Rudolf Kippenhahn Verschlüsselte Botschaften

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(9)
(7)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Verschlüsselte Botschaften“ von Rudolf Kippenhahn

Auf den Spuren geheimer Codes
Verschwörungen und Intrigen, Politik im Verborgenen, Geheimbünde, Geheimdienste und das große Geld: Die Geschichte der Kryptologie, der Kunst der Ver- und Entschlüsselung, ist ein spannender Tatsachenroman. Hier wird er erzählt. Der Wettlauf um Chiffriersysteme, Strichcodes und Chipkarten hat Kriege beeinflusst, Regierungen und Konzerne lahmgelegt. Und er hat im Computerzeitalter ganz neue Dimensionen angenommen.
'Ein Lehr- und Lustbuch, das Protokoll einer Abenteuerreise durch Jahrhunderte voller Buchstaben- und Zahlenrätsel.'
Süddeutsche Zeitung

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verschlüsselte Botschaften" von Rudolf Kippenhahn

    Verschlüsselte Botschaften

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. February 2010 um 12:08

    Rudolf Kippenhahn beschreibt die verschiedenen Möglichkeiten, einen Text zu verschlüsseln, und die Möglichkeiten der Entschlüsselung durch den berechtigten Empfänger einerseits und unbefugte Dritte andererseits. Die Verschlüsselungsmethoden werden jeweils klar verständlich an Beispielen beschrieben, teilweise gibt es sogar Übungstexte, an denen der Leser sich ausprobieren kann. Aber nicht nur die Techniken der verschiedenen Ver- und Entschlüsselungen werden dargestellt, sondern auch ihre Geschichte - und wie sie die Geschichte beeinflußt haben. Dies macht das Buch sehr lebendig und interessant zu lesen, und nebenbei bekommt man noch einen kleinen Einblick in diverse geschichtliche Ereignisse und Entwicklungen. Insgesamt ein aufschlußreiches Buch, das man gerne liest - sowohl zur Unterhaltung als auch zum Lernen.

    Mehr
  • Rezension zu "Verschlüsselte Botschaften" von Rudolf Kippenhahn

    Verschlüsselte Botschaften

    pudelmuetze

    03. November 2009 um 08:11

    Mein Fall war es ganz und gar nicht, obwohl ich ja einen Fevel habe für Symbolik und Rätsel.

  • Rezension zu "Verschlüsselte Botschaften" von Rudolf Kippenhahn

    Verschlüsselte Botschaften

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. October 2009 um 15:56

    Rudolf Kippenhahn beschreibt die verschiedenen Möglichkeiten, einen Text zu verschlüsseln, und die Möglichkeiten der Entschlüsselung durch den berechtigten Empfänger einerseits und unbefugte Dritte andererseits. Die Verschlüsselungsmethoden werden jeweils klar verständlich an Beispielen beschrieben, teilweise gibt es sogar Übungstexte, an denen der Leser sich ausprobieren kann. Aber nicht nur die Techniken der verschiedenen Ver- und Entschlüsselungen werden dargestellt, sondern auch ihre Geschichte - und wie sie die Geschichte beeinflußt haben. Dies macht das Buch sehr lebendig und interessant zu lesen, und nebenbei bekommt man noch einen kleinen Einblick in diverse geschichtliche Ereignisse und Entwicklungen. Insgesamt ein aufschlußreiches Buch, das man gerne liest - sowohl zur Unterhaltung als auch zum Lernen.

    Mehr
  • Rezension zu "Verschlüsselte Botschaften" von Rudolf Kippenhahn

    Verschlüsselte Botschaften

    kirjoittaessani

    31. December 2008 um 01:59

    Bei der Bewertung von Rudolf Kippenhahns Verschlüsselten Botschaften finde ich mich in einem Dilemma wieder; denn die größte Schwäche des Buchs ist gleichzeitig seine größte Stärke: der Autor verzichtet beinahe völlig auf Mathematik. Daher kann er moderne Schlüsselverfahren lediglich streifen. Wer hier einen Einblick gewinnen will, ist etwa mit Schneiers Applied Cryptography besser bedient. Dem mathematischen Laien allerdings hat Kippenhahns Werk einiges zu bieten. Klassische Verfahren wie der Caesar-Chiffre werden recht ausführlich erklärt, und auch einige weniger bekannte Methoden wie etwa eine Transposition mittels einer drehbaren Schablone finden Erwähnung. Einen recht breiten Raum nimmt die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts ein, hier besonders die Enigma. Neben der legitimen Ver- und Entschlüsselung stellt der Autor auch die Schwächen der Verfahren und die daraus resultierenden Angriffspunkte vor. Die theoretischen Abschnitte sind immer wieder unterbrochen von plastisch erzählten historischen Szenen; so bleibt die Lektüre auch dann abwechslungsreich, wenn die Theorie wegen mathematischer Vorkenntnisse einige Längen aufweist, oder aber mangels solcher Kenntnisse sehr trocken wird. Zum Schluß werden auch moderne Verfahren kurz angerissen, und man erfährt etwa, wie Public-Key-Kryptographie prinzipiell funktioniert, oder die Geheimzahl einer Scheckkarte abgesichert wird. Unter dem Strich ist das Buch eine gute Einführung in die Kryptologie; wer sich mit den Verfahren bereits etwas auskennt, der hat immerhin eine kurzweilige Lektüre, bei der er auch noch ein paar interessante historische Details lernen mag.

    Mehr
  • Rezension zu "Verschlüsselte Botschaften" von Rudolf Kippenhahn

    Verschlüsselte Botschaften

    Jens65

    12. July 2008 um 21:48

    Dieses Buch liest sich superspannend und ist ausgesprochen informativ. Es eignet sich für wirklich für jeden, der spannende Romane mag :-). Jeder der sich eingehender mit Kryptographie beschäftigen möchtet findet hier die ideale Motivationslektüre - einfach zu verstehen und doch gibt sie ein Feeling für die Chiffrierung von Daten im geschichtlichen Kontext.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks