Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Zeilenweise Liebe ...

Mit "Einfach unvergesslich" hat Rowan Coleman ihren Leserinnen und Lesern gezeigt, wie kostbar Erinnerungen für uns sind. Jetzt verzaubert die Bestseller-Autorin uns mit ihrem nächsten gefühlvollen Roman. In "Zwanzig Zeilen Liebe" stehen Nachrichten, die sich tief ins Herz brennen im Mittelpunkt: Stella verfasst Abschiedsbriefe, in denen schwer kranke Menschen ihre letzten Wünsche und Gedanken weitergeben. Für die Hospizschwester offenbart sich, wie kostbar die Zeit ist, die uns gegeben wird. Wenn ihr Lust habt, dieses hochemotionale Buch zu lesen, bewerbt euch am besten gleich für unsere Leserunde. 

Mehr zum Buch:

Manchmal können zwanzig Zeilen die Welt bedeuten. 
Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten ...

Hier geht es zur Leseprobe

Mehr zur Autorin:
Rowan Coleman lebt mit ihrer Familie in Hertfordshire. Wenn sie nicht gerade ihren fünf Kindern hinterherjagt, darunter lebhafte Zwillinge, verbringt sie ihre Zeit am liebsten schlafend, sitzend oder mit dem Schreiben von Romanen. Zuletzt stand sie mit »Einfach unvergesslich« wochenlang auf der Bestsellerliste.

Zusammen mit dem Piper Verlag vergeben wir 25 Exemplare von "Zwanzig Zeilen Liebe" unter allen, die sich bis zum 03.09. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, und folgende Aufgabe lösen:

Schickt uns zwanzig Zeilen Liebe! Egal, ob als Gedicht, als Liste oder als Fließtext. Egal, ob über euren Liebsten oder eure Liebste, eure Liebe zu Büchern oder zu eurem Haustier. Teilt mit uns eure Liebe. 

Wir sind schon ganz gespannt auf eure Beiträge und drücken die Daumen für die Verlosung! Bitte achtet darauf, dass euer Beitrag wirklich 20 Zeilen lang ist. Am besten kontrolliert ihr nach dem Abschicken eures Beitrages noch einmal, wie lang der Beitrag wirklich ist. Ihr könnt euren Beitrag im Anschluss auch noch einmal bearbeiten.


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Autor: Rowan Coleman
Bücher: Zwanzig Zeilen Liebe,... und 1 weiteres Buch

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Vorstellungsrunde und Plauderecke

Wenn ihr an dieser Leserunde teilnehmt, könnt ihr euch hier vorstellen. Gebt doch auch Bescheid, wenn das Buch bereits bei euch eingetroffen ist.

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Ab sofort könnt ihr euch für die Leserunde zu "Zwanzig Zeilen Liebe" bewerben. Viel Glück! :)

Beiträge danach
507 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lovely_Lila

vor 2 Jahren

6. Leseabschnitt (Seite 339 - 409)
Beitrag einblenden

Tosho schreibt:
Ich liebe Happy Ends, aber ich finde man hätte das Ende ein bisschen tragischer schreiben sollen. Wo man bei einem der Protagonisten richtig mitfühlen kann.

Ja, ich finde auch, da wäre noch mehr möglich gewesen!

Lovely_Lila

vor 2 Jahren

6. Leseabschnitt (Seite 339 - 409)
Beitrag einblenden

livremonamour schreibt:
Wobei (jetzt fällt es mir wieder ein!) der Brief mit der Schwangerschaftsnachricht too much war für meinen Geschmack.

So kam es mir auch vor. Ein bisschen zu viel Happy End für meinen Geschmack.

Lovely_Lila

vor 2 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Nun ist meine Rezension auch endlich fertig. Tut mir leid, dass es länger gedauert hat.

http://www.lovelybooks.de/autor/Rowan-Coleman/Zwanzig-Zeilen-Liebe-1157769812-w/rezension/1204331163/

Ich werde sie auch noch auf Amazon und Goodreads einstellen.

Danke für das Buch, es hat mir wirklich gut gefallen! :)

orangenmaedchen

vor 2 Jahren

2. Leseabschnitt (Seite 85 - 132)
Beitrag einblenden

Auch der zweite Abschnitt war sehr berührend.
Ich fand es sehr interessant, etwas mehr über Hugh zu erfahren. Er scheint ja eine bewegende Kindheit/Jugend hinter sich zu haben und ziemlich einsam zu sein, auch wenn er sich das selber noch nicht ganz eingestehen kann. Ob Grace wohl seine Mutter sein wird? Ich könnte es mir gut vorstellen.

Auch Hopes Geschichte bleibt weiterhin spannend. Das zwischen ihr und Ben ist doch etwas ganz besonderes. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das noch entwickeln wird.

Ich glaube, am meisten berührt mich immer noch Stelle. Wie sie sich aufopfert, obwohl sie es doch selber nicht leicht hat. Ich hoffe wirklich, dass sie und ihr Mann sich wieder etwas annähern können. Zumindest für einen Moment schien das Eis ja gebrochen zu sein.

inoubliable

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt (Seite 7-82)
Beitrag einblenden

So, nun gebe ich auch endlich meinen Senf dazu.

Musste mich erstmal in das Buch 📖 reinfinden, aber so langsam wird es spannend. Ist meist nicht so mein Ding, wenn zwischen den Geschichten Protagonisten ständig gewechselt wird.

Hope und Ben würden ein gutes Paar abgeben, ich bin gespannt, wie es da weiter geht. Stella ist eine starke Frau und ich gönne ihr Glück in der Liebe.

Und ich muss jetzt unbedingt weiter lesen :)

inoubliable

vor 2 Jahren

2. Leseabschnitt (Seite 85 - 132)
Beitrag einblenden

Was Hugh in dieser ganzen Geschichte für eine Rolle spielt weiß man noch nicht genau, aber vielleicht ist er der Sohn von Grace? Und er kommt am Ende mit Stella zusammen, weil im jetzigen Moment, bezweifle ich, dass Stella und Vincent zusammen bleiben werden.

inoubliable

vor 2 Jahren

3. Leseabschnitt (Seite 135 - 194)
Beitrag einblenden

Stella tut mir so leid, sie versucht alles und er ist wie ein Eisklotz, zum Glück ist er dann doch noch auf ihr Essensangebot eingegangen - was Hoffnung zeigt.

Traurig, dass Issy gestorben ist, obwohl mir es jetzt nicht so nahe gegangen ist, wie in anderen Büchern, wenn jemand stirbt.

Ich habe immer mehr das Gefühl, dass Grace Hughs Mutter ist vorallem bei diesen Sätzen: "Natürlich kann man nicht die Welt verändern, und schon gar nicht das Universum. Aber man kann nach rechts und links schauen und versuchen, zu jedem freundlich zu sein, den man dort sieht."

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks