Rowan Coleman High heels & ringel socken

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „High heels & ringel socken“ von Rowan Coleman

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...so ein Versprechen ist leicht gegeben

    High heels & ringel socken

    Armillee

    07. August 2017 um 17:52

    Gleich zu Beginn hat mich gestört, dass zwei kleine Patenkinder (6 und knapp 3) vom Jugendamt bei ihrer Tante (Sophie) abgegeben wurden, die weder einen geeigneten Wohnraum hatte, noch Ahnung von Kindern (selbst das Essen war zum schreien blöd), noch Zeit für die Mädchen. Auch dass die Tante vom Jugendamt bei Sophie im Büro auftaucht und diese vor vollendete Tatsachen stellt. Sophie wußte nicht einmal, dass ihre ehemals beste Freundin überhaupt vor 6 Monaten gestorben ist, dass die Kinder danach bei der Oma gelebt haben, die jetzt - ganz plötzlich - in ein betreutes Wohnen umzieht.Auch hier - in meinem zweiten Roman von Rowan Coleman - sind die Kinder sprachlich und logische Schlüsse ziehend dem Alter weit voraus.Auf die Trauer der Kinder wurde nur sehr wenig eingegangen.Mehr als einmal habe ich in den Passagen die Augen gerollt.Naja, als dann Louis der Vater auftaucht, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Erst mögen sie sich nicht, dann doch, dann Verwicklungen, dann zieht er mit den Mädchen weg. Sophie hinterher. Dann das Happy End.

    Mehr
  • High Heels im Hühnerstall (neuer Titel von Weltbild)

    High heels & ringel socken

    Nik75

    18. August 2013 um 18:37

    Ich stelle euch dieses Mal das Buch „High Heels im Hühnerstall“ von Rowan Coleman vor. Seit sechs Monaten wohnt Sophie Mills in einer kleinen Pension in Cornwall. Nach dem Tod ihrer besten Freundin Carrie hat Sophie in London auf Carries Töchter Bella und Izzy aufgepasst. Dabei hat sie sich in den Vater der Mädchen, in Louis verliebt. Als dieser mit den Mädchen nach Cornwall zieht, gibt sie ihren Job in London auf und reist ihnen einfach nach. Am liebsten will Sophie das ganze Leben mit Louis, Bella und Izzy verbringen. Wird Louis sie heiraten und ist er auch in Sophie verliebt? Wir werden es in diesem schönen Roman erfahren. Meine Meinung: Sophie ist so eine liebe und nette Person, dass ich mich einfach nach den ersten Seiten schon in die Hauptprotagonistin verliebt habe. Ich mochte sie einfach von Anfang an. Sie geht so liebevoll mit den Kindern um, obwohl sie überhaupt keine Erfahrung mit Kindern hat. Sie hat ihr Versprechen gehalten, sich um die Kinder ihrer Freundin Carrie zu kümmern, falls diese jemals sterben sollte. Sie ist ins kalte Wasser gesprungen und hat ihren Job als Eventmanagerin einfach für Izzy und Bella aufgegeben. Dass sie sich dann auch noch in Louis, den Vater der Kinder verliebt, war so nicht geplant. Aber ich fand das wunderschön, dass sie sich ineinander verliebt haben und so Sophie den Kindern eine Mutter sein konnte. Das Leben scheint wirklich gut mit ihnen zu meinen, bis eines Tages Wendy in ihrem Leben auftaucht. Wendy ist Louis Jugendliebe und ihr gefällt es gar nicht, dass er Sophie heiraten will. Wendy war die Protagonistin, die ich im Buch nicht unbedingt mochte, weil sie sich in das Leben von Louis und Sophie gedrängt hat. Louis fand ich dagegen sehr nett, auch wenn er die Schwäche hat gerne vor seinen Problemen davonzulaufen. Ich fand man konnte die Protagonisten sehr gut kennen lernen, was mir sehr gefallen hat. Den Schreibstil der Autorin fand ich richtig schön flüssig und so war das Buch ziemlich schnell weggelesen. Da ich Sophie so mochte bin ich gleich in ihr Leben eingetaucht und habe es richtig schön mitgelebt. Da das Buch aus der Sicht von Sophie geschrieben war, konnte man auch gut ihre Ängste, Zweifel, Wut und Sorgen miterleben. Für Sophie war es ja gar nicht so einfach in dem Roman, denn sie konnte sich wegen Wendy nie so sicher sein wie Louis zu ihr steht. Ich habe mit Sophie echt mitgelitten und mitgezittert. Dieser Roman hat mich sehr gut unterhalten und war in kürzester Zeit weggelesen. Durch die vielen Ups und Downs in der Beziehung und den Komplikationen, die es so gab, wurde der Roman sogar richtig spannend, dass ich ihn gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe mich sehr gefreut, dass es zum Schluss sogar noch ein Happy End gegeben hat. Ich fand den Roman wirklich romantisch und sehr gefühlvoll. Auf alle Fälle ein Roman für entspannende Lesestunden. Ich vergebe für dieses Buch 5 Sterne,

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks