Rudolf Simek

 4,2 Sterne bei 67 Bewertungen
Autor von Die Wikinger, Mittelerde und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Rudolf Simek ist Professor für mittelalterliche deutsche und skandinavische Literatur an der Universität Bonn.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Mara und der Feuerbringer (ISBN: 9783968150734)

Mara und der Feuerbringer

 (201)
Erscheint am 01.08.2024 als Gebundenes Buch bei Edition Roter Drache. Es ist der 1. Band der Reihe "Mara und der Feuerbringer".

Alle Bücher von Rudolf Simek

Cover des Buches Die Wikinger (ISBN: 9783406761133)

Die Wikinger

 (14)
Erschienen am 18.03.2021
Cover des Buches Mittelerde (ISBN: 9783406693335)

Mittelerde

 (10)
Erschienen am 08.12.2016
Cover des Buches Lexikon der germanischen Mythologie (ISBN: 9783520368058)

Lexikon der germanischen Mythologie

 (6)
Erschienen am 15.03.2021
Cover des Buches Die Edda (ISBN: 9783406692734)

Die Edda

 (6)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches Götter und Kulte der Germanen (ISBN: 9783406760723)

Götter und Kulte der Germanen

 (4)
Erschienen am 22.02.2021
Cover des Buches Die Germanen (ISBN: 9783150187722)

Die Germanen

 (3)
Erschienen am 01.04.2011
Cover des Buches Erde und Kosmos im Mittelalter (ISBN: 9783406358630)

Erde und Kosmos im Mittelalter

 (3)
Erschienen am 01.01.1992
Cover des Buches Lexikon der altnordischen Literatur (ISBN: 9783520490025)

Lexikon der altnordischen Literatur

 (3)
Erschienen am 02.03.2007

Neue Rezensionen zu Rudolf Simek

Cover des Buches Die Wikinger (ISBN: 9783406761133)
BuecherboteRBs avatar

Rezension zu "Die Wikinger" von Rudolf Simek

Spannend, wenn man sich auf die kompakte, wenig prosaische Art einlassen mag
BuecherboteRBvor einem Jahr

In acht Kapiteln beleuchtet Rudolf Simek verschiedene Aspekte der Wikingerzeit. Er versucht, eine große Bandbreite abzudecken, während er sich gleichzeitig um Kompaktheit bemüht. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen, die - vorhandene oder nicht vorhandene - Verlässlichkeit der verschiedenen Quellen darzulegen und den Wikingermythos als Spreu vom Weizen der wissenschaftlich belegbaren Erkenntnisse zu trennen. Er arbeitet heraus, welche Motivation einzelne Schreiber jeweils hatten, und welche Quellen sie jeweils nutzen konnten. Stilistisch wandelt er dabei stets an der Grenze zwischen rein wissenschaftlicher Abhandlung und populärwissenschaftlicher Schreibe. Wer bereit ist, sich darauf einzulassen, bekommt in kompakter Form viel Wissen über die Wikinger. Wer sich gern gemütlich durch die Geschichte schmökern möchte, ist mit diesem Buch weniger gut beraten. Bei einem Taschenbuch von nur knapp 130 Seiten stellt sich vielleicht auch die Frage, ob der Anspruch, die Wikingerzeit in ihrer Gesamtheit abzubilden, nicht zu hoch gegriffen ist.

Cover des Buches Die Wikinger. Geschichte, Kultur und Lebensweise (ISBN: 9783828088146)
Sokratess avatar

Rezension zu "Die Wikinger. Geschichte, Kultur und Lebensweise" von Rudolf Simek

Rezension zu "Die Wikinger. Geschichte, Kultur und Lebensweise" von Rudolf Simek
Sokratesvor 13 Jahren

Warum die Wikinger aus Skandinavien kommend im Laufe des 7. und 8 Jh. bis in das Mittelmeer vordrangen, mindestens jedoch die französische Küste bedrohten (und damit das Frankenreich) ist selbst durch die aktuellste Forschung nicht zweifelsfrei erklärbar. Expansionsbewegungen im Zuge der allgemeinen Völkerwanderung können jedenfalls keine sichere Ursache sein; ebenfalls nicht die häufig geäußerte Annahme, dass ihnen Skandinavien "zu eng" geworden wäre. Fundzusammenhänge und Schriftquellen entwerfen vielmehr das Bild eines dünnbesiedelten und oftmals für Landwirtschaft noch garnicht erschlossenen - also potentiell nutzbaren - (Acker-)Landes. Warum die Nordmänner am Ende bis nach Grönland segelten, wird daher wohl ein Rätsel bleiben. - Rudolf Simek geht in diesem kleinen Beck-Buch gleichermaßen dem historischen Mythos und den gesicherten Erkenntnissen auf den Grund. So ist Thema der Schiffsbau, der ein Segeln rund um die Welt erst ermöglichte; Kulturerscheinungen, Artefakte, Traditionen sind gleichermaßen Thema. Die Sprache ist rund, das Buch liest sich sehr leicht und eignet sich so sehr gut als "anspruchsvolle Zwischenlektüre".

Cover des Buches Ewige Orte (ISBN: 9783902517647)
Waldviertlers avatar

Rezension zu "Ewige Orte" von Rudolf Simek

Rezension zu "Ewige Orte" von Rudolf Simek
Waldviertlervor 13 Jahren

Der 1954 geborene Burgenländer Rudolf Simek ist Professor für „Ältere Germanistik“ in Bonn. Er hat zahlreiche gute Bücher über die so genannten „alten Germanen“ und ihre Vorstellungen geschrieben. Mit diesem Buch hat er einen Wien-Reiseführer besonderer Art vorgelegt. Er führt zu Kirchen und anderen heiligen Plätzen in Wien, um aufzuzeigen welche Legenden sich hier um Heilige, verehrte Reliquien oder den sonstigen „Geist des Ortes“ ranken. Wie der Autor im Vorwort schreibt, wollte er zeigen, „wo sich verschiedene Reliquien oder auch andere Formen der Verehrung von Heiligen, verehrten Gegenständen oder Orten gehalten haben, und zwar nicht nur im Christentum, sondern exemplarisch auch am Beispiel anderer Religionen wie dem Judentum oder dem Buddhismus.“ Das Buch ist ein wahrer Leckerbissen für alle Freunde mystischer Orte, die Wien besuchen wollen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Rudolf Simek wurde am 01. Januar 1954 in Deutschland geboren.

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

auf 13 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks