Meine gestohlenen Jahre /Eine Dokumentation

von Rudi Schürer und Rudi Schürer
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Meine gestohlenen Jahre /Eine Dokumentation
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

Muss man gelesen haben, spannende, traurige Geschichte, lesenswerte Kriegsdokumentation, Neuerscheinung

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Meine gestohlenen Jahre /Eine Dokumentation"

Eine ebenso spannende, wie auch sehr traurige Dokumentation von meinem Werdegang im Alter von 15 Jahren im 2. Weltkrieg von 1942-1955/ 1955 erst Heimkehr durch damaligem Einwirken für die restlichen Kriegsgefangenen von Konrad Adenauer mit Bulganin/ russischer Ministerpräsident. Bulganin zu Adenauer:“ Wir haben keine Gefangenen, nur noch Menschen ohne Gesicht“! Trotzdem hat Adenauer es geschafft, die restlichen Gefangenen zu befreien.

In diesem Buch schildere ich meinen gesamten Werdegang als 14 jähriger in der Hitlerjugend.
Danach bei der Standarte „Feldherrnhalle“, dann Division „Feldherrnhalle“ als Tastfunker!
Im Januar 1945 abgestellt zur Marinekommandantur „Gotenhafen“.
Im Februar 1945- 83. Infanteriedivision nach Oxhöft / Gotenhafen.
Das leider mit vielen Menschen untergegangene Schiff „Die Wilhelm Gustloff“
habe ich dort gesehen und konnte beobachten, wie die Menschen an Bord in den Tod gingen!
Danach eingesetzt Oxhöfter -Kämpe/ Waldgebiet. Dort bei den Kämpfen gegen die Russen bis zur „Walpurgisnacht“ am 5. April 1945 / Absicherung der deutschen Truppen beim Rückzug zum Überschiffen zu der Halbinsel „Hela“.
Dort bis zur Kapitulation am 8. Mai 1945, von dort in russische Gefangenschaft am 13.5.1945
Detaillierte Abläufe, Aufzeichnungen, uhrzeitgemäße Erinnerungen
an die fürchterliche Zeit als 10 ½ jähriger Kriegsgefangener schildert das Buch.
Dieses Buch muss man einfach lesen um alles, auch meine Gefühle dort zu verstehen.
Zum Tode verurteilt. Körperangreifende Arbeiten bei großem Hunger, Norm erfüllen.
Schläge mit Gewehrkolben bei Verhören, einfach alles menschenunwürdig!
Einfach lesen, dann versteht man alles!
Es ist mir ein Bedürfnis, vor allem die Jugend und auch andere Menschen aufzuwecken, an diese Zeit zu erinnern. Es wird darüber kaum noch in den Schulen gesprochen.
Ich bin heute 90 Jahre alt und habe 15 Jahre an diesem Buch geschrieben.
Vor allem für meine Kinder und Enkel - an alle und hoffe, das sie diese Zeit nicht einmal erleben müssen!
Es ist ein Buch gegen das Vergessen!!!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783000586330
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Schürer, Rudi
Erscheinungsdatum:01.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    S
    Sigrid_Schürer_Geb_Bartmannvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Muss man gelesen haben, spannende, traurige Geschichte, lesenswerte Kriegsdokumentation, Neuerscheinung
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks