Rudolf Reiser Bayern und Pfalz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bayern und Pfalz“ von Rudolf Reiser

Dieses Buch ist eine Würdigung, dass der liberale Geist von Rhein und Neckar viele Krusten in Staat, Gesellschaft und Kirche Altbayerns aufgeweicht hat. König Max I. Joseph (ein Mannheimer) führte die Säkularisierung durch und machte die Pockenschutzimpfung für alle zur Pflicht. Zentner (ein Straßenheimer) setzte die Freiheit des Gewissens und die Öffnung des Staatsdienstes für alle in die Verfassung, Maurer (ein Erpolzheimer) reformierte die Justiz, Hoffmann (ein Ibbesheimer) modernisierte das Schulsystem. Am Anfang der Beziehung standen Friedrich II., der den Bayernherzog Ludwig (den Kelheimer) mit der Pfalz belehnte und Agnes von Pfalz, die als letzte Erbin des Neckarraumes nach Bayern heiratete.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen