Rudolf Häsler Kuba – Freiheit oder Terror

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kuba – Freiheit oder Terror“ von Rudolf Häsler

Rudolf Häsler war Nationaler Direktor für Kunstgewerbe der Revolutionsregierung in Kuba. Das machte ihn nach Che Guevara zum zweithöchsten Ausländer im Regime Fidel Castros. Häsler erlebte die «Revolution in Freiheit» wie auch den fortschreitenden Totalitarismus aus nächster Nähe. Sein Aufstieg war ebenso märchenhaft wie sein tiefer Fall logisch und konsequent. Als freier Schweizer war er zu einer bedingungslosen Anpassung unfähig und musste daher, in Ungnade gefallen, die Kehrseite revolutionärer Ideale kennenlernen. Das Buch schildert zwölf Jahre Kuba als Dokument eines Einzelschicksals, das sich vor dem Hintergrund eines Weltereignisses abspielt.

Stöbern in Biografie

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen