Roxanne St. Claire Sekunden der Angst

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sekunden der Angst“ von Roxanne St. Claire

Privatermittlerin Vivi Angelino soll eine Schauspielerin bei einer Oscar-Verleihung doubeln, nachdem auf die vorangegangenen Gewinner eine Reihe von Anschlägen verübt wurden. Gemeinsam mit dem attraktiven FBI-Agenten Colton Lang versucht Vivi herauszufinden, wer hinter den Attentaten steckt.

Special Agent in Charce oder doch Megalangerweiler Colton Lang? Vivi Giftspritze Angelino oder doch Superermittlerin? Einfach lesen!!!

— sollhaben
sollhaben

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

MEGA! Carter in Höchstform!

Nudi2906

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das beste Band der Reihe

    Sekunden der Angst
    dorothea84

    dorothea84

    15. April 2015 um 06:25

    Privatermittlerin Vivi Angelino soll eine Schauspielerin bei einer Oscar-Verleihung doubeln, nachdem auf die vorangegangenen Gewinner eine Reihe von Anschlägen verübt wurden. Doch die Schauspieler war nicht ganz ehrlich zu Vivi. Deshalb ist nicht nur die Oscar-Mörder hinter ihr her. Gemeinsam mit dem attraktiven FBI-Agenten Colton Lang versucht Vivi herauszufinden, wer hinter den Attentaten steckt. Die Anziehungskraft zwischen Vivi und Colton wird dadurch auch immer stärker. Endlich die Geschichte von Vivi, darauf habe ich mich schon lange gefreut. Das Band ist einfach der Hammer. Ab der Mitte des Buches habe ich jeden und alle Verdächtigt. Immer wieder Wendungen die einfach nicht zusammen passen sollten und doch hatte alles einen Sinn. Um so weiter man lass um so mehr wurde man in die Geschichte herein gezogen. Jede Figur hatte in diesem Band was zu verbergen, manche Geheimnisse waren sogar tödlich. Die Spannung nahm nie wirklich ab, manchmal wurde sie sogar noch mehr. Action, Liebe und Verrat man hatte hier einfach alles dabei. Mir gefällt die Figur von Vivi sehr und ich habe mit ihr zusammen geweint, gelacht und gekämpft. Ich freue mich auf das letzte Band der Reihe. Guardian Angelinos: Die zweite Chance Tödliche Vergangenheit Sekunden der Angst Schicksalhafte Begegnung

    Mehr
  • Colton Lang und Vivi Angelino - der Finale Höhepunkt :)

    Sekunden der Angst
    sollhaben

    sollhaben

    07. December 2013 um 18:30

    Vivi hat einen dicken Fisch an der Angel. Eine Oscarnominierte Schauspielerin braucht Personenschutz und da Vivi dieser Frau ähnlich sieht, schlägt sie ihr gleich vor, ihr Double zu spielen. Vorallem wenn Cara den Oscar tatsächlich gewinnen sollte, steht ihr Leben auf dem Spiel, da schon zwei Gewinnerinnen anschließen tot aufgefunden wurden. Zuerst schien alles auf Unfall bzw. Selbstmord zu deuten, doch das FBI in Kalifornieren hat Indizien dafür, dass es sich um Mord handeln könnte. Der Oscarserienmörder soll nicht nochmals ungeschoren davon kommen. Da ASAC Lang sich nach L.A. versetzen lassen will, wird er auf diesen Fall angesetzt und kommt somit Vivi in die Quere. Nicht nur in beruflicher HInsicht kommt ihr der Mann immer wieder unter die Augen, auch gefühlsmäßig hat sich Lang in ihre Fantasien geschlichten. Wie wird sich die enge Zusammenarbeit auswirken? Doch noch dringlicher ist die Frage, was verbirgt Cara eigentlich? Sie scheint Kontakte zu einem sehr gefährlichen Mann namens Emmanuell Roman zu haben. Seine Geschäfte sind nicht einfach nur kriminell sondern richtig gehend menschenverachtend. Die Aufklärung erweist sich als noch schwieriger als gedacht. Meine Meinung: Kurz und bündig: Schade, dass die Serie hiermit beendet ist. Von mir aus hätten noch einige Bücher folgen können. Vor allem Gabe hätte sich eine Geschichte verdient. Aber zu diesem Buch - es war spannend, romantisch und hin und wieder auch zum Lachen. Schon in den zwei Vorgängerbänden hat es zwischen Vivi und Colton geknistert. Die beiden Hauptfiguren sind äußerst sympathisch beschrieben. Die Story ist richtig fesselnd und hat einige überraschende Wendungen. Ein sehr würdiger Abschluß der Serie.

    Mehr