Runa Winacht , Maria G. Noel Mord am Noor

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord am Noor“ von Runa Winacht

Der blaue Heinrich und Ella, die Kirsche, zwei Kommissare, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Dazu zwei Morde. Oder drei, so genau ist das nicht feststellbar. Heinrich und Ella stehen in den Startlöchern, würden zu gerne ermitteln, was das Zeug hält. Leider dürfen sie nicht, weil das die Arbeit der Mordkommission ist. Für die Kripo Eckernförde bleiben nur zerschlagene Fensterscheiben und eine abgefackelte Gartenhütte übrig. Dass die sie immer wieder ganz in die Nähe der Morde bringen, ist dann doch nicht ihre Schuld, oder? Und so tun die beiden, was sie eigentlich nicht sollten, mischen in der Mordermittlung mit und kriegen mächtig Ärger. Wie gut, dass Ellas Labrador Oskar den beiden hilfreich zur Seite steht. Ein Ostseekrimi à la Winacht & Noel Humorvoll, tiefgründig, spannend!

Eckernförde - Ostseekrimi mit Spannung und Pfiff. Richtig gut!

— Wildpony
Wildpony

Humorvoll, spannend und ein kleines bisschen kuschelig, das Genre Cosy-Krimi trofft es wirklich.

— Conja
Conja

Ein sympathisches Ermittlerteam mit tierischer Besatzung aus Eckernförde. Unterhaltsam und spannend. Macht Lust auf mehr. Sehr lesenswert!

— Pagina86
Pagina86

Stöbern in Romane

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

Ein Gentleman in Moskau

einzigartig (gut)!

bri114

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Start einer Eckernförde-Ostsee-Krimi Reihe - richtig gut!

    Mord am Noor
    Wildpony

    Wildpony

    13. September 2016 um 09:10

    Mord am Noor  -  Runa Winacht und Maria G. Noel Kurzbeschreibung Amazon: Der blaue Heinrich und Ella, die Kirsche, zwei Kommissare, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Dazu zwei Morde. Oder drei, so genau ist das nicht feststellbar. Heinrich und Ella stehen in den Startlöchern, würden zu gerne ermitteln, was das Zeug hält. Leider dürfen sie nicht, weil das die Arbeit der Mordkommission ist. Für die Kripo Eckernförde bleiben nur zerschlagene Fensterscheiben und eine abgefackelte Gartenhütte übrig. Dass die sie immer wieder ganz in die Nähe der Morde bringen, ist dann doch nicht ihre Schuld, oder? Und so tun die beiden, was sie eigentlich nicht sollten, mischen in der Mordermittlung mit und kriegen mächtig Ärger. Um das Chaos noch zu vergrößern, wird ihnen ein altes Tagebuch zugespielt. Aber hat der erschreckende Inhalt wirklich mit den aktuellen Morden zu tun? Wie gut, dass Ellas Labrador Oskar den beiden hilfreich zur Seite steht. Mein Leseeindruck: Als begeisterte Krimi-Leserin war ich total neugierig auf das Buch und natürlich die Region Eckernförde / Ostsee. Das ist nämlich genau der Reiz den Regionalkrimis für mich ausmachen. Eine super spannende Handlung, ein Team mit Ecken und Kanten und doch zum ins Herz schließen und natürlich die Region / Umgebung in der der Krimi spielt. Das alles perfekt gemischt ist ein Garant für großen Lesegenuss. Genau das haben die zwei Autorinnen Runa Winacht und Maria G. Noel mit dem Start der Kirchblau-Reihe bei mir als Leser auch geschafft. Ich war begeistert und bin an den Seiten nur so geklebt. Die "kollegiale" Beziehung der beiden Hauptprotagonisten finde ich klasse und auch das zusammenraufen. Mehr als einmal habe ich herzhaft grinsen müssen und das macht einen Krimi auch sehr lebensnah und authentisch. Spannung vermisse ich auch an keinem Teil im Buch und so hatte ich wirklich viele schöne Lesestunden. Da ich im Anschluss sofort auch noch den zweiten Teil lesen kann freue ich mich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit diesem Ermittlungsteam. Fazit: Mehr als spannend und interessant! Sehr zu empfehlen und ein richtiger Lesegenuss. Genau das richtige für Krimifans wie mich. Daher ganz große Leseempfehlung - wird natürlich von mir weit gestreut - und ein Lob an die Autorinnen, die ich bisher noch nicht kannte. 5 Sterne für Mord am Noor und auf geht's zum Teil 2! Hab ich schon erwähnt das ich jetzt richtig Reiselust habe die Ostsee zu besuchen?

    Mehr
  • Gemütlich und doch spannend

    Mord am Noor
    Conja

    Conja

    22. August 2016 um 21:57

    Meine Meinung Klappentext und Cover Das Cover, vor allem in dunklen Blautönen gehalten, passt auf jeden Fall zum Titel und zum Genre. Immerhin wird hier ganz offensichtlich eine Leiche im Noor vergraben! Und wer in dem Cover etwas anderes sieht… nun ja, gut, natürlich könnte die Gestalt auf dem Cover auch nur nach einem Schatz graben, aber schließlich weiß man ja anhand des Titels dann doch, dass dem wohl nicht so ist. Auch der Klappentext macht sofort deutlich worum es hier geht: Mord und Totschlag (und ein paar mutwillig zerbrochene Fensterscheiben). Und vielleicht wird es ein bisschen humorvoll. Und womöglich auch ein bisschen kuschelig? Geschichte und Stil Es wurde humorvoll und auch ein bisschen kuschelig und beides hat mir sehr gut gefallen. Cosy-Krimi, wie das Autorinnenduo es nennt, passt auf jeden Fall zu dem Buch. Den Schreibstil der beiden Autorinnen kenne ich ja schon ein bisschen und weiß, dass er mir gefällt und da brachte dieses Buch keine bösen Überraschungen mit sich. Es war flüssig zu lesen, spannend geschrieben, aber auch nicht so sehr, dass man abends nicht schlafen kann. Ein richtiger Krimi eben und weder Thriller, noch Horror. Die Charaktere Die Art, wie sich die beiden Kommissare zusammenraufen mussten, hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn es natürlich hin und wieder Moment gab, wo ich einen von beiden oder auch beide ein kleines bisschen schütteln wollte, weil sie sich doch so unpraktisch anstellen. Aber die beiden sind eben nicht nur Kommissare, sondern auch Menschen und Menschen sind nicht perfekt und manchmal tun sie eben Dinge, die dazu führen, dass andere Menschen sie ein bisschen schütteln wollen dafür. Auf jeden Fall finde ich es sehr schön, dass die beiden Hauptfiguren, und auch alle anderen Figuren, eben keine perfekten, aber blassen Schablonen von etwas sind, was irgendwer in seinen Träumen vielleicht sein möchte, sondern Figuren wie reale Menschen, mit Macken und Fehlern und ebenso mit liebenswerten Charakterzügen, aber alles nicht in einem unglaubwürdigen Übermaß.   Fazit Das Buch zu lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht und es war eine sehr angenehme Lektüre sowohl für den Arbeitsweg, als auch für abends vor dem Zubettgehen. Nichts worüber man noch ewig grübeln muss, sondern eine schöne, unterhaltsame Geschichte, die dazu führte, dass ich direkt dachte, dass ich mich auf den nächsten Fall des blauen Heinrichs und der Kirsche freue. Ich vergebe 5 Punkte.

    Mehr
  • Kirschblau- Mord am Noor- sehr unterhaltsam

    Mord am Noor
    Pagina86

    Pagina86

    07. August 2016 um 16:23

    Der erste Satz Leise wehte eine verheißungsvolle Brise durch die Äste der Linde, ließ ihre herzförmigen Blätter zart erzittern. Meine Meinung Dieses Buch hatte ich bei einer Leserunde gewonnen. Bisher kannte ich keine Bücher von den Autoren Runa Winacht und Maria G. Noel. Ich wurde von dem Krimi nicht enttäuscht. Ich liebäugle schon mit dem 2. Teil. Der Schreibstil ein bisschen eigen, aber gut. Nach ein paar Seiten war ich im Geschehen drinnen. Durchhalten, es lohnt sich! Die Hauptstory um den Mordfall war grandios. Ein paar Verwirrungen und eine alte Geschichte, die absolut spannend und erschreckend war, sind gut eingebaut worden. Dieser Krimi ist ein bisschen anders, nicht wie andere Krimis. Ich konnte die jeweiligen Personen richtig kennlernen, den sie wurden ausführlich und gut beschrieben. Über Alltagssorgen, Probleme und Vergangenes wurde auch berichtet.  Mir hat das Zwischenmenschliche sehr gut gefallen. Witz und bissige Kommentare der beiden Hauptprotagonisten blieben nicht aus. Ein rundherum unterhaltsamer Krimi, der Lust auf mehr macht. 5 von 5 Sterne Fazit spannend, unterhaltsam, witzig, bissig, mörderisch      

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
  • Eckernförde kriminell

    Mord am Noor
    gaby2707

    gaby2707

    27. February 2016 um 12:08

    Eine eingeschlagene Fensterscheibe im ortsansässigen Baumarkt, eine brennende Hütte in der Schrebergartenkollonie - da haben die beiden Kommissare der Kripo Eckernförde genug zutun. Dann geschieht auch noch ein Mord und ein Ehepaar wird mit Vergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert. Aber für Mord ist eine andere Dienststelle zuständig. Davon lassen sich Ella "die Kirsche" Kirsch und Thorsten "der blaue" Heinrich nicht abhalten und ermitteln auf eigene Faust... Durch die Ankündigung einer Leserunde bin ich auf diesen Debütkrimi des Autorenduos Runa Winacht und Maria G. Noel gestoßen. Ich bin froh, dass ich diese Einladung angenommen habe. Detailliert beschriebene Protagonisten, herzerfrischende Dialoge und gleich drei aufregende Fälle machen das Buch so interessant, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Besonders Ella und Thorsten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und trotzdem immer wieder am gleichen Strang ziehen, haben sich sofort in mein Herz geschlichen. Die Gedanken an die herrlichen Kuchen aus Sörines Tortenstübchen lassen mir jetzt noch das Wasser im Mund zusammen laufen. Beim Wohnungsvermieter Bernhard Biesig würde ich nie eine Wohnung mieten wollen und dem alten Herrn Richter würde ich einen Dauerauftrag für eine morgendliche Tasse Kaffee einrichten. Der Mordfall selbst ist so undurchsichtig und vielschichtig, dass ich sehr lange gebraucht habe um eine Verbindung zum Mörder zu bekommen. Die Beweise fehlten mir allerdings bis zum Schluss. Jetzt, da auch der Fall der zerbrochenen Fensterscheibe und der abgefackelten Schrebergarten-hütte aufgeklärt sind, geht es in Eckernförde wieder etwas ruhiger zu. Was sich aber bestimmt mit dem nächsten Fall der Kommissare wieder ändern wird. Und darauf freue ich mich schon heute.

    Mehr