Rudyard Kipling

(429)

Lovelybooks Bewertung

  • 732 Bibliotheken
  • 34 Follower
  • 27 Leser
  • 43 Rezensionen
(167)
(131)
(99)
(29)
(3)

Lebenslauf von Rudyard Kipling

Joseph Rudyard Kipling wurde nach einer Familientradition Joseph getauft, der Name wurde aber nie verwendet und Rudyard nach einem Fluß in Steffordshire wo sich seine Eltern, John Lockwood Kipling Lehrer an einer Kunstschule in Bombay und später Museumsdirektor, und Alice Macdonald verlobten. Um die englischen Traditionen zu erlernen schickten die Eltern ihren Sohn in ein Heim nach Southsea, später nahmen ihn Pflegeeltern auf. Er ging auf die Kadettenschule nach Devonshire und kehrte 82 zu seinen Eltern nach Lahore zurück. Dort begann er bei einer Zeitungsredaktion zu arbeiten. Er schrieb in dieser Zeit zahlreiche Kurzgeschichten, in denen er die Schwierigkeiten der Briten in Indien auf lustige Weise darstellte. In Lahore wurde er auch Mitglied der Freumaurer, die er später in vielen Werken erwähnt. 1889 kehrt er nach London zurück, wo er in zahlreiche renommierte Clubs aufgenommen wurde und Caroline Balastier kennenlernte, die er später heiratete. Das Paar ging nach Amerika, wo seine beiden Töchter Josephine und Elsie geboren wurden. Für die beiden schrieb Kipling einige Kinderbücher. Sein berühmtestes Werk aus dieser Zeit ist "Das Dschungelbuch." Nach einem Familienstreit mit der Familie seiner Frau kehrten sie nach London zurück. Dort schrieb er weitere Bücher und kritisierte vor allem die Überheblichkeit des British Empire. Sein Gedicht "The White Man’s Burden" wurde zum Synonym für den Imperialismus. Kipling reiste viel nach Afrika, auch zur Zeit des Burenkrieges. Er erhielt 1907 als erster englischer Schriftsteller den Literaturnobelpreis. Sein berühmtestes Werk "Kim" beschreibt die Geschichte eines irischen Jungen, der allein als Eingeborener in Indien aufwächst. Sein Sohn wurde in der Schlacht von Loos als vermisst gemeldet und später für Tod erklärt. Kipling verkraftete das nie und litt seitdem an Magengeschwüren. Er engagierte sich sehr für die Kriegsgräberfürsorge. Kipling warnte schon lange vor dem Deutschen Reich. Sein Markenzeichen auf seinen Büchern war schon immer die Swastika, schon vor der Jahrhundertwende. Nachdem die Nationalsozialisten, dieses Zeichen für sich beanspruchen, verzichtet Kipling auf den Gebruach von diesem. 1936 starb Rudyard Kipling an einer Gehrinblutung.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hach Kindheitserinnerungen :)

    Das Dschungelbuch

    Hellena92

    15. July 2018 um 13:07 Rezension zu "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling

    Hach, wer kennt es nicht? Das Dschungelbuch. Tausendfach verfilmt, vertont und auf Kassette gehört. Jetzt auf dieser CD zu hören :) Mit wunderbaren Stimmen und einer tollen Umsetzung ist hier das Dschungelbuch nun noch einmal für Groß und Klein! Ich fand es wunderschön :)

  • das Dschungelbuch

    Das Dschungelbuch

    Schluff

    09. July 2018 um 14:45 Rezension zu "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling

    Für zartbesaitete Menschen, die vor dem Schlafengehen untes Bett schauen ob da vielleicht ein Krokodil lauert, ist die Geschichte vom kleinen Mungo Riki Tiki Tavi nicht zu empfehlen. Es geht um Hausschlangen in Indien oder besser gesagt um ein ganz besonders böses Exemplar. Riki beschützt die Menschen vor ihrer Mordlust und muss dabei aufpassen nicht selbst zum Opfer der Cobra zu werden . Die Erzählung vom kleinen Mowgli ist nicht so bös' und die gefährliche Raubkatze hat im Grunde genommen ein gutes Herz. Der kleine Junge ist ...

    Mehr
  • Abenteuer aus der Zeit des "Großen Spiels"

    Kim

    laraelaina

    06. July 2018 um 09:59 Rezension zu "Kim" von Rudyard Kipling

    Rudyard Kiplings Abenteuergeschichte von Kim, dem Weisenjungen, der in das "Große Spiel" im Ost-West-Konflikt auf Indischem Boden hineingezogen wird, als Spion für das Britische Empire und als Chela für einen Heiligen Mann. Gekonnt webt der Autor seine Protagonisten in die Lebenswirklichkeit des Indiens um die Zeitenwende vor über 100 Jahren hinein. Ein Roman, der zum Nachdenken anregt, wunderbar geschrieben (in der Übersetzung) und noch nicht dem "ausgeglätteten" Erzählstil der Neuzeit unterworfen. Dieser Roman ist mehr als nur ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 4003
  • Geschichten aus dem Dschungelbuch

    Das Dschungelbuch

    Giselle74

    10. January 2018 um 12:23 Rezension zu "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling

    Ich mag Disney-Filme. Wirklich. Aber ich mag nicht, was sie so manchem Buch angetan haben. Bis zur Unkenntlichkeit verzuckert, kennt kaum noch jemand die ursprüngliche Vorlage. Die Kinderklassiker-Reihe von Dressler verschafft Abhilfe. Man erhält dort nicht nur die Bücherreihe von Pamela L. Travers zu einer überaus strengen Gouvernante namens Mary Poppins, sondern auch Rudyard Kiplings "Dschungelbuch". Zwar ist auch dies eine Ausgabe für Kinder, aber sie hält sich weitgehend an Inhalt und Wortlaut des Originals. Und welch ein ...

    Mehr
    • 3
  • The Jungle Book

    The Jungle Book

    Fornika

    18. December 2017 um 14:43 Rezension zu "The Jungle Book" von Rudyard Kipling

    Tief im indischen Dschungel wird Mowgli von einem Wolfsrudel aufgezogen, nachdem seine Eltern in aus Angst vor einem Tiger verlassen haben. Auf- und erzogen wird er auch von Bär Balu, sowie dem Panther Bagheera. Jeder Tag ist ein Abenteuer, manchmal auch ein gefährliches.  Kiplings Geschichten um den Jungen Mowgli sind vielen gerade durch die Disneyverfilmungen bekannt. Viele Szenen waren mir somit geläufig, dass die literarische Vorlage grausamer und weniger kindgerecht als der Zeichentrickfilm ist, fand ich nicht sooo ...

    Mehr
  • Nach anfänglicher Freude herrschte Langeweile....

    Das Dschungelbuch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. October 2017 um 22:04 Rezension zu "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling

    Titel: Das DschungelbuchAutor: Rudyard KiplingReihe: ?Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag Genre: Klassiker|AbenteuerSeiten: 141 (bei meiner Ausgabe)"....Ihn behalten ? Natürlich will ich das. Lieg still, kleiner Frosch. Oh, mein Mogli - denn Mogli ,Frosch, werde ich dich nennen -, der Tag wird kommen, diesen Schir Khan zu jagen und zu hetzen, wie er dich heute gehetzt hat!"//S.12//Klappentext:Siehe Buchseite.Meine Meinung:Tja...was soll ich sagen...ich glaube, dass man Bücher, die man nur für eine Challange liest und sich ...

    Mehr
    • 3
  • Rudyard Kipling entführt ins Indien der Kolonialzeit

    Kim (Ragazzi) (Italian Edition)

    annlu

    29. August 2017 um 15:41 Rezension zu "Kim (Ragazzi) (Italian Edition)" von Rudyard Kipling

    „Cosi dicono le stelle. Entro tre giorni vengono due uomini per preparare le cose. Dopo di loro arriva il Toro; ma il segno opposto al suo è il segno della Guerra e di uomini armati.“ Indien in der Kolonialzeit: Der Waisenjunge Kim stammt von einer Einheimischen und einem britischen Soldaten ab, verbringt seine Jugend aber bei seiner Tante in Lahore. Dort kennt er alles und jeden, spricht die unterschiedlichsten Sprachen und kann sich von einem Moment zum anderen in einen Einheimischen wandeln. Als ein Lama seine Stadt betritt, ...

    Mehr
  • Hat mir gut gefallen

    Das Dschungelbuch

    klengt

    20. July 2017 um 18:44 Rezension zu "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling

    Mir hat das Buch gut gefallen. Ein paar Geschichten mehr als andere. Die Story um Mowgli war die beste in meinen Augen. Auch in diesem Buch sind die Illustration von Minalima klasse anzusehen. Wer gerne Dschungelgeschichten mag, der sollte sich auf jeden Fall dieses Buch gönnen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Seiten flutschten nur so durch die Finger.

  • Meine Rezension zu "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling

    Das Dschungelbuch

    Belladonna

    11. July 2017 um 19:55 Rezension zu "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling

    Beschreibung Das Dschungelbuch ist eine Kurzgeschichtensammlung in der es um die Abenteuer des kleinen Menschenjungen Mowgli geht, der bei den Wölfen im Dschungel aufwächst und gegen den furchteinflößenden Tiger Shir Kahn kämpft. Aber auch die mitreisende Suche nach einer geschützten Heimat der weißen Robbe Kotick und die mutigen Taten des Mungos Rikki-tikki sowie die Erlebnisse des kleinen Toomai mit den Elefanten und die Lagergeschichte eines Heeres diverser Tiere finden ihren Platz im Dschungelbuch. Meine Meinung Die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.