Rotraut A. Perner

 3.8 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Rotraut A. Perner

Lieben!

Lieben!

 (11)
Erschienen am 01.10.2018

Neue Rezensionen zu Rotraut A. Perner

Neu

Rezension zu "Lieben!" von Rotraut A. Perner

Psychoanalyse upgecycelt
MrsFraservor 2 Monaten

Dass die Psychoanalyse nach Freud Wegbereiter vieler moderner Erklärungs- und Behandlungsansätze von psychischen Problemen ist, sei ohne Einschränkung anerkannt und dahingestellt. 

Dass sie aber als Grundlage für die Erklärung eines der fundamentalsten Gefühle der Menschheit (wenn nicht DES fundamentalsten Gefühls) dienen kann, hätte ich nicht gedacht und kann und will ich auch nicht glauben. 

Deshalb kam bei mir auch bei der Lektüre des neuen Buches von Rotraut A. Perner (ohne deren Background zu kennen) relativ schnell Skepsis auf, weil ich mich mit den dargestellten Erklärungsansätzen nicht anfreunden konnte. Allzusehr werden hier für meinen Geschmack sämtliche Fehlverhalten im Erwachsenenalter auf Fehlverhalten der Eltern oder Bezugspersonen in früher Kindheit zurückgeführt. Zudem wird diese extrem wichtige und für viele Eltern sicherlich schönste Zeit mit dem eigenen Kind, nahezu ausschließlich durch negative Beispiele dargestellt, die aufzeigen, wie es NICHT zu laufen hat. Zwar mag alles, was die Autorin schreibt, sinnvoll sein (im Sinne von 'Sinn ergeben'), aber ein Buch, das "Lieben!" (mit Ausrufezeichen) heißt, sollte doch auch gerade für die 'richtige' Praxis Inspirationen liefern. 

Hinweise auf diese finden sich lediglich im dritten Teil des Buches 'Lieben für Meister/innen', doch hier so abgedreht (wenn ein Orgasmus nur lange genug dauert, ist man für den Rest seines Lebens 'gesättigt' und wenn wir uns 'richtig' lieben (ohne Sex), springt wortwörtlich der Funke über und wir leuchten im Dunkeln - ahja), dass ich das schon nicht mehr als seriös einstufen kann.

Im krassen Gegensatz zu den teilweise abenteuerlichen Theorien steht die extrem 'wissenschaftliche' Art der Autorin, zu schreiben. Die 'Fußnoten', die ca. ein Drittel des Buchumfangs ausmachen, gehen weit über Begriffserklärungen hinaus und werden zurecht (in für den Leser frustrierender Weise) als 'Buch im Buch' bezeichnet. So etwas habe ich noch nie gesehen. Leider kein Hinweis darauf, dass die Autorin vermag, gezielt auf den Punkt zu kommen und ihre Informationen zu priorisieren. Wohl aber ist es ihr wichtig, jedes Mal darauf hinzuweisen, wenn sie selbstständig Worte in Kursivschrift hat setzen lassen. (Auch hier: sie sollte mit ihren eigenen Worten deutlich machen, was sie sagen will, nicht durch die Markierungen in Aussagen anderer.) Es wirkt wie eine ambitionierte Hausarbeit eines Studenten, der sicherlich Fleißpunkte verdient hat, aber leider am Thema vorbei schreibt. 

Ein extrem enttäuschendes Buch, sowohl von der Form als auch vom Inhalt her. 

Kommentieren0
50
Teilen

Rezension zu "Lieben!" von Rotraut A. Perner

Was man alles über die Liebe lernen kann
Simi159vor 2 Monaten

Lieben, wie geht das, was steckt dahinter wissenschaftlich und werden wir mit fortschreitendem Leben besser darin? Alles und noch viel mehr beantwortet die Autorin Rotraud Perner in ihrem Buch „Lieben! Über das schönste Gefühl der Welt. Für Anfänger, Fortgeschrittene und Könner“. Denn ja wir lernen mit zunehmendem Alter immer mehr, was Liebe ist und wie diese funktioniert. Und dabei ist der Grad zwischen gesunder normaler Liebe oder einer krankhaften Ausprägung fliessend. Denn Liebe hat viele Gesichter, von Verliebtheit, Leidenschaft und Begehren kann sie leicht zu Besitzgier mit Kontrollzwang werden. 

Als Neugeborene sind wir Laien in der Liebe, wir wissen nur ungefähr wie sie funktioniert. Die Autorin stellt Bezüge zur Wissenschaft her, die ungewöhnlich und interessant zugleich sind. Denn bei Liebe dachte ich erst mal so das betrifft Teenager und alles was danach kommt, dabei ist sie Überlebenswichtig für uns und schon ab dem ersten Tag unserer Geburt lernen wir Tag für Tag, wie das geht, das Lieben. Auch bei den Fortgeschrittenen und den Könnern, gibt es diese interessanten wie neu beleuchtenden Zusammenhänge und Verweise der Autorin. 

Selbst wenn man schon ein paar Bücher zu diesem Thema gelesen hat und über ein gesundes Mass an Lebenserfahrung verfügt, wird vieles einen neuen Zusammenhang erscheinen. Mich hat dieses Buch und die tollen wie manchmal auf den ersten Blick etwas verqueren Zusammenhänge unterhalten, überrascht und in punkto Liebe weitergebildet. 


4 STERNE.

Kommentieren0
4
Teilen
M

Rezension zu "Lieben!" von Rotraut A. Perner

Lieben - ein allgegenwärtiges Thema
Michelle99vor 3 Monaten

Das Sachbuch Lieben! von Rotraud A. Perner ist gegliedert in die drei Abschnitte: Anfänger, Fortgeschrittene und Meister, welche die unterschiedlichen Lebensphasen des Menschen in Zusammenhang mit dem Thema Liebe beschreiben.
Das Buch greift viele alltägliche Themen auf, die den meisten wohl bekannt sind und in die man sich gut hineinversetzen kann.

Da es sich um ein Sachbuch handelt, ist es anfangs etwas schwierig zu verstehen, was sich allerdings schnell bessert. 

Meiner Meinung nach ein sehr interessant geschriebenes Buch, welche viele alltägliche, aber auch neue Situationen und komplizierte Sachverhalte sehr verständlich erklärt.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Autoren oder Titel-CoverDenkanstöße für frisch Verliebte und Veteranen der Liebe

Liebe, so meinte Paracelsus, sei das beste aller Heilmittel – aber vieles, was als Liebe ausgegeben wird, kann auch krank machen. Doch was genau ist Liebe? Wodurch unterscheidet sich „echte“ Liebe von Verliebtheit, Leidenschaft, Begehren, Kontrollzwang, Besitzgier und narzisstischen Bedürfnissen? Wie lernen wir „lieben“? Und kann man diese Fähigkeit verlernen? Vergessen? Kann sie zerstört werden? Lieben ist ein Bewusstseinszustand, den man pflegen muss, damit er nicht verkümmert oder verkrüppelt, warnt die Psychoanalytikerin Rotraud A. Perner und zeigt Wege wie auch Irrwege, das eigene Liebespotenzial wachsen zu lassen.

Informationen zum Buch
Leserprobe


Rotraud A. Perner ist Psychotherapeutin/Psychoanalytikerin und promovierte Juristin, langjährige Universitätsprofessorin für Prävention und Gesundheitskommunikation (DUK) sowie Sexualtherapie (KLU), studierte nach dem Tod ihres Ehemannes drei Wochen vor dem 40. Hochzeitstag evangelische Theologie, auch um herauszufinden, was es damit auf sich hat, wenn es in der Bibel heißt: "Gott ist Liebe" (1 Johannes 4). Von ihren über 50 Buchpublikationen erschien bei ORAC zuletzt "Kaktusmenschen".

Bewerbung zur Leserunde:
Wenn ihr mehr wissen wollt, dann sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Rotraut A. Perner?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks