Ruediger Schache Spätestens in Sweetwater: Roman

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spätestens in Sweetwater: Roman“ von Ruediger Schache

Sweetwater ist der Ort, an dem sich Seelen treffen, wenn sie im Leben für ihre Erfüllung von Liebe nicht zusammenfinden konnten, so die Legende. Der Journalist Caleb Brooks kommt in die amerikanische Kleinstadt, um die sonderbaren Vorfälle dort zu recherchieren. Er verliebt sich in Carol Ryder, die jedoch, wie schon seine erste Frau, auf tragische Weise ums Leben kommt. Caleb wird in einen inneren Albtraum geschleudert, bis er erkennt, wie er selbst seine Realität erschafft. Er versucht, das Unmögliche möglich zu machen _ unter Einsatz seines Lebens ...

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Spannung steigt...

    Spätestens in Sweetwater: Roman
    Haserl

    Haserl

    16. October 2013 um 08:30

    "Spätestens in Sweetwater" hat eine sehr interessante Mischung, meines Erachtens nach. Es enthält eine prickelnde Spannung mit sehr tiefen verbunden Gefühlen und spirituellen Erkenntnissen.....wobei auch der Wissenschaftliche Aspekt in diesem Buch , zwar kurz aber dennoch prägnant, vor kommt. Dieses Buch ist eigentlich einfach zum ungehemmten lesen gedacht.....einfach mal total entspannen , los lassen und sich mit diesen Roman treiben lassen....Es ist ein Roman über die Liebe und Seelenverwandtschaft.. So etwas sollte man schon mögen.... Worum geht es: Wieder einmal schlägt das Schicksal Kapriolen..... Der Wissenschaftsjournalisten Caleb Brooks arbeitet bei der New York Times und bekommt den Auftrag zum Valentinstag einen Artikel zu schreiben. Also recherchiert Caleb und stösst hierbei auf einen Mythos der sich ganz um das kleine Städtchen namens Sweetwater dreht. Als er beschließt dieser Legende auf den Grund zu gehen und die Bewohner des schönen Städtchen "Sweetwater" einen Besuch abstatten , muss er doch feststellen das diese Stadt auf keiner Karte verzeichnet ist. Seltsam... In Sweetwater angekommen, muss Caleb aber feststellen das alle Bewohner ein gemeinsames Geheimnis verbindet.... Als er dann noch die Ortsansässige Buchhändlerin Carol Ryder kennen lernt, passiert für ihn das absolut unvorstellbare... das sein gesamtes Leben verändern wird. Mehr wird nicht verraten. 5 Sterne von mir

    Mehr