Neuer Beitrag

RudiJagusch

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Krimifreunde,

anlässlich meines neuen Krimis »Die Sau ist tot« möchte ich Euch zu einerLeserunde einladen. Wenn Ihr starke Nerven habt und Euch so leicht nichts erschüttern kann, dann bringt Ihr die idealen Voraussetzungen für diese Leserunde mit. Ich freu mich schon auf Euch!

Bewerbt Euch bis zum 14.November, 24 Uhr, um eines von fünfzehn Exemplaren, die der Emons-Verlag zur Verfügung stellt. Die Gewinner werden am 15.November ermittelt, sodass wir in der darauffolgenden Woche mit der Leserunde beginnen können, zu der auch alle eingeladen sind, die das Buch bereits gelesen haben oder es parallel lesen möchten.

Und darum geht es:

Rechtsanwalt Florian Lobowski steht vor der Herausforderung seines Lebens: Er soll seinen Freund Klaus Schmelzer verteidigen, dem zur Last gelegt wird, seinen Schwiegervater getötet und den Säuen zum Fraß vorgeworfen zu haben. Doch was geschah wirklich in der Nacht, als der alteingesessene Landwirt starb? Wie konnte es geschehen, dass ein ehrbarer Bürger zum kaltblütigen Mörder wurde? Nach und nach erfährt Lobowski die ganze Wahrheit - und muss erkennen, dass eine Sau nicht zwingend in einem Stall leben muss. Ein Familiendrama, das unter die Haut geht.

Viel Glück bei der Bewerbung wünscht
Rudi Jagusch

Autor: Rudolf Jagusch
Buch: Die Sau ist tot

Biest

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo, hab das Buch schon länger im Auge. Da ich aus der Eifel komme, interessiert es mich natürlich sehr. Gibt auch nicht viele Bücher die hier in meiner Ecke spielen. Vom Emons Verlag bin ich ein riesiger Fan und bisher wurde ich auch noch nie enttäuscht. Würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen um zu erfahren ob Florian Lobowski Erfolg hat und um was für ein Familiendrama es sich handelt.

Antek

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@RudiJagusch

Oh ich habe Nerven wie Drahtseile wenn es um einen guten Krimi geht, nur Geduld ist nicht meine größte Stärke aber da muss man dann halt einfach ein bisschen schneller lesen.

Ich wäre super gerne bei der Leserunde dabei, Familiendrama und an die Schweine verfüttert das hört sich super spannend an.

Ich bin der absolute Krimiliebhaber und ganz besonders schätze ich den Emons Verlag da hat mich echt noch gar nie ein Krimi enttäuscht und ich habe schon viele Highlights entdeckt.
Außerdem darf ich ein eigenes Emonsregal mein eigen nennen, da bin ich mächtig stolz und das freut sich natürlich immer über Zuwachs. Ja und nebenbei ist auch mein Team bei der Challenge Krimi Genen Thriller um jede Rezi dankbar.

Beiträge danach
279 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rheinmaingirl

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 2: S. 84-143
Beitrag einblenden

Hubert bittet seinen Schwiegersohn mal wieder um Geld. Klaus ist sehr leichtgläubig/gutmütig und irgendwie möchte ich Ihm als Leser gerne zeigen, wie er handeln sollte. Mario ist mir durch sein Verhalten am Jungegesellenabschied unsympathisch.

Rheinmaingirl

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3: S. 144-208
Beitrag einblenden

Andreas gefällt mir, denn er scheint wirklich ein Freund ohne Hintergedanke zu sein.
Helene ist also schwanger, aber von wem nur?
Darauf bin ich mal gespannt.

Rheinmaingirl

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 4: S. 209 - Ende
Beitrag einblenden

Das Ende ist überraschend und dann folgt noch ein schöner Epilog.

Das Alkohol hier auf dem Land verbreiteter ist passt ja so und fand es nicht zuviel. Ich hab selbst als Jungendliche erlebt, dass bei Freunden auf dem Land viel mehr Alkohol getrunken wurde und man schon komisch angesehen wurde, wenn man gesagt hat ein Glas trinke ich mit, aber danach dann Limo.

RudiJagusch

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 4: S. 209 - Ende
@Rheinmaingirl

Ich glaube eigentlich auch nicht wirklich, dass es zwischen Land und Stadt einen Unterschied gibt. Lauf mal Samstagsabend dirch die Kölner Altstadt. Oder Severinsviertel. Oder ... oder ... oder

Rheinmaingirl

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Leider hat es etwas länger gedauert, aber danke, dass ich mitlesen durfte
und hier gerne noch meine Rezi.
http://www.lovelybooks.de/autor/Rudolf-Jagusch/Die-Sau-ist-tot-1123187452-w/rezension/1132651298/

winterdream

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

So, jetzt komme auch ich dazu, die Rezi hier einzustellen:
http://www.lovelybooks.de/autor/Rudolf-Jagusch/Die-Sau-ist-tot-1123187452-w/rezension/1135619515/
Ich hatte leider einen Unfall und konnte deshalb erst jetzt das Buch lesen. Ich hoffe, dass das nicht so schlimm ist.
Ich habe die Rezi auch bei amazon, weltbild und thalia eingestellt.
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Es hat viel Spaß gemacht.
Lieben Gruß

RudiJagusch

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden
@winterdream

Vielen lieben Dank.
(Ich hoffe, dir geht es wieder gut!!!!)
Liebe Grüße
Rudi

Neuer Beitrag