Neuer Beitrag

winacht_noel

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Da wir gefragt worden sind, ob wir mit unserem Vampirroman nochmals eine Leserunde machen würden ...

Aber gerne doch!

Wir – das sind Runa Winacht und Maria G. Noel – haben mit unserer 'Vampirprinzessin' einen etwas anderen Roman über Vampire, Werwölfe und die Liebe geschrieben. Wollt ihr herausfinden, wie ihr ihn findet?


Hier schon mal der Klappentext:

Die sechzehnjährige Adela folgt heimlich ihrem Vater, als der nachts zu einem merkwürdigen Auftrag gerufen wird. Das hätte sie besser bleiben lassen. Nicht nur, dass sie ihren Vater bei seiner Arbeit als Vampirjäger ertappt – unversehens wird sie selbst für einen Vampir gehalten. Zu ihrem Entsetzen erschrickt ihr Vater darüber so sehr, dass er tot zusammenbricht.

Adela, die gerade mit eigenen Augen gesehen hat, wie vermeintliche Vampire geköpft und gepfählt werden, muss sofort flüchten. Völlig erschöpft kriecht sie schließlich in einen Schuppen und versteckt sich.

Dort wird sie von einem dunklen jungen Mann aufgestöbert, der ihr gleich seine Hilfe anbietet und verspricht, sie in Sicherheit zu bringen.

Doch Adela gerät vom Regen in die Traufe, als sie mit dem geheimnisvollen Tiro auf Schloss Krumau landet. Hier lebt nämlich Fürstin Eleonore von Schwarzenberg. Die steht nicht nur im Ruf, selbst mit Vampiren zu tun zu haben, sie züchtet auch Wölfe, um deren Milch zu trinken.

Adelas Aufgabe wird es, die Wölfinnen zu melken. Eine gefährliche Arbeit.

Genau dadurch wird Alchemistengehilfe Tiro zu einem festen Bestandteil ihres Lebens. Doch es ist offensichtlich, dass der irgendetwas verbirgt.

Adela weiß wirklich nicht, was sie von ihm halten soll. Glücklicherweise findet sie unter den anderen Mägden Freundinnen. Und außerdem gibt es da ja auch noch Wladimir ...

Doch dann stolpert ausgerechnet Adela über eine übel zugerichtete Leiche, eindeutig das Opfer von Vampiren. Und es ist sie, die unter Verdacht gerät ...


Achtung: Wer auf einen Vampirroman á la Biss hofft, wird sicher enttäuscht werden. Unsere Vampirprinzessin spielt vor historischem Hintergrund im 18. Jahrhundert zur Zeit der Vampirhysterie in Europa. Damals gab es in Böhmisch-Krumau tatsächlich eine Fürstin, die insgeheim von den verängstigen Menschen 'Vampirprinzessin' genannt wurde ...

Habt ihr Lust, uns einmal zu probieren?


Unter den Bewerbern verlosen wir 10 E-Books in eurem Wunschformat.

Für eine bei Amazon eingestellte Rezension gibt es auf Wunsch dann eine Druckausgabe (Rezensionsexemplar) geschenkt.

Wir freuen uns auf euch!

Runa und Maria

Autor: Runa Winacht
Buch: Die Vampirprinzessin

Binsche

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das hört sich spannend an, da würd ich sehr gern mitlesen :)

Sollte ich zu den Glücklichen gehören, wäre Epub toll :)

Nelebooks

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das Cover ist ansprechend und das Buch klingt vielversprechend. Da springe ich in den Lostopf.

Beiträge danach
269 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Yoyomaus

vor 10 Monaten

Von Anfang bis 'Die Wolfsmagd'
Beitrag einblenden

So, da will ich mich auch mal melden (so zwischen Krankenhaus und Reha und und und) und erst mal sorry sagen, dass es bei mir nicht so schnell voran geht, wie es vielleicht sollte.

Den Einstieg in die Geschichte habe ich sehr schnell gefunden und ich muss sagen, dass sie sehr stimmig geschrieben wurde. Man kann sich schnell in das Wesen der Protagonistin hineinversetzen. Gleich zu Beginn möchte man sie am liebsten schütteln für ihre Dummheit. Sie bringt sich und ihren Vater in Gefahr, sicher hat sie sich Sorgen gemacht, aber in ihre aktuelle Situation ist sie nur gekommen, weil sie dumm gehandelt hat. Gerade zu einer Zeit wie ihrer muss man doch vorsichtiger gewesen sein, schließlich hat man schnell als Hexe gebrannt oder in ihrem Falle als Vampir gehalten worden. Ihr Vater hat sicher nur einen epileptischen Anfall gehabt, durch ihr Auftauchen bei dem abergläubischen Gesindel aber dafür gesorgt, dass er nun tot ist. Dass ihre Flucht beim Freudenhaus endet, hätte ihr auch fast wieder zum Verhängnis werden können. Jedoch hat Tiro sie gerettet, auch wenn er von seinem Wesen her gelogen hat. Dass sie sich von ihm verraten gefühlt hat, nachdem er sie eingesperrt hat, ist nachvollziehbar, aber mit ihrer Flucht hat sie sich noch mehr in die Bredouille geritten, denn nun muss sie die Wölfe melken. Gruselig, schaurig und ganz sicher nicht ungefährlich. Sie kann einem schon echt leid tun. Bleibt nun abzuwarten, wie sie ihre Aufgabe meistert und welche Rolle Tiro noch spielen wird, denn so ganz echt scheint er mir auch nicht zu sein.

winacht_noel

vor 10 Monaten

Von Anfang bis 'Die Wolfsmagd'
@Yoyomaus

Oh, hier liest doch noch jemand? Wir hatten schon gedacht, die Leserunde wäre abgeschlossen.
Aber schön, dass du dich meldest und sehr ausführlich von deinen Gedanken über den ersten Leseabschnitt berichtest. Ab sofort werden wir also wieder öfter hier vorbeischauen, um dich nicht zu verpassen! Viel Spaß noch mit Tiro und Adela!

Yoyomaus

vor 10 Monaten

Gesamteindruck
Beitrag einblenden

Lang hat es gedauert und ich muss mich entschuldigen, aber der Bandscheibenvofall mit Krankenhaus und Reha hat meinen ganzen Plan durcheinander gehauen. Hier ist meine Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/Runa-Winacht/Die-Vampirprinzessin-1204042488-w/rezension/1401236728/1401240585/

Sie folgt auch bald auf:
Facebook, hugendubel, thalia, amazon, ebook.de und meinem Blog.

winacht_noel

vor 10 Monaten

Gesamteindruck
@Yoyomaus

Oh, du machst mich völlig sprachlos! Yoyomaus, Chrissi - du bist der Hammer! Schreibst, dass du geflasht bist - und flasht damit Runa und mich. Aber voll!
Nicht nur die Länge deiner Rezi - boah - du hast ja jeden einzelnen Aspekt auf das Ausführlichste durchleuchtet. Es ist der Wahnsinn! Vielen, vielen Dank, dass wir in dir eine so begeisterte Leserin hatten!
Und gute Besserung dir!
Äh - haben wir eigentlich deine Adresse? du bekommst doch noch eine Druckausgabe!
Bitte schick sie uns per PN, dann kann sich dein Buch baldigst auf den Weg machen!

Ganz liebe und begeisterte Grüße

Maria

astrid-runa_riecken

vor 10 Monaten

Gesamteindruck
@Yoyomaus

Boah, du hast uns gerade sprachlos gemacht - und von einem Ohr bis zum anderen grinsen. :-)))))

So eine Hammer-Rezi - so was tut soo gut!

Gerade im Moment stecken wir in der Endphase zweier neuer Projekte, und da artet das Schreiben immer arg in Schwerstarbeit aus mit verspanntem Nacken und nervenzermürbenden Selbstzweifeln und dem Gefühl, es nicht annähernd so hinzukriegen, wie man möchte.

Da hast du uns einen echt herrlichen Lichtblick geschenkt,
VIELEN HERZLICHEN DANK!!!!

Yoyomaus

vor 10 Monaten

Gesamteindruck
@winacht_noel

:-D Awwwww dankeschön ^^ Da freu ich mich, wenn es euch gefällt <3

Yoyomaus

vor 10 Monaten

Gesamteindruck
@astrid-runa_riecken

:-D auch hier Danke für das Lob ;-) Das tut gut und lässt mit einem Lächeln in den Tag starten <3

Neuer Beitrag