Rudolf Jagusch Eifelmonster

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eifelmonster“ von Rudolf Jagusch

Alle lieben den in der Eifel ansässigen niederländischen Autohändler Peer Clerk. Warum nur wird er dann hinterhältig mit einem Scharfschützengewehr erschossen?
Und wieso zielt der Täter wenig später auf die Teilnehmer einer Oldtimer-Ausfahrt? Fragen, auf die Hauptkommissar Fischbach und Jan Welscher rasch Antworten finden müssen. sonst wird Peer Clerk nicht das letzte Opfer gewesen sein.

Spannend und für mich mal wieder absolut empfehlenswert.

— Mondkatze78

Sehr spannend, ich habe lange gebraucht um auf den Täter zu kommen - so muss ein Krimi sein!

— Sunshine29

Endlich - Der "Kluftinger" der Eifel ist zurück! Einfach genial, wie auch die anderen Bücher aus der Reihe! Ein Muss für alle Krimifans.

— MissCrime

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Apartment

Langweilig. Thriller? na daran üben wir noh mal :)

Sternlein

Sleeping Beauties

Dieses Buch, werde ich immer wieder lesen!!

Lanna

Tausend Teufel

: Das Buch hat mich total begeistert und ich lege es zu den Büchern, die nach dem Lesen noch präsent sind, was ein Zeichen von Begeisterung.

friederickesblog

SOG

Spannender Thriller, der bis zur letzten Seite Überraschungen bereithält. Toller 2. Teil um Huldar & Freya!

portobello13

Durst

Spannender Cliffhanger am Schluss...

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Selfies

Ich bin ein großer Adler Olsen Fan, daher war ich besonders begeistern von dem Buch. Ein definitives Must-have im Bücherherbst!

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eifelmonster - Rudolf Jagusch

    Eifelmonster

    Mondkatze78

    27. July 2016 um 21:18

    In dem Buch „Eifelmonster“   hat ein Scharfschütze es wohl auf die Organisatoren der beliebten Oldtimerrallye „Eifel-Klassik“ abgesehen. Die Eifeler Kriminalkommissare Hotte Fischbach und Jan Welscher ermitteln wieder mit ihrem Team und treffen im Laufe des Buches auf ihren Kölner Kollegen a.D.  Kriminalkommissar Stephan Tries. Ich hätte zwar gerne mehr darüber  erfahren, wie Stephan Tries und seine Frau Charlotte inzwischen leben, da ich die Vorgänger-Romane bereits sehr interessiert gelesen habe, in welchen diese die „Hauptrollen“ spielen. Wenn ich hier aber mal von meiner persönlichen Enttäuschung diesbezüglich absehe  und „Eifelmonster“ als eigenständigen Roman sehe, kann ich nur sagen, dass Rudolf Jagusch hier mal wieder ein tolles Buch geschrieben hat, sowohl für Krimi- wie auch für Oldtimerfans. Wer beides gerne mag, für den ist das Buch ein absolutes Muss! Nach ungefähr einem Dreiviertel des Buches war ich mir sicher zu wissen, wer der Täter ist. Der Autor hat es aber geschafft, mich auch in diesem Roman wieder einmal geschickt bis zum Schluss auf eine falsche Fährte zu führen. Spannend und für mich mal wieder absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. June 2016 um 19:37
  • Sniper

    Eifelmonster

    ChrischiD

    22. May 2016 um 20:04

    Ein Sniper in der Eifel? Hotte Fischbach und Jan Welscher bekommen es mit einem Gegner zu tun, der lautlos agiert und es vermag sich vollkommen unsichtbar zu machen. Gerade deswegen ist neben Instinkt auch unbedingtes Können und folgerichtiges Erschließen der Zusammenhänge unbedingt notwendig, denn es kann jederzeit einen neuen Anschlag geben. Während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, beginnt die „Eifel-Klassik“, eine Oldtimerrallye, bei der es um mehr geht als Sieg oder Niederlage. Da das Motiv des Täters sich gänzlich im Verborgenen hält, könnte es jeden treffen... Ihr vierter Fall bringt die Ermittler nicht nur in Bedrängnis, sondern auch an ihre Grenzen. Vor allem Hotte Fischbach scheint zart besaitet, mit einem leichten Hang zur Überreaktion, so kannte man ihn bisher noch nicht. Neben der Lösung des vorliegenden Falls hofft man somit, dass auch sein Gemütszustand sich in eine positive Richtung entwickeln wird, schließlich wird er noch gebraucht, aufs Abstellgleis gehört er nun wahrlich nicht. Sicherlich ist es immer vorteilhaft, wenn man zumindest bereits einen Band einer Reihe gelesen hat, um die Hauptprotagonisten bereits einmal in Aktion erlebt zu haben. Doch selbst ohne Vorkenntnisse taucht man schnell ins Geschehen ein und findet sich ohne weiteres zurecht. Kurze Rückblicke tragen dazu bei den Informationsstand in der Waage zu halten, so dass manche Handlungen besser und schneller nachvollziehbar werden. Ermittler und Leser bekommen es hier mit einem kniffligen Fall zu tun, bei dem Schnelligkeit und Kombinationsgabe gefragt sind. Niemand weiß wie viele Opfer es geben wird, wann der nächste Anschlag stattfinden soll, geschweige denn wo das Motiv liegt. Auch die Identität des Täters bleibt lange Zeit im Dunkeln. Der Leser erhält dahingehend ein wenig mehr Einblick, indem vergangene Ereignisse aufgezeigt werden, die darauf schließen lassen, dass man dem Täter hier begegnet. Dennoch weiß man nicht, ob man der Person in der Gegenwart bereits begegnet ist, auch Mutmaßungen äußert man nur sehr ungern. Zwar gibt es die ein oder andere Person, die sich auffällig verhält, doch wie genau sie in dieses perfide Spiel involviert ist, wird der weitere Verlauf zeigen. Die Spannung steigt kontinuierlich, das Tempo nimmt mal zu, an anderen Stellen wird es ein wenig zurückgenommen. So ergibt sich ein Mix, der den Leser animiert, sich ebenfalls auf die Spur des Täters zu begeben, um den Fall schnellstmöglich zu lösen. Ein Wettlauf, nicht nur gegen die Zeit...

    Mehr
  • Eifelmonster – Rudolf Jagusch

    Eifelmonster

    Sunshine29

    22. May 2016 um 20:01

    Schnell wird in den ersten Ermittlungen im Fall des erschossenen Autohändlers Peer Clerk, der überall beliebt ist und keine Feinde haben soll, klar, dass es sich bei dem Täter um einen Scharfschützen handeln muss. Doch was hat die Tat mit der Oldtimerralley "Eifel-Klassik" zu tun, auf der es auf einer Tagesetappe zum nächsten Mordanschlag kommt? Können die Kommissare die Zusammenhänge erkennen und weitere Opfer verhindern? Mein erster Teil aus der Eifelserie um Hotte Fischbach von Rudolf Jagusch, in welchem er mich erneut mit seinem sehr unterhaltsamen Schreibstil überzeugt hat. "Mordsommer", "Amen" und "Die Sau ist tot" habe ich bereits gelesen. Nun habe ich Hotte Fischbach kennengelernt und ich mag ihn und seine Kollegen. Es war sehr interessant ihm bei den Ermittlungen über die Schulter zu schauen. Durch die zusätzlichen Zeitsprünge in eine dem Leser zu Beginn unbekannte Vergangenheit nimmt die Spannung noch mehr zu und trotz dieser Hinweise bin ich erst spät auf den Täter gekommen. Genauso muss für mich ein Krimi sein!

    Mehr
  • Ein tolles Buch...

    Eifelmonster

    unclethom

    19. May 2016 um 10:19

    Den Autor habe ich kennen- und schätzen gelernt mit seinen beiden Thrillern (Amen & Mordsommer) die im Heyne Verlag erschienen sind. Mit Eifelmonster hatte ich jetzt den ersten Roman seiner Eifelreihe gelesen und bin gleich so sehr angetan, dass ich mir ganz sicher auch die anderen Bücher der Reihe besorgen werde.Sein Schreibstil nimmt den Leser jedes Mal gleich zu Beginn gefangen und es ist kaum zu schaffen das Buch zwischendurch Beiseite zu legen. Es gelingt Rudolf Jagusch jedes Mal seine Leser in den Bann zu ziehen, dies insbesondere auch wegen der sehr schönen Dialoge, aber auch weil seine Protagonisten Ecken und Kanten haben und nicht unbedingt einfache Charaktere sind, halt ganz so wie im wahren Leben.Auch merkt man dem Buch die Liebe des Autors zur Eifel an, so plastisch und beschreibt er die Eifeldörfer und Landschaften. Hier ist das Tatmotiv eines von dem ich bisher noch nichts gehört oder gelesen habe. Auch dies macht den Krimi besonders interessant und wie man ihn kennt, legt er auch hier falsche Fährten, so dass es für den Leser und Mitermittler sehr schwierig ist auf den oder die Täter zu kommen.Für mich ein besonderes Schmankerl im Roman die Rückblenden in die Vergangenheit, die es dem Leser erlauben, zu verstehen warum der oder die Täter so agieren wie sie es tun.Nicht zu vergessen ist bei Rudi Jagusch der Witz in der einen oder anderen Szene die das ganze etwas auflockert ohne jedoch zu gestelzt zu erscheinen.Und zu guter Letzt mein persönliches Highlight sind für mich am Ende des Buches die Rezepte mit Spezialitäten aus der Eifel, die ich persönlich natürlich gerne nachkochen möchte.Für mich sind die hochverdiente 5 Sterne, sowie eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks