Roxane Gay

 4.1 Sterne bei 71 Bewertungen
Autorin von Bad Feminist, HUNGER und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Roxane Gay

Die Stimme der Frau: Roxane Gay, geboren am 15. Oktober 1974 in Omaha, Nebraska, ist eine US-Amerikanische Herausgeberin, Englischprofessorin und Autorin haitianischer Abstammung. Ihr Studium fing sie an der Yale University an. Nach einer Pause, in der sie nach Arizona zog, machte sie schließlich ihren Abschluss in Kreativem Schreiben an der University of Nebraska-Lincoln. Nach ihrer Promotion an der Michigan Technological University arbeitete sie zunächst einige Jahre als Aushilfsprofessorin und lehrte Englisch an der Eastern Illinois University. In den darauf folgenden Jahren unterrichtete sie an verschiedenen Universitäten wie der Purdue University in Indiana und an der Yale University. Zu dieser Zeit fing sie dann an eigene Kurzgeschichten, Romane und Essays zu verfassen. Ihren Durchbruch als Autorin verzeichnete sie im Jahr 2014 mit ihrer Essay-Sammlung Bad Feminist. Wie in allen Werken behandelt sie auch hier wichtige Themen wie Popkultur, Feminismus, Abstammung, sexualisierte Gewalt, Gewicht und den weiblichen Körper. So wurde das Buch in kürzester Zeit zum New York Times Bestseller. Darüber hinaus ist Gay Herausgeberin von Anthologien und arbeitet als Kommentatorin für renommierte Zeitungen wie dem Guardian und der New York Times. Für ihre herausragende Arbeit wurde die Autorin schon mit dem Lambda Literary Award für Bisexual Nonfiction für Hunger ausgezeichnet.

Alle Bücher von Roxane Gay

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches HUNGER (ISBN: 9783442758142)

HUNGER

 (23)
Erschienen am 22.04.2019
Cover des Buches Bad Feminist (ISBN: 9783442717811)

Bad Feminist

 (24)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Bad Feminist (ISBN: 9783945550144)

Bad Feminist

 (10)
Erschienen am 01.12.2015
Cover des Buches Tage der Furcht (ISBN: 9783404172900)

Tage der Furcht

 (8)
Erschienen am 10.12.2015
Cover des Buches HUNGER: Die Geschichte meines Körpers (ISBN: B07RG3G8LG)

HUNGER: Die Geschichte meines Körpers

 (1)
Erschienen am 03.05.2019
Cover des Buches HUNGER (ISBN: 9783954716661)

HUNGER

 (0)
Erschienen am 22.04.2019
Cover des Buches Not That Bad: Dispatches from Rape Culture (ISBN: 9780062413512)

Not That Bad: Dispatches from Rape Culture

 (4)
Erschienen am 01.05.2018
Cover des Buches Difficult Women (ISBN: 9780802125392)

Difficult Women

 (1)
Erschienen am 03.01.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Roxane Gay

Neu

Rezension zu "HUNGER" von Roxane Gay

Hunger
michelles-book-worldvor 2 Monaten

Roxane Gay hat die Geschichte ihres Körpers aufgeschrieben. Und es ist eine Geschichte, die wehtut. Weil sie möglicherweise noch nicht einmal von der Welt gebraucht wurde, es aber umso wichtiger ist, dass sie trotzdem erzählt wird. "Hunger" beschönigt nichts, die Geschichte knallt die Tatsachen auf den Tisch, ohne Einführung. Sie nimmt die Leserin oder den Leser nicht behutsam an die Hand, um ihn langsam klar zu machen, was sie sagen will. Sie wuchtet eher eine Masse an Emotionen, Selbstmitleid und Verzweiflung an, um sie uns dann vor die Füße zu werfen und zu verkünden, dass das Leben auch so sein kann. Es kann durch ein Erlebnis vollkommen durcheinander geraten und Folgen haben, die uns unser ganzes restliches Leben spüren können.

In schonungslosen Details erzählt sie die schmerzhafte Reise des 12-jährigen Vergewaltigungsopfers zur 261 Kilo schweren Frau. Das ist manchmal wirklich hart zu lesen, aber die kurzen Kapitel erlauben (wichtige) Pausen. Eine todtraurige Biographie über die systematische Vernichtung eines geschundenen Körpers und die Errichtung einer fleischigen Schutzhülle, die zum Gefängnis wird - mutig und wichtig, erzählt und auch gelesen zu werden. Wirklich keine leichte Kost mit dem ein oder andere Trigger (Essstörung, sexuelle Gewalt), aber trotzdem eine definitive Leseempfehlung.

Roxane Gay schreibt direkt, benennt Probleme, Erwartungen, macht Rückblicke nimmt den*die Leser*in mit in ihr Vor und Danach, wie sie es selbst ausspricht. Vor, in das Leben VOR der Gruppenvergewaltigung und ins Danach, als sie versuchte damit umzugehen und zu lernen, wie damit umzugehen. Leider wiederholt sie sich sehr oft in dem Gesagten und nach einiger Zeit bildet sich der Gedanke heraus: “Ok, ich weiß. Das hast du schon ganz oft gesagt…”. Das hätte vermieden werden können, um damit keinen gewissen Frust des Lesers hervorzurufen, da die Botschaft ja eine sehr wichtige ist.

Ich selbst kenne den Kampf mit dem eigenen Körper, wie sicherlich sehr viele andere auch und konnte viele Situationen aus ihrem Leben eins zu eins nachempfinden. Wir sehen in den Medien immer und überall die perfekten Körper, die perfekten Menschen und wenn wir den Idealen nicht entsprechen, dann sind wir was? Falsch? … Das einzige was falsch ist, ist die Art der Gesellschaft mit den Menschen umzugehen und hier ist dieses Buch definitiv ein sehr wichtiger Teil den Ansatz des Umdenkens mit zu unterstützen und zu bekräftigen. Nicht wir, nicht unser Körper ist das Problem, sondern die ganzen Schubladen, in die man fein säuberlich einsortiert wird.

Am Ende des Buches war ich emotional sehr berührt und durcheinander. Ich war wütend, traurig, entsetzt und froh zugleich. Ich bin froh, dass Roxane Gay es geschafft hat sich ein gutes Leben zu schaffen, einen Beruf hat, den sie liebt und eine Familie, die sie unterstützt. Sie hat Freunde und ein soziales Leben. Zugleich kann ich kaum fassen, dass sie ihrer Familie, zu der sie eine sehr tiefe und enge Bindung hat, bis Anfang 40 nie von ihrem Trauma und der Vergewaltigung erzählt hat. Sie hat sich von Therapie und Diäten sowie zu Abnehmprogrammen schleppen lassen, die ihren Körper behandeln und ihn verkleinern sollten ohne dass dabei die Ursache behandelt wurde / werden konnte. Ich schaue von außen auf dieses Schicksal und hadere mit vielem, das sie sagt und erzählt. Ich kann mich (glücklicherweise) nicht in sie hineinversetzen. Umso schlimmer lebe ich mit diesem Gefühl nicht alles verstehen zu können.

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Bad Feminist" von Roxane Gay

Lesenswert!
maries-woerterliebevor 2 Monaten

Vorab: Ich verstehe, warum man Bad Feminist vielleicht nicht mag. Es ist sehr, sehr Pop-Kultur-lastig, bezieht sich auf viele Themen, die um die Zeit herum viel auf Social Media diskutiert  und zu denen auch schon eine Menge gesagt wurde. Von den Themen her ist es ziemlich durchmischt - von Roxane Gays Scrabble-Erfahrungen über die Darstellung von Frauen in Reality-TV & der Sprache, die im Zusammenhang von sexueller Gewalt genutzt wird bis zu ihrem ersten Jahr als Professorin. Das hat mir gut gefallen, aber die Kritik eines fehlenden roten Fadens ist durchaus angebracht.

"Bad Feminist" hat mich sehr bewegt - ich habe laut gelacht, geweint & war unglaublich wütend. Die Essays hatten eine Sogwirkung, der ich mich nicht entziehen konnte. An einem Tag habe ich so viele gelesen, dass ich eine Freundin über Stunden hinweg mit Eindrücken per WhatsApp-(Sprach)Nachrichten und GIFs zugespammt habe. Nach dem Lesen habe ich mich sehr erleichtert gefühlt - nicht nur, weil ich diverse neue Dinge dazugelernt hatte, sondern auch, weil Roxane Gay Standpunkte vertritt, die ich so vorher nicht gelesen hatte und die mir bisher gefehlt haben. Natürlich waren einige Essays deutlich besser als andere und ein paar haben mich, wenn ich ehrlich bin, auch ein wenig gelangweilt - aber ich hatte eine viel zu tolle Leseerfahrung, als dass ich etwas anderes als 5 Sterne geben könnte.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Bad Feminist" von Roxane Gay

Definitiv Lesenswert
Tinkerbellbooksvor 3 Monaten

Ich möchte hier gar nicht groß meine Meinung schreiben, da ich finde das man dieses Buch selbst lesen muss und jeder seine eigene Meinung dazu haben wird.

Ich habe schon einige feministische Bücher gelesen, doch dieses hier ist anders. Es hat mich schockiert und fasziniert zugleich, es hat mich in seinen Bann gezogen und mich nicht mehr losgelassen. 

Es ist gut keine Frage, aber doch anders.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Roxane Gay wurde am 15. Oktober 1974 in Nebraska geboren.

Roxane Gay im Netz:

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 34 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks