Ruby Recked Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)“ von Ruby Recked

Ein tolles und sehr emotionaler 1. Teil, toller Protagonisten, flüssiger Schreibstil...

— steffib2412

ein gefühlvolles und fesselndes Debüt der Autorin.

— xxxSunniyxxx

Viele Emotionen und Gefühlen. Tolles Debüt

— iris_knuth
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungenes Debüt, dass einen sehnsüchtig auf Band 2 warten lässt

    Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)

    Ansha

    16. July 2017 um 12:37

    Erstmal vielen Dank an den Written Dreams Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.Wo fang ich hier am besten an? Das Cover hat mich sofort angesprochen und auch der Klappentext klang direkt super, denn ich liebe solche Geschichten. Die Autorin hat einen so angenehmen flüssigen Schreibstil, dass man direkt in die Geschichte gezogen wird und nur so an den Seiten hängt, da er einen richtig fesselt. Das Buch wird abwechselnd aus Melissas und Travis Sicht erzählt, sodass man beide gut nachvollziehen kann.Die Story hat mir vom Aufbau her total gut gefallen. Man lernt Melissa und Travis kennen, die es beide nicht einfach haben. Travis der für seine neue Stiefschwester sein Zimmer räumen muss und allgemein sehr enttäuscht ist macht es Melissa nicht leicht.Aber auch Melissa die so viele Schicksalsschläge hinter sich hat ist vom Leben schwer getroffen.Beide sind aber absolut sympathisch und liebenswürdig und man verfolgt gespannt wie sich beide nach und nach annähern und sich anfreunden.Aber auch das knistern was von Anfang an zwischen beiden herrscht ist spürbar und so verfolgt man gespannt mit wie sich das mit den Beiden weiterentwickelt.Travis der absolut heiß ist aber manchmal ein kompletter Idiot den man am liebsten eine reinhauen würde - aber hey er ist ein Kerl ;) - und Melissa die ihm auch mal die Stirn bietet harmonieren wirklich gut zusammen. Auch die Nebencharaktere fügen sich stimmig in das Gesamtbild ein und runden die Geschichte gut ab. Dabei kamen mir alle sehr autenthisch vor und grade in Melissa und Travis konnte ich mich gut hineinversetzen.Die Geschchte an sich hat mir auch überaus gut gefallen. Die Gefühle hat die Autorin gut zum Ausdruck gebracht und es war auch immer wieder sehr spannend mitzuverfolgen was als nächstes geschieht. Dabei war es nicht to much und auch die Prise Drama war gut gesetzt und fügte sich stimmig ins Gesamtbild.Das Ende war wirklich fies - ich hätte am liebsten direkt weitergelesen und freue mich nun schon riesig auf Band 2.Ein sehr gelungenes Debüt in meinen Augen und ich freue mich auf weitere Werke von Ruby.

    Mehr
  • Ein Auftakt den man nicht so leicht vergisst und ich sofort weiter lesen könnte

    Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)

    Swiftie922

    13. July 2017 um 15:43

    INHALT:  Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Eltern kommt die 16-jährige Melissa Ferrington in die Obhut eines alten Freundes ihres Vaters. Der Großteil der Familie Anderson nimmt sie freundlich und mit offenen Armen auf, doch schon das erste Zusammentreffen mit Travis, dem ältesten Sohn der Familie, macht deutlich, dass er keine neue Schwester will. So gutaussehend er ist, so unfreundlich und ablehnend ist er auch zu Melissa. Travis traut seinen Augen und Ohren nicht, als ihm plötzlich dieses Mädchen vor die Nase gesetzt wird, das er zu allem Überfluss wie seine Schwester behandeln soll. Sie ist undankbar, allem Anschein nach auch noch stumm und ihretwegen muss Travis empfindliche Einschnitte in seinem Leben hinnehmen. Was mit Ablehnung und Missverständnissen beginnt, entwickelt sich zu einer Freundschaft und schließlich sogar inniger Zuneigung. Doch die Sache hat einen Haken: Man darf seine Schwester nicht lieben. QUELLE : WRITTEN DREAMS MEINUNG In " Don´t Wanna Love You" geht es um, die 16-jährige Melissa, die nach dem schlimmen Unfalltod ihrer Eltern in die Obhut in die Familie eines alten Freundes kommt. Alle nehmen sie freundlich auf, außer Travis. Er scheint kein neues Familienmitglied zu wollen. Was passiert, aber wenn plötzlich Gefühle entstehen, die aber nicht sein dürfen??Melissa hat, als junge Erwachsene es nicht einfach als sie ihre Eltern verliert und dann in eine andere Familie soll. Seit diesem Verlust fällt es ihr schwer zu reden und sie bleibt eher stumm und teilt sich nur durch Gesten mit. In Deutschland war alles anders und bei Travis Familie merkt sie, das viel mehr hinter der Fassade liegt.Travis ist der älteste Sohn der Familie und er will eigentlich kein neues Mitglied in der Familie. Er hat selbst einige Probleme und will eigentlich nicht, dass sich etwas ändert. Doch mit der Zeit scheint es anders zu werden. Er sehnt sich schon lange zu wissen, woher er kommt und will wissen, wer sein Vater ist.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Travis und Melissa erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Kulisse der Stadt macht neugierig mehr kennen zu lernen. Die Nebenfiguren wie Travis Bruder Dean gestalten die Geschichte ebenso mit.Die Spannung und Handlung hat mich gleich zu Beginn mitgenommen, als man Travis kennen lernt und seine Familie. Diese erfährt, dass er der Vormund von Melissa ist und dass sie keine Angehörigen mehr hat. Sie soll bei Ihnen unterkommen, bis sie Erwachsen genug ist alleine ins Leben zu starten. Als Melissa auf Travis trifft, wird es zunächst kein einfaches aufeinander treffen. Doch als ein besonderes Ereignis mit Travis Melissa dazu zwingt, wieder zu sprechen wird alles anders. Beide nähern sich an und es entsteht eine Freundschaft. Nachts hilft er ihr mit ihren Albträumen und man spürt, dass dies erst der Anfang ist. Beide verbringen den Sommer zusammen und unternehmen viele Dinge. Travis Bruder warnt beide, das es nicht gut gehen kann, wenn beide unter einem Dacht etwas miteinander anfangen. Aber was machen beide, wenn die Gefühle immer weiter hoch kochen und die Anziehung nicht weniger wird? Kann es einen Weg für beide geben und eine Zukunft? Auch das Thema wo gehöre ich hin, steht hier im Mittelpunkt und ich denke, das viele Jugendliche das Problem haben und ihre Wurzeln kennen wollen. Wie wird es bei Travis wenn er erfährt, wer sein Vater ist?Das Cover ist sehr schön gestaltet und das Mädchen will man einfach kennen lernen. Die Farben und der Schriftzug harmonieren zusammen.FazitMit " Don´t Wanna Love You“ schafft Ruby Recked eine fesselnde Liebesgeschichte, die ich einfach nicht weglegen konnte. Ihr Stil ist genial und ich kann es kaum abwarten, bis Teil 2 kommt.

    Mehr
  • Ein wahnsinnig toller und mit Emotionen gespickter 1. Teil...

    Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)

    steffib2412

    09. July 2017 um 18:47

    Zur Story:Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Eltern kommt die 16-jährige Melissa Ferrington in die Obhut eines alten Freundes ihres Vaters. Der Großteil der Familie Anderson nimmt sie freundlich und mit offenen Armen auf, doch schon das erste Zusammentreffen mit Travis, dem ältesten Sohn der Familie, macht deutlich, dass er keine neue Schwester will. So gutaussehend er ist, so unfreundlich und ablehnend ist er auch zu Melissa.Travis traut seinen Augen und Ohren nicht, als ihm plötzlich dieses Mädchen vor die Nase gesetzt wird, das er zu allem Überfluss wie seine Schwester behandeln soll.Sie ist undankbar, allem Anschein nach auch noch stumm und ihretwegen muss Travis empfindliche Einschnitte in seinem Leben hinnehmen.Was mit Ablehnung und Missverständnissen beginnt, entwickelt sich zu einer Freundschaft und schließlich sogar inniger Zuneigung. Doch die Sache hat einen Haken: Man darf seine Schwester nicht lieben.(By Ruby Recked)Mein Fazit:Mit Don't Wanna Love You ist Ruby Recked ein toller und mit Emotionen gespickter 1. Teil ihres 2 Teilers gelungen, welchen ich nicht aus den Händen legen konnte....:)Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen, sodass man als Leser unheimlich schnell in die Geschichte hinein findet.Auch Melissa und Travis sowie die Nebencharaktere konnten mich alle begeistern.Die Emotionen kommen in dem Buch definitiv nicht zu kurz....(am besten lest ihr es)....Ein wunderbarer Hingucker ist auf jeden Fall das wunderschöne Coverbild geworden....Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es auf jeden Fall eine Lese- und Kaufempfehlung von mir....Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen. Ich bin schon unheimlich auf den 2. Teil gespannt.....:)

    Mehr
  • gefühlvolle und fesselnde Liebesgeschichte

    Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)

    xxxSunniyxxx

    09. July 2017 um 12:29

    Zum InhaltNach dem tragischen Unfalltod ihrer Eltern kommt die 16-jährige Melissa Ferrington in die Obhut eines alten Freundes ihres Vaters. Der Großteil der Familie Anderson nimmt sie freundlich und mit offenen Armen auf, doch schon das erste Zusammentreffen mit Travis, dem ältesten Sohn der Familie, macht deutlich, dass er keine neue Schwester will. So gutaussehend er ist, so unfreundlich und ablehnend ist er auch zu Melissa.Travis traut seinen Augen und Ohren nicht, als ihm plötzlich dieses Mädchen vor die Nase gesetzt wird, das er zu allem Überfluss wie seine Schwester behandeln soll.Sie ist undankbar, allem Anschein nach auch noch stumm und ihretwegen muss Travis empfindliche Einschnitte in seinem Leben hinnehmen.Was mit Ablehnung und Missverständnissen beginnt, entwickelt sich zu einer Freundschaft und schließlich sogar inniger Zuneigung. Doch die Sache hat einen Haken: Man darf seine Schwester nicht lieben.Meine MeinungNatürlich denkt man sich wenn man den Klappentext liest die Geschichte kennt man schon. Ja Klar aber dennoch ist sie irgendwie wieder anders. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und man findet sich sehr schnell in die Geschichte ein. Durch die beiden Sichtweisen der Protagonisten kann man sich ziemlich gut in beide hineinversetzten was mir gut gefiel.Zu den Protagonisten, Travis Anderson ist sehr attraktiv, klug und zielstrebig. Mit seiner arroganten Ausstrahlung hält man ihn schnell für ein A...... Zudem ist er verschlossen und leidet ziemlich viel an Stimmungsschwankungen. Travis will wissen wer sein Vater ist, hat die Schnauze voll von seiner Ex und seinen Freunden und zu seinem unfassbaren tollen Glück gehört noch das er sein Zimmer erstmal Melissa abgeben muss. Natürlich kann man sich seine üble Laune nun noch besser vorstellen...."Egal, was ich verbockte, sie ließ sich nicht runterziehen, sondern hielt mich oben." (Im EBook Pos. 3318)Melissa Ferrington, hat es nicht leicht als sie in die neue Familie kommt. Nach 2 harten Schicksalsschlägen spricht sie nicht mehr. Bis Travis sie zum platzen bringt und das schweigen bricht.Ihre Maske für andere ist ziemlich tough und gefasst aber kaum ist sie alleine wirkt sie eher zerbrechlich und traurig was Travis auffällt. Zudem ist sie wunderschön, klug und sexy und das bringt ihn schon ein wenig durcheinander. Die Geschichte zwischen den beiden Protagonisten ist wirklich spannend geschrieben und wer nah am Wasser gebaut ist könnte die ein oder andere Träne schon verdrücken. Diese Geschichte hab ich innerhalb kürzester Zeit weg gelesen weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Und dann kommt dieses Ende was einen wirklich umbringt, warum nur??? Liebe Frau Autorin das ist wirklich sehr fies aber es hält die Spannung hoch und ich habe schon eine Vermutung warum das so gekommen ist. Nun heißt es erstmal sehnsüchtig auf  den Herbst warten um nach diesen Cliffhanger endlich zu erfahren wie es weitergeht.Alles in allem ist es ein gefühlvolles und fesselndes Debüt der Autorin. Es ist eine schöne Geschichte die man kaum aus der Hand legen kann und Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Voller Emotionen und Gefühlen

    Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)

    iris_knuth

    09. July 2017 um 10:35

    Wo fange ich am besten an. Das Cover ist einfach klasse. Die Farben sind eher sanft. Das Mädchen darauf sehr nachdenklich. Es passt sehr gut zur Geschichte des Buches. Der Titel und Klappentext ist klasse ausgewählt. Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Das Debüt ist ihr sehr gelungen. Sie schafft es Emotionen und Gefühle wunderbar zu verpacken und uns auf ihre weise zu zeigen. Wie erleben das Buch aus den Sichten von Travis & Melissa. Was ich echt klasse finde. So erlebt man die beiden Charakter besser kennen. Den hier kommen so viele Gefühle auf einem zu. Ich muss gestehen, ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Die Spannung war von Anfang bis Ende da. Und ich musste immer wissen wie es weiter geht. Mich hat das Buch echt mit genommen auf eine wunderbare Reise. Es ist romantisch und dramatisch aber auch Gefährlich. Den ihre Beziehung darf nicht sein. Erotik kann man das hier nicht so nennen, den es ist eher die Leidenschaft und die ersten Versuche in Sachen Liebe zwischen zweier Menschen, die wir hier Kennenlernen. Was echt mal was anderes war. Ja und dieses Ende. Ich war leicht Geschockt. Aber ich habe sowas auf den letzten Seiten geahnt, das es so kommen muss. Und nun bin ich natürlich gespannt wie es weiter geht. Ein toller Start der Autorin und ich freue mich schon mehr von ihr zu lesen.Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das Rezensionsexemplar, was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks