Ruprecht Günther

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(5)
(2)
(5)
(1)
(0)

Lebenslauf von Ruprecht Günther

Ruprecht Günther studierte an der FH München Grafik-Design und arbeitete jahrelang als Grafiker und Illustrator. 1997 entdeckte er seine Liebe zu Brasilien. Seine Aufenthalte wurden jedes Jahr ein wenig länger, bis er 2002 den Sprung wagte und zu seiner Frau nach Salvador da Bahia zog. Er vermietet hin und wieder an Touristen und betreibt einen kleinen Post- und Kunstkarten-Verlag. In Brasilien widmet er sich drei Leidenschaften: dem Schreiben, der Fotografie und der Musik. Im Lauf der Jahre entstanden einige Romane und viele Kurzgeschichten. Auf dem Motorrad und mit Kamera zieht er durch die Favelas, durchs Landesinnere und dokumentiert die afrobrasilianische Naturreligion »Candomblé«.

Bekannteste Bücher

Die Lüchsin

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwischen Sternen und Schutt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Botschafter des Teufels

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Botschafter des Teufels

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Bild der Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Zeichen der Götter

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Ruprecht Günther
  • die Vergangenheit holt Peter ein

    Der Botschafter des Teufels
    annlu

    annlu

    22. December 2015 um 22:22 Rezension zu "Der Botschafter des Teufels" von Ruprecht Günther

    Plötzlich überfiel ihn wieder die Verzweiflung, die seit dem Fund der DVD mit kalten Händen nach seinem Leben griff. Wo er sich auch hinwandte, überall begegneten ihm Schatten, die sich, wenn er nach ihnen greifen wollte, geschickt entzogen. Peter Becher ist erster Sekretär der deutschen Botschaft in Lissabon und führt ein geordnetes Leben. Einzig bei seinen heimlichen Treffen mit seinen schwarzen Affären bricht er aus diesem Leben aus. Doch das ändert sich, als er eine DVD findet, die seinen Tod zeigt. Überzeugt davon, die ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. December 2015 um 17:12
  • Botschafter des Teufels --- Hochspannung bis zum Schluss

    Der Botschafter des Teufels
    DasTeufelsweib

    DasTeufelsweib

    Rezension zu "Der Botschafter des Teufels" von Ruprecht Günther

    Vom Bookshouse Verlag bekam ich diesen Thriller als Rezensionsexemplar im mobi Format zugesandt. Dafür zunächst einmal recht herzlichen Dank! Und, wie ich schon gleich anfangs beim Lesen gemerkt habe, hat sich die Lektüre auf jeden Fall gelohnt. Coverbild: Fünf Schmetterlinge im Kleid der angolanischen Flagge tummeln sich auf weißem Hintergrund, darunter sieht man Autor und Titel in großen, schwarzen Lettern. Der Teufel prangt jedoch ganz passend in einem blutigen Rot. Im Ganzen ein sehr gelungenes Cover welches die Thematik des ...

    Mehr
    • 3
  • hervorragender Roman

    Das Bild der Zeit
    Mani13

    Mani13

    20. November 2015 um 11:36 Rezension zu "Das Bild der Zeit" von Ruprecht Günther

    Am Anfang brauchte ich ein paar Seiten bis ich mich ins das Buch hinein fand und mich an den ungewöhnlichen Schreibstil des Autors gewöhnte. Wobei "gewöhnte" negativ klingt, es aber keinesfalls so gemeint ist. Seine Art zu Schreiben kannte ich bislang nicht und es gefällt mir unheimlich gut. Auch waren die Namen der beiden Haupt-Protagonisten für mich zu Beginn "gewöhnungsbedürftig". Wer bitte heißt heute noch Siggi oder Karl-Heinz? :) Aber schon nach dem ersten Drittel des Buches fand ich die Namen so passend und konnte mir ...

    Mehr
  • Mephisto

    Der Botschafter des Teufels
    eskimo81

    eskimo81

    Rezension zu "Der Botschafter des Teufels" von Ruprecht Günther

    Peter Becher ist erster Sekretär der Deutschen Botschaft und hofft auf die Beförderung zum Rat. Als er eine DVD findet, die seinen Tot zeigt, weiss er, dass er dieses Rätsel lösen muss. Was ist in seiner Vergangenheit passiert? Was holt ihn gerade ein? Das Buch wird erst ab der S. 189 / 2. Teil spannend. Davor fand ich es lahm, öde, zu detailliert... Eine Geschichte aber nicht mehr. Ich glaube der Verlag hat sich mit dem Genre "Thriller" keinen Gefallen getan. Für mich muss ein Thriller vom ersten Moment fesseln, und spannend ...

    Mehr
    • 2
  • Anspruchsvoll aber gut!

    Das Bild der Zeit
    steffiZDF

    steffiZDF

    Rezension zu "Das Bild der Zeit" von Ruprecht Günther

    2010: Es geht um zwei Freunde wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Sigi ein begnadeter Maler, verheiratet mit der brasilianischen Frau Joana, wenig Geld und ruhelos. Denn er will es schaffen, das Unmögliche auf Papier zu bringen. Wird es  schaffen, Zeit zu malen? Das ist sein Lebensziel.        Karl Heinz, immer auf der Suche nach Geld oder Dingen, die man zu Geld machen kann. Er ist Antiquitätenhändler, verheiratet aber anderen Frauen nie abgeneigt. Doch bald wir sie ein Umstand für immer verbinden. Die beiden ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Das Bild der Zeit" von Ruprecht Günther

    Das Bild der Zeit
    Ruprecht

    Ruprecht

    zu Buchtitel "Das Bild der Zeit" von Ruprecht Günther

    Liebe Lovelybooker, ich möchte eine Leserunde starten für meinen Roman "Das Bild der Zeit." Der Adakia-Verlag spendet dazu zehn Bücher.  Worum geht es? Berlin 2010: Sigi Schnitzler, ein mittelloser, aber inspirierter Künstler, malt so merkwürdige Gemälde wie "Das Bild der Macht" oder "Das Bild des Windes." Das seltsamste von allen ist "Das Bild der Raumes." Es zieht den Betrachter in seine inneren Räume und konfrontiert ihn mit seinen Geheimnissen und Untiefen. Sigi ist wie besessen von der Idee, auch das Pendant zu malen: Das ...

    Mehr
    • 219
  • Sind wir mehr Körper oder Geist?

    Das Bild der Zeit
    LiberteToujours

    LiberteToujours

    22. September 2015 um 14:13 Rezension zu "Das Bild der Zeit" von Ruprecht Günther

    Was macht uns eigentlich aus? Unser Körper? Oder unsere Seele? Genau dieser Frage können, oder besser müssen, sich die beiden Freunde Sigi und Karl - Heinz jetzt stellen. Denn durch einen Zauber wurden die Seelen der beiden vertauscht, es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als erst einmal das Leben des anderen zu Leben. Wird das unbemerkt bleiben? Der Preis für den Rücktausch ist ein unglaublich hoher - und neben allem anderen immer dieses Bild der Zeit. Überall präsent und eigentlich doch noch nicht gemalt. Wie die Zeit selbst.. ...

    Mehr
  • Ein etwas anderer Körpertausch ...

    Das Bild der Zeit
    alkitabbi

    alkitabbi

    Rezension zu "Das Bild der Zeit" von Ruprecht Günther

    Inhalt: Was passiert mit einem Menschen, dessen Geist in einen anderen Körper versetzt wird? Worauf gründet sich unser so sicher geglaubter Eindruck von Identität? Als Sigi Schnitzler, ein begnadeter Kunstmaler, und sein Freund Karl-Heinz in einem Berliner Keller eine mysteriöse Schwarze treffen, ahnen sie nicht, dass bald genau diese Fragen auf sie einstürmen werden. Ohne es zu wissen, sind sie Figuren in einem tödlichen Spiel, dessen Anfänge zurückreichen in das Berlin und Lissabon des Zweiten Weltkriegs. Auch Sigis ...

    Mehr
    • 3
  • Das Bild der Zeit oder Körpertausch etwas anders

    Das Bild der Zeit
    maria61

    maria61

    17. September 2015 um 01:25 Rezension zu "Das Bild der Zeit" von Ruprecht Günther

    Berlin 2010: Sigi Schnitzler, ein mittelloser, aber inspirierter Künstler, malt so merkwürdige Gemälde wie "Das Bild der Macht" oder "Das Bild des Windes." Das seltsamste von allen ist "Das Bild der Raumes." Es zieht den Betrachter in seine inneren Räume und konfrontiert ihn mit seinen Geheimnissen und Untiefen. Sigi ist wie besessen von der Idee, auch das Pendant zu malen: Das Bild der Zeit. Gemeinsam mit seinem Freund Karl-Heinz überlegt er im Spaß, wie es wäre, für eine Weile Leben und Körper zu tauschen. Ruprecht Günther ...

    Mehr
  • weitere