Rudolf Marko Die Monduhr

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Monduhr“ von Rudolf Marko

In seinem Romanzyklus ›Vier Jahreszeiten‹ stimmt Rudolf Marko ein Konzert der Liebe an, spinnt Lebens- und Liebesmelodien und spürt den Rhythmen der Leidenschaft nach. Das Leben des jungen Klarinettisten Simon scheint geordnet: Er spielt in einem angesehenen Kammermusikorchester und ist mit einer hinreißenden Kollegin liiert. Doch an diesem Faschingsdienstag begegnet er einer exotischen Karnevalsprinzessin, die seiner eigenen Vergangenheit entstammt. Langsam steigt seine Kindheit vor ihm auf: der Wald im Angbachtal, die Raben, das Schloss mit der Monduhr im Turmzimmer – und eine unschuldige erste Liebe. Wohin wird Simons Weg zurück ihn führen? (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen