Ruediger Dahlke Woran krankt die Welt?

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Woran krankt die Welt?“ von Ruediger Dahlke

Think big, grow fast? Der Autor von "Krankheit als Weg" analysiert die Symptome der globalisierten Gesellschaft. Ruediger Dahlke

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Woran krankt die Welt?" von Ruediger Dahlke

    Woran krankt die Welt?
    Sonoris

    Sonoris

    11. October 2009 um 19:11

    „Woran krankt die Welt?“ ist eines der wenigen Bücher, das sich nicht mit Symptomen des Menschen beschäftigt. Denn Rüdiger Dahlke geht auf die Symptome der Gesellschaft bzw. der Erde ein und stellt diese in Bezug zum Menschen. Er beginnt damit, die wirtschaftliche und medizinische Situation der Welt im Sinne von Mikrokosmos (Mensch) gleich Makrokosmos (Erde) zu betrachten und mithilfe des Resonanz- Polaritäts- und Analogiegesetzes zu deuten. Dabei hat er auf die missliche Lage hingewiesen, in der wir uns befinden und abschließend Lösungsvorschläge gemacht, wie wir uns aus dieser befreien können. Dem Eingeweihten im analogen Denken (im Gegensatz zum kausalen Denken der vorherrschenden wissenschaftlichen und medizinischen Betrachtungsweise unseres Daseins) dürfte es nicht schwerfallen, seinen Gedanken zu folgen, sowie weiterreichende Gedanken zu entwickeln und auf sein eigenes Leben zu beziehen. Da der Autor sehr auf wirtschaftliche Zusammenhänge eingeht, ist dieses Buch für mich nicht so interessant, wie es seine anderen sind. Mein Interessenschwerpunkt liegt in der esoterischen Psychologie, welches sich mit dem (Verhalten des) Menschen in Bezug zu den esoterischen Gesetzen, die ich oben schon erwähnt habe, beschäftigt. Nichtsdestotrotz konnte ich für mich anregende Rückschlüsse und Tatsachen aus dem Buch herausziehen und mich, durch die Anwendung der Gesetze auf die wirtschaftliche Situation, weiterhin im analogen Denken üben. Insgesamt betrachtet ist dies ein wichtiges Werk, was jeder gelesen haben sollte, dem unsere Umwelt bzw. Erde nicht ganz gleichgültig ist. Denn Rüdiger Dahlke hält uns einen Spiegel vor, wie wir mit unserem Verhalten zu einer bevorstehenden Katastrophe beitragen, die unweigerlich eintreten wird, wenn wir nichts ändern sollten.

    Mehr
  • Rezension zu "Woran krankt die Welt?" von Ruediger Dahlke

    Woran krankt die Welt?
    philip_supertest

    philip_supertest

    03. July 2007 um 15:31

    hab ich mir von Mama genommen. Irgendwann zurückgeben.