Russel D McLean

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 38 Rezensionen
(13)
(16)
(10)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Blutiger als gedacht

    Ed ist tot

    sofie

    20. August 2018 um 18:57 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    Jen führt ein relativ normales Leben. Sie ist Buchhändlerin, hat einen Freund – Ed – der zugegebenermaßen in ein paar krumme Dinger verwickelt ist. Und sie hatte eine gute Freundin, die verschwunden ist. Ihr Leben ändert sich fundamental mit einem furchtbaren Unfall... Spoiler: Ed stirbt. „Ed ist tot“ von Russel McLean ist ein schöner, schräger, aber durchaus auch blutiger und brutaler Roman. Das Cover springt einem im Buchladen sicher direkt an, auch in die Innengestaltung des Buchs ist positiv hervorzuheben. Beworben wird es ...

    Mehr
  • Erst skurril und witzig, später einfach nur mühselig.

    Ed ist tot

    lesemaus1981

    18. August 2018 um 16:50 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    Inhalt : Jen Carter lebt ein ganz normales Leben. Sie hat einen Job in einer Buchhandlung, liebt Prosecco und möchte eigentlich die Tage genießen. Allerdings ist sie mit einem Chaoten zusammen, Ed, arrogant, hält sich für was besseres und ist kriminell. Durch einen unglücklichen Zufall, ersticht Jen Ed mit ihrem Brotmesser, ihr ist sofort klar das die Polizei ihr kein Wort glauben wird. Doch was tun mit der Leiche , den Drogen und das viele Geld ???? Meinung : Als ich die Leseprobe gelesen habe, fand ich das Buch recht amüsant . ...

    Mehr
  • Ein wirklich skurriler und cooler Krimi

    Ed ist tot

    Aqua__

    16. August 2018 um 13:15 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    "Ed ist tot" ist ein etwas anderer Krimi. Ein Krimi mit Humor und Esprit. Es wird nie langweilig oder zäh, weswegen ich das Buch auch in einem durchgelesen habe. Jen jobbt in einem Buchladen in Glasgow, wohnt in einer kleinen, aber für sie völlig ausreichenden Wohnung und ist mit Ed zusammen. Ed ist ein Drogendealer und ein Arschloch, was Jen ziemlich stört, aber lange nichts dagegen tut. BIs sie sich von ihm trennt. Nachdem Sie mit ihrer besen Freundin und Arbeitkollegin, dieses Meilenstein feiert und sich ordentlich mit ...

    Mehr
  • Komisch und kriminell

    Ed ist tot

    buecherwurm2020

    15. August 2018 um 20:14 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    Die Buchhändlerin Jen Carter möchte sich von ihrem chaotischen Freund Ed, der mit Drogen und merkwürdigen Geldgeschäften zu tun hat, trennen. Durch ein dummes Versehen, wird Jen zur Mörderin von Ed und rutscht in seine ominösen Geschäften hinein. „Ed ist tot“ ist der erste auf deutsch erschienene Roman von Russel D. McLean. Es ist für mich eine sehr gelungene Mischung aus Krimi und Komödie. Bereits das Cover ist skurril und lustig gestaltet. Inhaltlich gibt es einiges an Spannung mit einer großen Portion schwarzem Humor. Der ...

    Mehr
  • Krimi mit Humor und Hang zur Überspitzung

    Ed ist tot

    Julia85

    15. August 2018 um 12:45 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    "Ed ist tot". Der Titel des Buches von Russel D Mc Lean könnte für die Geschichte nicht passender sein. Die Buchhändlerin Jennifer, die bisher ein unscheinbares Leben geführt hat, ersticht aus Versehen ihren Exfreund Ed. Völlig überrumpelt von der Situation trifft sie eine falsche Entscheidung und stellt sich nicht der Polizei. Einer falschen Entscheidung folgen noch viele weitere falsche Entscheidung und plötzlich befindet sich Jen in einem unfassbaren Chaos, aus dem sie versucht, heil heraus zu kommen. Der Autor hat mit sehr ...

    Mehr
  • Der etwas andere Kriminalroman

    Ed ist tot

    Pefchen

    14. August 2018 um 13:11 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    Also erstmal vorweg, dieser Roman ist kein typischer Krimi im eigentlichen Sinn. Der Autor schreibt mit viel Humor, auch viel Sarkasmus ist dabei, aber genau das macht das Buch so interessant. Die komplette Geschichte ist in der Gegenwart und auch in der Ich-Form geschrieben. Das muss man mögen. Die Ich-Form stört mich persönlich jetzt nicht, ich finde es aber angenehmer wenn Romane in der Vergangenheitsform geschrieben sind. Das ist jedoch Geschmackssache. Wie oben schon angedeutet ist dies absolut kein typischer Kriminalroman, ...

    Mehr
  • Skurriler Krimi

    Ed ist tot

    Maralis

    14. August 2018 um 12:09 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    Jen Carter liebt Prosecco und Bücher. Sie arbeitet als Buchändlerin in Glasgow und trifft ab und an ihren chaotischen Freund Ed. Ihren Traum von der Schriftstellerein hat sie an den Nagel gehangen. Eines Tages ersticht sie ganz aus Versehen ihren Freund und nun fängt das Desaster an: die Leiche muss weg, im Wandschrank liegen jede Menge Geld und Drogen. Wohin damit?Natürlich ruft dieses Geschehen recht dunkle Gestalten auf den Plan und eine Odysse durch Schottland beginnt für Jen. Sie muss sich wehren und sei es auch nur mit ...

    Mehr
  • Rabenschwarz und urkomisch

    Ed ist tot

    Daniela_Anders

    13. August 2018 um 12:09 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    "Ed ist tot" ist der erste Roman von Russel D. McLean, der auf Deutsch erschienen ist. Das ist SEHR schade, da ich wirklich gern mehr von ihm lesen möchte. "Ed ist tot" ist einfach eine gelungene, unterhaltsame, kurzweilige, rabenschwarze Krimikomödie. Schon allein das Buchcover ist ein Brüller und der gesamte Roman ebenso.  Jen, eher unscheinbare, ganz normale Bibliothekarin, bringt aus Versehen (ja, tatsächlich, es war ein dummer Unfall) ihren Ex-Freund Ed um. Was muss er auch in ihre Wohnung einbrechen und im Dunkeln in ihr ...

    Mehr
  • Ed ist tot

    Ed ist tot

    angelj222012

    12. August 2018 um 17:28 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    Ed ist tot lebt von den surrealen Situationen, in die Jen, unsere Hauptperson gelangt. Es ist wirklich sehr unterhaltsam ihr dabei zuzuschauen wie ihre Gesamtsituation immer schlechter wird und sie zusehens abstumpft. Die Leichen türmen sich irgendwann und dies traut man der grauen Maus Jen am Anfang gar nicht zu, aber sie muss kriminell werden, nachdem sie einen schweren Fehler begeht, und natürlich ist an all dem nur Ed schuld. Das Buch ist einfach nur überspitzt, aber auf so sympatische Weise, dass man gerne weiterließt. Der ...

    Mehr
  • Kettenreaktionen

    Ed ist tot

    MissStrawberry

    11. August 2018 um 19:55 Rezension zu "Ed ist tot" von Russel D McLean

    Jen Carter ist 33 Jahre jung und arbeitet seit Ewigkeiten als Buchhändlerin. Klingt langweilig. Hat auch abgefärbt. Eigentlich ist Jen eine tolle Person, hat viele Ideen, kann viel – aber dann verläuft doch wieder alles im Sande, weil sie sich einfach nicht aufraffen kann, ihrem Leben selbst eine positive Wendung zu geben. Das betrifft sogar ihre Beziehung mit Ed. Sie weiß, er ist ein nutzloser Tagedieb, aber irgendwie schafft sie die Trennung nicht. Tja, bis er ihr dann tatsächlich ganz dumm ins Messer fällt. Was nun tun? Dave, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.