsus, sei das beste aller Heilmittel – aber vieles, was als Liebe ausgegeben wird, kann auch krank machen. Doch was genau ist Liebe? Wodurch unterscheidet sich „echte“ Liebe von Verliebtheit, Leidenschaft, Begehren, Kontrollzwang, Besitzgier und narzisstischen Bedürfnissen? Wie lernen wir „lieben“? Und kann man diese Fähigkeit verlernen? Vergessen? Kann sie zerstört werden? Lieben ist ein Bewusstseinszustand, den man pflegen muss, damit er nicht verkümmert oder verkrüppelt, warnt die Psychoanalytikerin Rotraud A. Perner und zeigt Wege wie auch Irrwege, das eigene Liebespotenzial wachsen zu lassen.

Informationen zum Buch
Leserprobe


Rotraud A. Perner ist Psychotherapeutin/Psychoanalytikerin und promovierte Juristin, langjährige Universitätsprofessorin für Prävention und Gesundheitskommunikation (DUK) sowie Sexualtherapie (KLU), studierte nach dem Tod ihres Ehemannes drei Wochen vor dem 40. Hochzeitstag evangelische Theologie, auch um herauszufinden, was es damit auf sich hat, wenn es in der Bibel heißt: "Gott ist Liebe" (1 Johannes 4). Von ihren über 50 Buchpublikationen erschien bei ORAC zuletzt "Kaktusmenschen".

Bewerbung zur Leserunde:
Wenn ihr mehr wissen wollt, dann sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

ARWallas avatar
Letzter Beitrag von  ARWallavor 4 Stunden
Ich bin vom Vorwort schon begeistert, was alles zu dem umfassenden Thema erwähnt wird und auf welche Erkenntnisse jenseits von Liebeserwartung eingegangen wird. Das erste Kapitel gefällt mir vom Umfang sehr gut. Schön finde ich, dass es wissenschaftlich nach neuesten Erkenntnissen aufgebaut ist, wie, wann und wo Liebe im Menschen entsteht. Und nicht ein "süßholzgeraspel", wie in manch anderen Büchern. Liebe ist facettenreich, licht und schatten und nicht immer öffentlich, dass Menschen aus liebe so vermeintlich "negativ" handeln. Es stimmt, dass das Umfeld viel ausmacht, wie geliebt ich mich selbst fühle, gerade in den jungen Jahren, wo der kleine Mensch durch Nachahmen und Imitieren lernst. Hier wird oft auch die Gewohnheit angelegt, bestimmte Gefühle von den Eltern zu übernehmen, um sich anzupassen. Die Liebesfähigkeit im Menschen vor der Geburt angelegt wird. Wir kommen als kleine Entertainer auf die Welt, die mit Selbstwert und Selbstliebe bis oben hin voll sind. Ein Pups von dem kleinen Wesen, und die Welt ist begeistert. Auch die Fähigkeit zu lieben liegt in uns, denn ohne Liebe im Innen ist eine Resonanz nach außen nicht möglich. Ich empfinde den Schreibstil als angenehm, da ich überwiegend Fachbücher lese und selber gern Wortdeutungen und -bedeutungen zerpflücke. Jedoch liest es sich für ungewohnte Leser komplizierter, auch die erwähnten Fremdwörter machen es nicht gerade leichter. Der Aufbau gefällt mir bisher sehr gut und ich bin wirklich gespannt, wie es weiter geht.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks