Rudi Bading , Michael Kruschina Rolf Michael Horror-Schocker-Depesche Band 1

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Horror-Schocker-Depesche Band 1“ von Rudi Bading

Du hast Angst, verkriechst dich unter der Bettdecke, wenn es blitzt, und donnert? Bei schwarzen Katzen läuft dir ein Schauer über den Rücken? Wenn du auf alles mit Ja geantwortet hast, ist die Horror-Schocker-Depesche nichts für dich! Nur die wirklich Harten lesen die Depesche! Horror pur! Hier sind die Titel der Geschichten: 1. Blut - Schwestern Kleine Leseprobe: Ein kreischendes Krächzen war die Antwort. Doch dann schraubten sich die schwarzen Vögel mit mächtigen Flügelschlägen wieder in den Himmel hinauf und formierte sich neu. Dann flog der Schwarm in eine Richtung davon, wo Sabrina im Licht der letzten Strahlen des Abendrots über den Wipfeln der Bäume auf dem Gipfel eines Berges so etwas wie einen Turm erahnen konnte. Sabrina erkannte, dass sie nur einer schmalen Straße folgen musste, die fast schnurgerade in Richtung auf den Berg führte. 2. Der Mann ohne Schatten Kleine Leseprobe: "Ich habe dich gewarnt!" Der Mann verschwindet schnell im Gewühl der Altstadt. Im Hotel schlüpft der Texaner sofort in den weiten Umhang. 3. Der verhexte Postenstand Kleine Leseprobe: Die Nacht hindurch geschah nichts dann plötzlich im Morgengrauen, wurde die Stille durch einen grässlichen Schrei durchbrochen. Einer der Wachtposten auf der Mauerbrüstung beugte sich vor und er war es, der dann berichtete. 4. Tupilaks Auftrag Kleine Leseprobe: "Darius und Mac Killian kommt sofort her. Ich habe einen Auftrag für euch", befahl Tupilak von seinem Stammplatz aus. Darius und Mac Killian waren normale Menschen, Tupilak hatte sie früher in seiner Welt geholt. Damit er jemand hatte der für ihn die Arbeit leistete. Anschließend verwandelte er sie in seine Untertanen. 5. Wünsch dir was… Kleine Leseprobe: Tief durchatmend setze ich meinen Weg fort. Vor mir fiel mir ein Laden ins Auge "Devil's Paradise" stand in verblassten und mit Schmutz verkrusteten Lettern auf dem Schild über dem Eingang. Nichts an dem Geschäft war für mich irgendwie einladend. Schon wand ich mich zum Weitergehen. Als sich die Eingangstür öffnete, nichts Weltbewegendes an sich, wenn jemand rauskommt. Nur es kam niemand durch den Eingang, auch hinter der Tür war keine Person zu erkennen. 6. Kollateralschaden Kleine Leseprobe: Ich habe einen Fehler gemacht, dass weiß ich. Dafür werde ich meine Strafe bekommen. Wenn ich eventuell freigesprochen werde, dass ich wieder meiner Arbeit nachgehen kann, was sagen die anderen Arbeitskollegen. Werde ich noch immer akzeptiert oder werde ich mit Schweigen von meinen Kollegen geächtet. Meine Gedanken rotierten in der Zeit, als ich in der Zelle saß.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks