Das Buch der Widerstände

von Ruediger Dahlke 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Das Buch der Widerstände
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Buch der Widerstände"

Vom Sinn der Hindernisse in unserem Leben

Mit 'Krankheit als Symbol' hat Ruediger Dahlke einen erfolgreichen Longseller geschrieben, der Krankheit als sinnvolles Geschehen bewusst macht. Als Weiterführung bietet er mit dem 'Buch der Widerstände' Orientierungshilfe für das übrige Leben.

Dieses Buch eignet sich hervorragend zur Auflösung von Hindernissen, blinden Flecken und Ärgernissen im Alltagsleben. Es dient dazu, heikle, nervige oder belastende Situationen und Ereignisse in ihren archetypischen Bezügen sehen zu lernen. Dadurch werden unbewusste Resonanzen, Polarisierungen und Schuldzuweisungen erkennbar. So wird es möglich, den eigenen Anteil zu erkennen – und zu verändern.

Ein anschaulicher, praktischer Beitrag für eine entspannte Lebensgestaltung und einen achtsameren Umgang mit sich selbst und anderen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442341344
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Arkana
Erscheinungsdatum:09.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sonoriss avatar
    Sonorisvor 5 Jahren
    Widerstände des Alltags sensibel gedeutet

    Für dieses Buch “Das Buch der Widerstände - Wie wir unser Leben wieder in Fluss bringen” beschäftigte sich Rüdiger Dahlke umfassend mit den Widerständen unseres alltäglichen Lebens. Schon Sigmund Freud widmete sich den Fehlleistungen des Alltags, wie Versprechern und anderen Missgeschicken für sein Werk “Psychopathologie des Alltaglebens” und versuchte darin den seelischen Bezug aufzudecken. Einen ähnlichen Ansatz weist auch dieses Werk “Das Buch der Widerstände” von Rüdiger Dahlke auf. So geht er auf all die subjektiv empfundenen Klagen und Schwierigkeiten des Alltags ein, die einem das Leben schwer machen. Dabei bediente er sich - wie er dies schon bei den Krankheitsbilderdeutungen getan hat - bei den Urprinzipien, den Elementen sowie bei der Einteilung in Yin und Yang, also in männlich und weiblich. Gegenstand dieser Einteilung von Rüdiger Dahlke ist der “wunderbare Kreis” der Astrologie (wie Nicolaus Klein ihn genannt hat), der von Widder-Mars bis Fische-Neptun reicht und auf eine Einteilung in die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft sowie in das archetypische Weibliche und Männliche basiert.

    In diesem Buch beschäftigte sich Rüdiger Dahlke, mit diesen Grundlagen, mit den unterschiedlichsten Schwierigkeiten des Alltags, die sich beispielsweise auf die Schwiegerfamilie, den Nachbarn sowie dem Partner und der Partnerin beziehen. Für dieses Vorhaben hat er sich von Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen der Welt von Amerika bis Australien Emails schicken lassen, in denen sie mitteilen konnten, was ihnen im Alltag Schwierigkeiten bereitete und worüber sie sich beschwerten. All diese Einsendungen hat dann Rüdiger Dahlke, wie er dies in den ersten Kapiteln seines Buches “Das Buch der Widerstände” mitteilt, ausgewertet und zu den, gemeinsam mit Christine Stecher, gesammelten Beschwerden und Schwierigkeiten des Alltags hinzugefügt.

    Dementsprechend beinhaltet das vorliegende Buch auch die Themen, die uns betreffen und unter den wir leiden, wie bspw. eben den subjektiv empfunden Zeitmangel, Angst vor Versagen und der empfundenen Ungeduld. Dabei wird aber nicht versucht die Welt oder das Umfeld zu verändern, sondern es geht ausschließlich darum, diese Widerstände und die dahinter liegenden Themen, mit denen wir in unserem Leben konfrontiert werden, bei uns selbst aufzuspüren. Wenn diese Themen dann aufgespürt sind, kann der Kampf gegen diese Schwierigkeiten aufgegeben und die dafür aufgewandte Energie kann wieder für sinnvollere und schönere Dinge eingesetzt werden.

    Für das Aufspüren der eigenen Widerstände führt der Autor zwei mögliche Wege auf. Zum einen den intellektuellen, archetypisch männlichen Weg, dem wir unser Leben und unser Alltag kognitiv nähern. Und zum anderen den intuitiven, archetypisch weiblichen Weg, bei dem wir in einen Entspannungszustand gehen und unsere Themen durch Bilder aus dem Unbewussten aufsteigen lassen können. Je nachdem wer welchen Weg bevorzugt, kann sich dann an die Bearbeitung seiner Themen begeben, seine Widerstände auflösen und sein Leben wieder in Fluss bringen, wie Rüdiger Dahlke dies formuliert hat.

    Das Finden der entsprechenden Themen innerhalb dieses Werkes ist dann auch recht einfach, da das Buch einem logischen Aufbau und einer sinnvollen Einteilung folgt. So steht der Auflösung seiner Widerstände, der empfundenen Ungerechtigkeiten des Lebens nichts mehr im Weg, als dass diese auf sich selbst bezogen werden. Man kann natürlich auch die Schwierigkeiten der anderen deuten, um ein Gefühl für die Deutung zu bekommen, aber dies hilft einem nicht, die eigenen Widerstände aufzulösen und die entsprechenden wichtigen Entwicklungsschritte zu machen, damit ein erfüllteres Leben mit dem Gefühl “das alles was ist, auch gut ist”, erfolgen kann (Bibel, zitiert nach Rüdiger Dahlke).

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AnjaKoenigs avatar
    AnjaKoenigvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks