Roxana Saberi

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Roxana Saberi

Hundert Tage

Hundert Tage

 (1)
Erschienen am 25.02.2011
Between Two Worlds

Between Two Worlds

 (0)
Erschienen am 12.04.2011

Neue Rezensionen zu Roxana Saberi

Neu
W

Rezension zu "Hundert Tage" von Roxana Saberi

Rezension zu "Hundert Tage" von Roxana Saberi
WinfriedStanzickvor 8 Jahren

In den letzten Jahren sind etliche Bücher auf dem deutschen Markt erschienen, die mehr oder weniger erfolgreich versuchten, dem deutschen Leser zu erklären, was in der Gesellschaft des Iran los ist, und wie die dortigen Verhältnisse einzuschätzen sind.

Das hier vorliegende Buch ist davon das eindeutig persönlichste. Die amerikanische Journalistin Roxana Saberi, Tochter eines iranischstämmigen Vaters und einer japanischstämmigen Mutter ging 2003 in den Iran um dort Iranistisk zu studieren, nach ihren Wurzeln zu suchen und nebenbei als freie Journalistin für verschiedene westliche Medien unter anderem für die BBC zu berichten. Auch nach dem Entzug ihrer Akkreditierung 2006 durch die iranischen Behörden setzte sie ihre Arbeit fort und wurde 2009 wegen Spionage zu acht Jahren Haft verurteilt.

Internationaler Druck bewirkte eine Verkürzung der Strafe und nach einhundert Tagen wurde sie freigelassen und kehrte wenige Tage später in die USA zurück. In dem Buch berichtet sie von ihrer Verhaftung, den Verhören, denen sie unterzogen wurde, als sie als Agentin der CIA verdächtigt und auf besonders schwere Weise unter Druck gesetzt wird. Irgendwann gibt sie auf und legt ein falsches Geständnis ab. Doch das hilft nicht. Der Wahnsinn der Verhöre geht weiter.

Roxana Saberi berichtet bewegend von ihrer Angst, den Begegnungen mit anderen Gefangenen und deren Leid. Das Gewissen quält sie, sie widerruft ihr Geständnis, wird verurteilt. Die amerikanische Außenministein Hillary Clinton schaltet sich ein und irgendwann wird sie tatsächlich freigelassen.

Das Buch ist eine drastische Schilderung der Verhältnisse in einem System, für das das Wort Diktatur noch zu milde klingt. Ein ehrliches Buch einer tapferen Frau und Journalistin

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks