Rupert Everett The Hairdressers of St.Tropez

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Hairdressers of St.Tropez“ von Rupert Everett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Hairdressers of St.Tropez" von Rupert Everett

    The Hairdressers of St.Tropez
    TheSaint

    TheSaint

    16. September 2010 um 16:06

    Es ist die Geschichte über den berühmtesten Coiffeur von St. Tropez - Gil Roy. Rupert Everett erzählt vom Niedergang Roy's - zu sehr ist er dem Roséwein zugetan und verunstaltet seine Kundschaft immer mehr. Mehr zufällig als beabsichtigt kommt der Ex-Junkie aus Glasgow, Joe Cameron, nun Barman im Club "Ange Bleu", zu Coiffeur-Ehren, die Gil das Klientel abspenstig machen und in ihm Rachegelüste zu schüren beginnen. Zu diesem "schwulen Zickenkrieg" gesellt sich ein weiterer krimineller Akt... rücksichtslose Grundstücksspekulanten legen Feuer in den Hügeln rund um St. Tropez und erwarten sich das große Geld... Everett erzählt wunderbar farbenfroh von den hippen und swingenden Tagen in St. Tropez der guten alten Zeit. Sein Roman strotzt voller schräger schwuler Männer und Drag Queens und von rücksichtslosen Geschäftemachern. Die Charaktere sind facettenreich angelegt und Everett versteht es mit leichter Feder, Manierismen und Situationen akkurat und auch kritisch zu erzählen. In seinen Erzählsprüngen zwischen Vergangenheit und Zukunft - der Roman spielt 1989 und 2042 - verfasst der Autor einen Schwanengesang auf die schönen partyverhangenen und vergangenen Tage eines St. Tropez, daß Everett wohl noch erlebt hat, daß es aber heute nicht mehr gibt. Der Roman ist eine amüsante Sache, wenn auch düster und surreal... die Hunde des Protagonisten vermögen zu sprechen... keineswegs so schrill und herzerfrischend wie Everett's erster Roman "Hello Darling, Are You Working?" aber allemal ausgefallene Lesekost!

    Mehr