Ruby Summer

 4.4 Sterne bei 44 Bewertungen
Ruby Summer

Lebenslauf von Ruby Summer

Ruby Summer ist 1980 in Ostwestfalen geboren und hat dann in Münster und Bielefeld Erziehungswissenschaften studiert. Seit 2010 ist Hündin Frau Dr. Emma Co-Autorin und treue Freundin – wenn auch mittlerweile recht betagt und nicht mehr gut zu Fuß. Von Bielefeld ging es 2013 nach Duisburg – und dort kam das große Glück in Form von Ehemann Jan und Töchterchen Juli hinzu. Seit 2015 lebt und schreibt Ruby wieder in Ostwestfalen. "Prinzessin auf der Insel" ist ihr erster Roman. Anfang 2018 erscheint ihr zweiter Roman "Om Shanti Wuff. Eine humorvolle Kriminalgeschichte im Yogamilieu - nicht nur für Hundeliebhaberinnen".

Neue Bücher

Ein gepflegtes Wau: Kriminalkomödie (Vier Pfoten ermitteln 2)

 (8)
Neu erschienen am 01.09.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Ruby Summer

Neue Rezensionen zu Ruby Summer

Neu
Aloegirls avatar

Rezension zu "Ein gepflegtes Wau: Kriminalkomödie (Vier Pfoten ermitteln 2)" von Ruby Summer

tolles Buch
Aloegirlvor einem Monat

























Kommentieren0
1
Teilen
jams avatar

Rezension zu "Ein gepflegtes Wau: Kriminalkomödie (Vier Pfoten ermitteln 2)" von Ruby Summer

Rundum gelungene Fortsetzung!
jamvor 2 Monaten

Seit Grundschullehrerin Michaela bei Mangala-Yoga ermittelt hat und dabei Polizist Jürgen kennengelernt hat, ist eine Weile vergangen. Die beiden haben sich ihrer Vergangenheit gestellt und sind mittlerweile ein gut eingespieltes Team. Als Michaelas Tante eine kleine Operation vornehmen lassen muss, springt sie spontan ein und übernimmt deren ehrenamtlichen Aufgaben in der Seniorenwohnanlage Haus Rheinblick. Gut, dass gerade Herbstferien sind! Drei Mal die Woche soll Michaela dort kochen. Und gut auch, dass Frau Pfannkuche mit ihren geliebten Päckchen zur Stelle ist!

Offen geht Michaela auf die Bewohner zu und entdeckt schnell ein paar Ungereimtheiten. Als dann auch noch eingebrochen wird, übernimmt sie mit Jürgen die Ermittlungen.
Dabei wird sie wieder von ihrer Hündin Emma und ihrem Hundefreund Georgi unterstützt!

Der Cosy-Krimi spielt sich hauptsächlich im Seniorenhaus ab, wir erfahren Wissenswertes über Pflegestufen und deren Finanzierung, ohne dass es langwierig wird. Mit diesem letzten Lebensabschnitt konfrontiert macht sich auch Michaela Gedanken über ihre eigene Sterblichkeit und die Zeit davor. Man merkt an dem Feingefühl und den Infos, dass die Autorin selbst Erfahrung im Pflegebereich hat und das macht das Lesen umso authentischer!

Mit Michaela hat Ruby Summer eine einfach wundervolle und glaubwürdige Protagonistin geschaffen, die uns in der Ich-Perspektive durch die Geschehnisse führt. Sie ist eine kinderlose Lehrerin, 40, hat das Herz am rechten Fleck und ist eine sehr patente Person. Da wird schon mal Müll eingesammelt, auch wenn man ihn nicht verursacht hat und sie versucht auch, den Bewohnern von Haus Rheinblick etwas Abwechslung zu bieten.

Wie in dem Genre üblich steht das Verbrechen und die Ermittlungen nicht an allererster Stelle, das Buch ist durchzogen von viel Gefühl, glaubwürdigen Personen und zwischenmenschlichen Begegnungen.
Auf den Spaziergängen dürfen wir mit Emma und Georgi auch die schöne Umgebung kennenlernen, was das Buch zusätzlich aufgelockert hat.
Unterhaltsam fand ich auch Frau Valenberg mit ihrem "Ja no", dass das „Shanti, Shanti“ aus dem ersten Band abgelöst hat.

Ein rundum gelungener Cosy-Krimi, der auf große Action verzichtet, um mit Authentizität und Gefühl zu punkten!

Kommentieren0
95
Teilen
D

Rezension zu "Ein gepflegtes Wau: Kriminalkomödie (Vier Pfoten ermitteln 2)" von Ruby Summer

eine schöne kriminalkomödie
dru07vor 2 Monaten

Michaela soll für Ihre frisch operierte Tante deren ehrenamtliche Arbeiten als Köchin und Gesellschafterin in der Duisburger Seniorenwohnanlage „Haus Rheinblick“ übernehmen. Gleich an ihrem ersten Arbeitstag kommt während des Mittagessen eine Bewohnerin in die Cafeteria gestürzt und rief: „Bei mir ist eingebrochen worden!“  Jetzt soll Michaelas Freund Jürgen, der eine Sicherheitsfirma hat, das Gebäude bewachen und damit weiter Einbrüche verhindern. Beide beginnen mit ihren Nachforschungen und decken so manche ... auf.

 

Habe auch diesen Teil vorab von der Autorin zum lesen bekommen.

Mir hat das Buch wieder gut gefallen. Ich fand es witzig und spannend. Es war auch sehr gut und flüssig geschrieben. Ruby Summer hat mich wieder mit ihrem Schreibstil an das Buch gefesselt und ich musste einfach wissen wie es weitergehen wird. Auch dieses Mal schlägt die Spürnase von Michaela an, denn sie möchte wissen was es mit den Einbrüchen auf sich hat. Vor allem denkt sie, dass es in dieser Wohnanlage nicht mit rechten Dingen zugeht.  Da mir der erste Teil doch etwas besser gefallen hat, weil er etwas Actionreicher und für mich vom „Fall“ her etwas spannender war, gebe ich 4 von 5 *.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ruby Summers avatar

Hallo und shanti, shanti liebe LovelyBooks-Mitglieder!


Ich lade euch herzlich zur Leserunde aus meinem aktuellen Roman "Om Shanti Wuff" ein. Es handelt sich um eine Krimikomödie und den ersten Teil meiner neuen Reihe "Vier Pfoten ermitteln".

Aus dem Klappentext:

Genug meditiert. Ich öffnete die Augen. Da entfuhr mir ein Schrei: Eine der Damen kippte plötzlich mit dem Kopf voran von ihrem Kissen!

Eigentlich steht Michaela Yoga und Meditation mit einer gewissen Skepsis gegenüber – umso schlimmer, dass ihre Kollegin sie in letzter Minute versetzt und allein zur Verjüngungskur bei Mangala Yoga fahren lässt. Zum Glück darf wenigstens Hündin Emma dabei sein. Als die beiden beginnen, den Alltag und die Bewohner des Yogazentrums näher zu beschnuppern, wird durch eine Reihe seltsamer Vorgänge ihr Misstrauen geweckt. Wer stört die Harmonie bei Mangala Yoga? Gemeinsam mit ihrer neuen Bekannten Rita und deren Terrier Georgi stürzen sich Michaela und Emma in die Ermittlungen. Denn nicht überall, wo Shanti draufsteht, ist auch Frieden drin ….


Drei Dinge möchte ich noch festhalten, bevor ich zum eigentlichen Bewerbungsverfahren komme:

  1. In "Om Shanti Wuff" findest kein Mord statt. 
  2. Ich unterteile die Leserunde nicht klassisch nach Kapiteln, sondern wünsche mir Leseeindrücke zu den Themen Charaktere und Setting. Hintergrund ist, dass ich gerade an der Fortsetzung der Reihe arbeite und gern eure Eindrücke und Kritik einarbeiten möchte.
  3. Als Selfpublisherin entstehen mir hohe Kosten für Autorenexemplare. Bei der Bestellung für eine Lesung ist mir ein Fehler passiert: Ich habe eine veraltete Manuskriptdatei mit ein paar winzigen Tippfehlern zum Druck eingereicht. Die Print-Exemplare, die ich für die Leserunde verschicke, sind aus dieser Charge. Wen das stört, der möge sich bitte nicht bewerben! Außerdem ist klar, dass Tippfehler dementsprechend nicht mit in die Bewertung eingehen sollten.

Für die Bewerbung erzählt mir doch bitte ein bisschen von euren Erfahrungen mit Yoga, Meditation oder gern auch mit Hunden oder anderen Haustieren. Eine kurze Bestätigung, dass ihr die obigen drei Punkte gelesen habt und damit einverstanden seid, sollte ebenfalls erfolgen. Danke! 


Selbstverständlich werde ich als Autorin auch an der Leserunde teilnehmen.

Ich freue mich auf euch!

Herzliche Grüße,

Ruby Summer

Zur Leserunde
Ruby Summers avatar

Liebe Lovelybooks-Leserinnen und -Leser,

kürzlich ist mein Roman „Prinzessin auf der Insel” im Selbstverlag erschienen. Ich freue mich, euch für diese sommerliche Liebesgeschichte zu einer Leserunde einzuladen!

Aus dem Klappentext:

Sibel Seidelfink ist genervt: Nach der unfreiwilligen Trennung von ihrem Lebensgefährten findet sie sich plötzlich in einer Wohngemeinschaft mit ihrem Bruder und dessen Sohn wieder. Leider sind die beiden nicht minder anstrengend als ihr Job an der Uni. Als sie sich dann Hals über Kopf in den falschesten Mann von allen verliebt, droht es ihr vollends den Boden unter den Füßen wegzureißen. Kein Wunder, dass sie sich nach dem Haus ihrer Eltern auf der Prinzeninsel sehnt. Doch da fängt das Chaos erst richtig an ... Eine turbulente Lovestory um die Bielefelderin Sibel Seidelfink, die ihre große Liebe sucht, ohne sich selbst zu verlieren.

Wenn euch das Buch interessiert und ihr euch vorstellen könnt, es gemeinsam mit mir zu lesen und zu besprechen, freue mich mich auf eure Bewerbung!

Ich versende zehn gedruckte Exemplare und freue mich im Anschluss an die Leserunde auf Rezensionen bei LovelyBooks, Amazon und natürlich gern auf euren eigenen Seiten, soweit vorhanden.

Wie könnt ihr euch bewerben?

Die Geschichte um Sibel spielt teilweise auf Büyükada, einer der türkischen Stadt Istanbul vorgelagerten Insel der sogenannten Prinzeninseln. Als es Sibel besonders schlecht geht, verspürt sie eine tiefe Sehnsucht danach, auf ihrer Insel zu sein:

Ich sehnte mich nach dem Mittelmeer, nach den mich sanft wiegenden Wogen vor Büyükada. Ich wollte die Sonne auf den Pinien riechen und die Hufe der Pferde klappern hören. Unter einem Baum im Schatten würde ich meine Einsamkeit betten und sich gesund schlafen lassen. Ich wollte die alten Wanderwege ablaufen und Ruhe von mir Besitz ergreifen lassen. Ilkay sollte vor dem Horizont verblassen. Nachsehen wollte ich ihm; wie den Seeschwalben, die über das Meer davon flogen. Ich wollte auf meiner Prinzeninsel sein.

Schreibt mir doch, nach welcher Insel ihr euch sehnt oder auf welcher Insel ihr schon einmal einen ganz besonders schönen Urlaub verbracht habt.

Ich bin gespannt!

Herzliche Grüße,
Ruby


T
Letzter Beitrag von  tanlin_11vor einem Jahr
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ruby Summer wurde am 30. Juli 1980 in OWL (Deutschland) geboren.

Ruby Summer im Netz:

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks