Runa Winacht

 4.6 Sterne bei 115 Bewertungen
Autor von Flederzeit, Die Vampirprinzessin und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Schmerzstein - Wenn Liebe der Preis ist: Liebe & Fantasy

 (2)
Neu erschienen am 31.07.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Runa Winacht

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Flederzeit (ISBN:9783944824437)

Flederzeit

 (30)
Erschienen am 07.04.2014
Cover des Buches Die Vampirprinzessin (ISBN:9783944824567)

Die Vampirprinzessin

 (20)
Erschienen am 15.11.2015
Cover des Buches Flederzeit (ISBN:9783944824444)

Flederzeit

 (12)
Erschienen am 08.04.2014
Cover des Buches Flederzeit (ISBN:9783944824451)

Flederzeit

 (9)
Erschienen am 15.04.2014
Cover des Buches Mord am Noor (ISBN:9783944824581)

Mord am Noor

 (5)
Erschienen am 15.02.2016

Neue Rezensionen zu Runa Winacht

Neu
R

Rezension zu "Schmerzstein - Wenn Liebe der Preis ist: Liebe & Fantasy" von Runa Winacht

Interessante Idee mit schlechter Umsetzung
regenbogeneinhornbaumvor 19 Tagen

,,Wenn wir unsere moralische Grenze überschritten und etwas getan haben, dass wir als „unrecht“ empfinden, können wir dem Schmerz darüber entgehen, indem wir die ursprüngliche Grenzen einfach verschieben. Das tut entschieden weniger weh.“ - Nina ; 67%


Das Buch ,,Schmerzstein- Wenn Liebe der Preis ist“ ist von Astrid Riecken geschrieben und mir im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt worden. Vielen Dank dafür! 

In dem Buch geht es um eine Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Leuten, die aber nicht ganz so einfach ist. Es gibt nämlich die Möglichkeit, Schmerz und schlechte Erinnerungen zu eliminieren. Das kostet aber seinen Preis…


Das Cover ist nicht ganz so meins, aber dennoch relativ schön. Vor allem stellt es die Geschichte gut dar. Vor allem, da es ein Jugendbuch ist.

Die Idee hinter dem Buch finde ich eigentlich relativ gut. Es stoßt zum Nachdenken an, was wäre wenn wir unsere schlechten Erinnerungen verlieren würden. 

Doch die Umsetzung hat mir leider überhaupt nicht gefallen.

Die Geschichte ist durch die Okamenisierung, dem Ritual um seine schlechten Erinnerungen zu vergessen, sehr komplex und leider auch sehr verwirrend. Ich bin nicht richtig mit gekommen und verstehe manche Sachen immer noch nicht. Dazu waren viele Stellen sehr langatmig. Dazu kam, dass die wichtigen Stellen oft unzureichend erklärt worden sind. 

Die Spannung war nicht da. Ich musste mich zwingen das Buch zu lesen, da es mich einfach nicht gepackt hat. Erst gegen Ende kam die Spannung auf. 

Die Charaktere haben mir fast alle nicht gefallen. Die Nebencharaktere waren mir zu oberflächlich und die Hauptcharaktere haben mich genervt. 

Ich fand nur Nina toll. Sie hatte so tolle Weisheiten, die ich in mein Leben mitnehmen werde! 

Karlotta, die Protagonistin hat mich extrem genervt. Sie war mir zu kindlich, naiv und hat auf mich unsympathisch gewirkt. 

Lucian, der Protagonist, war auch sehr unsympathisch. Er hat mich zwischendurch sehr wütend werden lassen und hat mich genervt! Er war dazu sehr egoistisch und naiv. 

Einige andere Nebencharaktere wir Thea und Carola fand ich ebenso nervig. 

Was mich auch gestört hat war, dass das letzte große Geheimnis um Marco nicht gelüftet wurde.

Ich konnte dazu keinen Charakter so wirklich nachvollziehen. Die Emotionen und Ausführungen zu den Entscheidungen haben einfach leider gefehlt. 

Der Schreibstil hat mir am Anfang eigentlich recht gut gefallen. Er war locker, dramatisch und leicht poetisch. Das hat allerdings schon nach zwei Kapiteln aufgehört und war nur noch kindlich – was mich extrem gestört hat. So sehr, dass ich deswegen das Buch lange nicht weitergelesen habe. 


Zum Abschluss kann ich leider nicht viel gutes sagen. Nur, dass mir die Weisheiten und der Gedankengang hinter der Okamenisierung gefallen haben. 

Die Umsetzung, die Charaktere und den Schreibstil fand ich leider nicht gut. 

Deswegen kann ich dem Buch leider nur 2,5 Sterne geben. 


*Nur meiner eigene Meinung!*

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Schmerzstein - Wenn Liebe der Preis ist: Liebe & Fantasy" von Runa Winacht

Keine Schmerzen mehr und der Preis dafür
CatiLesemausvor 22 Tagen

Zum Inhalt (Klappentext):


Was, wenn es möglich wäre, den größten Kummer deines Lebens zu löschen?Ihn nicht mehr zu fühlen oder ihn sogar komplett zu vergessen?Welchen Preis würdest du dafür zahlen?~~~Absolut magisch, wie außerhalb von Raum und Zeit – so empfindet es Karlotta, als sie dem geheimnisvollen Lucian begegnet. Dabei ist sie zutiefst erschüttert, weil ihre Mutter versucht hat, sich das Leben zu nehmen – und auch Lucian hat gerade seinen Vater verloren und ist deswegen abgehauen.Auch Karlottas Leben gerät total aus den Fugen. Sie muss in das Kinderheim Augentrost, in dem ihre Mutter aufgewachsen sein soll. Warum wusste Karlotta nichts davon? Ebenso wurde ihr der wundersame Therapieansatz der Augentrosts vorenthalten, mit dem man seelischen Schmerz abspalten und versteinern kann und auf diese Weise unbelastet weiterleben.Erst nach und nach dämmert ihr, dass bei den Augentrosts keineswegs alles so wunderbar ist, wie es scheint. Im Gegenteil, diese Versteinerungen fordern einen hohen Preis. Dass letztendlich sogar ihre junge Beziehung davon bedroht wird, hätte sie sich nie träumen lassen.Wird ihr gelingen, Lucians und ihre Liebe zu retten? 




Meine Meinung:


Der Einstieg in das Buch ist mir nicht so super leicht gelungen. Der Schreibstil ist eher gewöhnungsbedürftig, deshalb musste ich mich da erstmal rein finden. Nach den ersten paar Kapitel ging es aber gut, deshalb: Nicht direkt entmutigen lassen! Es wird in der dritten Person aus Karlottas Sicht geschrieben. Ihre Gefühlswelt wird in der Geschichte meistens sehr detailliert erzählt. 


Karlotta ist die Protagonistin in dieser Geschichte. Sie hat eine schlimmes Kindheit hinter sich und nun mit ihren knapp 18-Jahren steht sie wieder vor einem schlimmen Ereignis. Sie ist auf jeden Fall eine starke Persönlichkeit, die sich nicht leicht runterkriegen lässt. Aber auch wenn sie immer darauf beharrt, dass sie schon fast erwachsen ist, verhält sie sich an ziemlich vielen Stellen nicht wirklich erwachsen. Das ist okay, in dem Alter hält man sich immer für reifer, als man es letztendlich ist. Nervig fand ich aber eher, wie forsch sie ist und wie wenig sie über bestimmte Sachen nachdenkt. Ihre ständige Fragerei ging mir irgendwann echt auf die Nerven, vor allem da sie weiß, dass sie ihre Antworten noch bekommen wird, nur nicht jetzt. 


Es gibt recht viele Nebencharaktere wie die Kinder aus dem Haus Augentrost. Da fiel es mir an der einen oder andere Stelle ein bisschen schwer, die Namen auseinander zu halten. Wichtige weitere Charaktere sind Thea, Rosa und natürlich Lucian. Rosa ist recht sympatisch und geduldig, Thea ist das Gegenteil. Ich mochte sie überhaupt nicht. Zu Lucian möchte ich nicht so viel sagen, das muss man selber lesen. Auf jeden Fall entwickelt sich die Beziehung zwischen Lucian und Karlotta sehr schnell. Normalerweise mag ich das nicht, hier fand ich es aber okay.


Auch wenn mir die Geschichte grundsätzlich gut gefallen hat, haben mich ein paar Sachen gestört, die letztendlich dazu geführt haben, dass ich die Geschichte als nicht ganz rund empfinde: 



  • Es gibt an einigen Stellen viele Wiederholung, einige der Gespräche drehen sich ein bisschen im Kreis.

  • Die Erklärungen über die Geschichte der Methode und wie die Methode funktioniert war doch recht lang und zum Teil ein bisschen unverständlich.

  • Einige Geheimnisse waren doch relativ leicht vorhersehbar. Das fand ich schade. Wenn man auf das eine oder andere nicht sofort kommen würde, wäre mehr Spannung drin gewesen.

  • Das Ende ist für mich nicht so gut gelungen. Die Idee, dass die Methode den Placeboeffekt beruhen soll, hat mich gar nicht überzeugt. So hat es am Ende auch wenig von Fantasy übrig.


Es ist eine Geschichte, die definitiv zum Nachdenken anregt. Wer hat nicht schon mal darüber nachgedacht, wie schöne es wäre, schmerzhafte Ereignisse einfach zu vergessen? Aber ist das wirklich die beste Lösung? Und was macht das aus der Person? Dieser Frage wird wunderbar auf dem Grund gegangen und man kann selber seine eigene Gedanken dazu machen. Dazu gehört aber auch, dass schwierige Themen wie Selbstmord oder Vergewaltigung angesprochen werden.


An der einen oder anderen Stelle zwar nicht ganz rund, aber insgesamt ein guten Buch, das zum Nachdenken anregt.

Kommentieren0
64
Teilen

Rezension zu "Schmerzstein - Wenn Liebe der Preis ist: Liebe & Fantasy" von Runa Winacht

Zwiespalt
femalebooklovervor einem Monat

Wie es schon in der Kurzmeinung steht, hatte ich einige Probleme mit der Verständlichkeit der Szenen. Die Idee hinter dem Buch ist super, doch die Umsetzung nicht so sehr. Immer wieder hatte ich mit dem Schreibstil. Entweder wurden keine Emotionen übertragen oder zu viel. Die großen Emotionen waren aber an den richtigen Stellen. Die Charaktere sind realitätsnah. Eigentlich hätte ich mir das ganze Buch über mehr Verknüpfung zwischen Realität und der Fantasythematik gewünscht.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Schmerzstein - Wenn Liebe der Preis ist: Liebe & Fantasy (ISBN:undefined)

Liebe & Fantasy - neu von Winacht & Noel:

Schmerzstein - Wenn Liebe der Preis ist

Was, wenn es möglich wäre, den größten Kummer deines Lebens zu löschen? Ihn nicht mehr zu fühlen oder ihn sogar komplett zu vergessen?

Welchen Preis würdest du dafür zahlen?


Absolut magisch, wie außerhalb von Raum und Zeit – so empfindet es die 17-jährige Karlotta, als sie dem geheimnisvollen Lucian begegnet.

Dabei befinden sie sich in der Klinik, in die man ihre Mutter nach einem Selbstmordversuch eingeliefert hat, und Karlotta steht völlig neben sich. Ihre Mutter wird überleben – aber sie selbst in ein Heim gesteckt.

Was ihr die Leiterin dort in Aussicht stellt, erscheint ihr allerdings ziemlich verlockend: Mittels einer magischen Therapiemethode seelischen Schmerz loszuwerden, indem man ihn abspaltet und buchstäblich versteinert.

So richtig geheuer ist Karlotta das nicht, aber ihr Kummer wächst ihr schier über den Kopf, und auch Lucian hat Schlimmes durchgemacht.

Erst nach und nach wird ihr klar, dass diese Versteinerungen einen hohen Preis fordern: Ihre Liebe nämlich. Das geht zu weit, Karlotta will aussteigen.

Doch plötzlich hängt Lucian mit drin, und zwar so tief, dass er nicht mehr rauskommt.

Ist es zu spät? Oder findet Karlotta einen Weg, ihn und ihre Liebe zu retten?

~~~

Eine Geschichte, in der es um Schmerz geht, klar - die aber alles andere als trostlos ist. Sondern die gesamte Palette an Emotionen bereithält. Und Spannung. Und Humor. Die, wie immer bei Runa Winacht, gespickt ist mit 1000 Details, die das Leben der Figuren lebendig werden lassen.

Eine Geschichte zum Eintauchen in Karlottas Welt - aber auch eine zum Nachdenken. Wie gehen wir Menschen mit schwierigen Gefühlen um? Können wir ohne leben? Wer sind wir ohne sie?


~~~

Verlost werden 20 Ebooks.

138 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Goldmaries Fluch - Traumtanz: Erster Teil der Heilwelt-Saga (ISBN:undefined)

Zeit für ›Runa-Winacht-Hardcore‹ ;) :

Goldmaries Fluch – Traumtanz

Die Heilwelt-Saga I ist da!

Urban Fantasy Mystery Suspense meets Beziehungsdrama ;)

Klappentext:

Eine junge Frau zwischen zwei Männern. Der eine hintergründig und abweisend, der andere unbeschwert und immer lächelnd – und beide verstrickt in dasselbe dunkle Geheimnis einer anderen Welt ...

Ihr neuer Professor für Psychiatrie ist mehr als faszinierend – findet Psychologiestudentin Mirjam. Um ihm näherzukommen, lässt sie sich für einen Versuch im Rahmen seiner Schizophrenie-Forschungen anheuern.
Was hervorragend klappt, in jeder Hinsicht. Doch die Frage, ob er Mirjam lediglich für seine Ziele einspannen will oder ob echte Gefühle im Spiel sind, wird bald überlagert von der Entdeckung, dass die Studie sabotiert wird. Denn es gibt jemanden, der völlig andere Interessen verfolgt und dem Mirjam mit ihren besonderen Fähigkeiten sehr gelegen kommt.
Plötzlich steht alles Kopf, und sie findet sich wieder in einer unbekannten Welt inmitten mysteriöser Vorfälle, versteckter Absichten und tödlicher Intrigen.
Hat Professor Flemming sie wirklich geopfert?
Kann sie Gero vertrauen?
Und wird es ihr gelingen, die tödliche Gefahr, in der sie alle schweben, abzuwenden?


~~~
Wie immer bei Winacht & Noel ist man hautnah dran an der Hauptfigur Mirjam, sieht, denkt, fühlt und handelt mit ihr, erlebt ihr Abenteuer quasi mit ihr zusammen.
Das ist toll für alle, die Lust haben, total in eine Geschichte einzutauchen, die reale Welt um sich herum zu vergessen, um Mirjams zu teilen – und damit über tausend Seiten aufregender, rätselhafter, beängstigender, trauriger, beglückender, zuweilen auch sehr erotischer Momente.
Allerdings verlangt all das Zeit und Muße und die Bereitschaft, sich einzulassen.
Ein Buch für den speziellen Geschmack – aber dann rundum satt machend.


Goldmaries Fluch – Traumtanz

Die ersten 309 Seiten - wer wagt sich hinein?


Wir verlosen 10 Ebooks und sind sehr gespannt auf euch und die Leserunde!
Maria G. Noel und Runa Winacht


471 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  AmberStClairvor 4 Monaten
Cover des Buches Die Atemfänger - Ruvens Geheimnis (Urban Fantasy Romance) (ISBN:undefined)

Liebe bekannte und neue LovelybookerInnen!


Winacht & Noel haben ein neues Leseabenteuer für euch:

Die Atemfänger - Ruvens Geheimnis

Diesmal reine Urban Fantasy, die natürlich, wie ja immer bei uns, mit einer großen Liebesgeschichte garniert ist.

Es geht um Folgendes:

Greta ist bei ihrer Mutter aufgewachsen. Ihr Vater hat sie beide verlassen, als Greta erst zwei Jahre alt war. Danach ist ihre Mutter regelrecht untergetaucht, hat ihren Namen geändert und ist zweimal unbekannt verzogen, damit er sie ja nicht finden kann. Er hat sie eben schrecklich verletzt. Trotzdem nimmt Greta es ihr übel, dass sie ihr den Vater vorenthalten hat. Ohne ihr ein Mitspracherecht einzuräumen. Doch Mutter bleibt hart. Sodass Greta nicht damit rechnen kann, ihren Vater jemals kennenzulernen.


Eines Tages, kurz vor ihrem siebzehnten Geburtstag, überschlagen sich die Ereignisse. Der kleine Bruder ihrer besten Freundin ist tot. Aus heiterem Himmel. Und Greta ist schuld, jedenfalls behaupten das alle. Obwohl sie nichts getan hat.

Dann wird sie auch noch entführt. Von einem geheimnisvollen jungen Mann namens Ruven, der anscheinend einer Geheimorganisation angehört, der sogenannten Camenier-Gemeinschaft. Und Greta soll auch eine dieser Camenier sein?

Zuerst will sie nichts als fliehen, zurück in ihr altes Leben, zurück zu ihrer Mutter.

Als jedoch klar wird, dass ihr Vater ebenfalls Camenier ist – und dass sie eine seltsame Eigenschaft von ihm geerbt hat, die irgendwie gleichzeitig Behinderung und Superkraft ist und die immer wieder Todesopfer fordern würde, wenn sie nicht schnell lernt, damit umzugehen – entschließt sie sich zu bleiben.

Immerhin ist Ruven auch dort. Zu dem sie von Anfang an eine ganz tiefe Verbindung spürt – der sie aber trotzdem total mies behandelt. Oder etwa gerade deswegen?

Das muss sie herausfinden, unbedingt.

Und nicht nur das. So begeistert die Camenier Greta in ihrer Mitte willkommen heißen – irgendetwas stimmt nicht mit ihnen. Ganz und gar nicht.


Es ist düster, es ist verstörend, es ist neu, packend, spannend, erotisch.
Und lang. Knapp 700 Druckseiten.


Wer hat Lust gekriegt?
Wir verlosen 20 E-Books und freuen uns über jede Bewerbung!

578 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 102 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks