Rudolf Dreikurs

 3,9 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor*in von Kinder fordern uns heraus, Kinder lernen aus den Folgen und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago, wo er bis zu seinem Tod praktizierte. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet.Seine Werke gehören zu den Klassikern unter den Erziehungsratgebern. Sein erfolgreichstes Buch - »Kinder fordern uns heraus« - wurde 700.000 Mal verkauft.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Rudolf Dreikurs

Cover des Buches Kinder fordern uns heraus (ISBN: 9783608962529)

Kinder fordern uns heraus

 (18)
Erschienen am 05.02.2018
Cover des Buches Grundbegriffe der Individualpsychologie (ISBN: 9783608901078)

Grundbegriffe der Individualpsychologie

 (1)
Erschienen am 01.03.2009
Cover des Buches Psychologie im Klassenzimmer (ISBN: 9783608940718)

Psychologie im Klassenzimmer

 (1)
Erschienen am 23.07.2003
Cover des Buches Die Ehe - eine Herausforderung. (ISBN: B0027400Y8)

Die Ehe - eine Herausforderung.

 (0)
Erschienen am 01.01.1982
Cover des Buches Kinder lernen aus den Folgen (ISBN: 9783451069666)

Kinder lernen aus den Folgen

 (0)
Erschienen am 19.11.2018
Cover des Buches Wie Eltern besser werden (ISBN: 9783608946000)

Wie Eltern besser werden

 (0)
Erschienen am 13.07.2010

Neue Rezensionen zu Rudolf Dreikurs

Cover des Buches Kinder fordern uns heraus (ISBN: 9783608962529)
Jorokas avatar

Rezension zu "Kinder fordern uns heraus" von Rudolf Dreikurs

Erschreckend aktuell
Jorokavor 2 Jahren

Rudolf Dreikurs, der Autor, ist bereits vor 50 Jahren verstorben. Der Ratgeber dürfte somit an die 60 Jahre auf dem Buckel haben.

Wie erziehen wir zeitgemäß? So der Untertitel. Nach dem großen Bruch mit der autoritären Erziehung mit viel Gewalt und Druck schoss die Gegenströmung der anti-autoritären Erziehung wohl auch deutlich über ein gutes Ziel hinaus. Heute sind wir Jahrzehnte weiter und der Bedarf an Erziehungsberatung erscheint größer als je zuvor. Viele Eltern sind überfordert und ohnmächtig. Die kleinen „Tyrannen“ zu bekämpfen ist aktuell auch wieder in Verruf geraten. Was läuft also falsch?

Ich denke, es geht gar nicht so sehr um die „Neuerfindung des Rades“ sondern auf die Besinnung auf „bewährte“ Methoden. So geht es, aus meiner Sicht, weniger um die Frage der „zeitgemäßen“ als vielmehr der zielführenden Erziehung. Dafür bietet Dreikurs vielfältige Anregung.

Seine Grundsätze sind klar und richten sich auch gerade gegen das „Zuviel des Guten“. Man sollte sich nicht von ‚irrigen Zielen“ der Kinder verwirren lassen, Bestrafung und Belohnung vermeiden, natürliche und logische Folgen anwenden und vor allem in elterlicher Präsenz eine klare Haltung einnehmen. Viele der heutigen wirksamen Beratungsmodelle bauen auf diesen Grundsätzen auf (z.B. „gewaltfreier Widerstand – neue Autorität“).

Für mich spiegelte vieles, was ich gelesen habe, eine „systemische Sichtweise“ und deckt sich, mit meinen alltagsrelevanten Erfahrungen aus über 20 Jahren Erziehungshilfe.

Das Buch führt unzählige praxisnahe Beispiele an und man darf sich nicht davon stören lassen, dass die Kinder dabei Sabine oder Klaus heißen.

Eine wunderbare „Erfindung“ ist für mich die Sache mit dem sogenannten „Familienrat“

Hatte Dreikurs eine prophetische Gabe? Nein, denn Erziehung ist – aus meiner Sicht - eher ein zeitloses Unterfangen. Ich denke, dass heutzutage vor allem der Verunsicherungs- und Verwirrungsgrad zugenommen hat. Es liegt an jedem Einzelnen (in der Elternschaft oder sonstigen Erziehungsauftrag) seinen Auftrag wieder unverwässerter und mit Verantwortung auszuführen.

Fazit: absolut empfehlenswert

Cover des Buches Kinder fordern uns heraus (ISBN: 9783608952445)
renatchens avatar

Rezension zu "Kinder fordern uns heraus" von Rudolf Dreikurs

Rezension zu "Kinder fordern uns heraus" von Rudolf Dreikurs
renatchenvor 16 Jahren

Leider ist meine Ausgabe von 1970 und daher nicht mehr zeitgemäß in der Erziehungsmethode. Dennoch sind gute Anregungen und Informationen darin enthalten.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks