Russell Andrews

 3.3 Sterne bei 32 Bewertungen
Autor von Anonymus, Icarus und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Russell Andrews

Sortieren:
Buchformat:
Anonymus

Anonymus

 (10)
Icarus

Icarus

 (7)
Midas

Midas

 (7)
Erschienen am 01.10.2007
Hades

Hades

 (5)
Erschienen am 01.02.2008
Das Aphrodite-Experiment

Das Aphrodite-Experiment

 (3)
Erschienen am 01.09.2006
Gideon

Gideon

 (0)
Erschienen am 02.09.2010
HADES

HADES

 (0)
Erschienen am 25.12.2019
Aphrodite

Aphrodite

 (0)
Erschienen am 01.01.2005

Neue Rezensionen zu Russell Andrews

Neu
Krimifee86s avatar

Rezension zu "Midas" von Russell Andrews

Terror und Verschwörungen
Krimifee86vor 2 Jahren

Inhalt: Was haben ein Bombenanschlag auf ein Restaurant und der Absturz eines kleinen Flugzeugs, bei dem der Pilot ums Leben kommt miteinander zu tun? Dieser Frage geht der neuernannte Polizeichef Justin (Jay) nach, nachdem sein Vorgänger bei dem Bombenanschlag ums Leben gekommen ist. Dabei gerät er immer mehr in einen Strudel von Verschwörungen, die bis ins Weiße Haus reichen und ihn sogar in Lebensgefahr bringen. Doch wer steckt hinter alldem?

Charaktere: Am Anfang mochte ich Jay sehr. Ich mochte es, wie er sich engagiert hat und wie sehr er sich in die Aufklärung der Umstände hineingebissen hat. Man hat ihm einfach immer angemerkt, wie wichtig es für ihn ist, die Wahrheit ans Licht zu bringen und für Gerechtigkeit zu sorgen. Aber er war auch sehr unvorsichtig und das wiederum hat mich zum Ende hin immer mehr gestört. Auch hat er sich für mein Dafürhalten sehr schnell ausbooten lassen. Auch hier hätte ich mir mehr Einsatz von ihm gewünscht.
Reggie, Jay Mitarbeiterin, konnte ich von Anfang an nicht wirklich leiden. Sie war mir zu aufgesetzt und zu stereotyp. Ich habe die ganze Zeit gedacht, dass sich so doch einfach kein normaler Mensch verhält. Auch nicht wie ein normaler Mensch verhalten hat sich natürlich Bruno. Aber anders als Reggie habe ich ihm sein Verhalten abgekauft. Es passte einfach zu ihm und er war ein rundum sympathischer Charakter, der in meinen Augen der Geschichte eine besondere Würze verliehen hat.

Das hat mir gut gefallen: Dem Autor ist es zumindest am Anfang des Romans sehr gut gelungen, Spannung aufzubauen und den Leser neugierig auf das, was noch kommt zu machen. Das hat mir sehr gut gefallen. Man wusste einfach nie, wem man in der Geschichte vertrauen konnte, wer die Guten und wer die Bösen waren.
Auch Jays Engagement und die Art, wie er die Ermittlungen betrieben hat, hat mir gut gefallen. Ich mochte die Art, wie er vorgegangen ist, wie er mit den Menschen gesprochen hat, wie er kombiniert und recherchiert hat. Ich mochte ihn einfach als Charakter, was für eine Geschichte immer sehr viel wert ist.

Das hat mir nicht so gut gefallen: Ich fand das Buch stellenweise arg kompliziert. Diese ganzen wirtschaftlichen Themen wurden für mich einfach nicht hinreichend genug erklärt, sodass sie auch ein Laie verstanden hätte. Ich jedenfalls habe stellenweise überhaupt nicht durchgeblickt, wenn es um E-Genco und irgendwelche Ölvorkommen und keine Ahnung was ging. Ich habe immer nur gedacht, „was wollen die?“
Davon abgesehen fand ich auch, dass der Autor mit seiner Geschichte einfach zu viel wollte. [ACHTUNG, kleiner Spoiler]. Die ganze Verschwörungsstory war schon kompliziert und umfangreich genug, muss Jay dann auch noch nach Guantanamo entführt und gefoltert werden? Ich habe darin keinen Sinn gesehen, insbesondere weil auch die weitere Geschichte, wie er dann wieder freigelassen wurde etc. total unglaubwürdig war. Hier hätte der Autor sich in meinen Augen eine rundere Storyline überlegen müssen und nicht so übertreiben.

Fazit: Eine Geschichte, die am Anfang wahnsinnig spannend war, im letzten Drittel aber leider sehr nachgelassen hat. Auch war es oftmals sehr schwierig, die Zusammenhänge zu durchschauen, insbesondere wenn man wie ich in Wirtschaftsthemen nicht so sehr bewandert ist. Von mir gibt es drei Punkte für einen Roman, der Verbesserungspotential trägt.

Kommentieren0
5
Teilen
Barbara62s avatar

Rezension zu "Anonymus" von Russell Andrews

Auf den Spuren eines Anonymus
Barbara62vor 3 Jahren

Der erfolglose junge Autor Carl Granville, gerade von seiner Freundin verlassen, erhält von der berühmten Verlegerin Maggie Peterson ein Superangebot: Er soll 250.000 Dollar bekommen, wenn er aus Tagebüchern, Briefen und Dokumenten, in denen alle Namen und Orte geschwärzt sind, einen Roman macht. Sie verspricht ihm einen Bestseller mit einer Handlung, die die Geschichte verändern wird. Carl greift sofort zu und es kommt zu einem abenteuerlichen Szenario: Ein Geheimbote bringt ihm jeden Morgen geheimes Material eines Anonymus und nimmt am Abend Carls Tagesarbeit mit.

Als Carl merkt, wieviel Sprengkraft das Material hat, ist es zum Ausstieg zu spät. Der wirkliche Alptraum beginnt jedoch erst, als plötzlich Morde passieren und das FBI Carl jagt...

Eine spannende, typisch amerikanische Verfolgungsjagd beginnt, die sich fast wie ein Drehbuch liest.

Kommentieren0
56
Teilen
RobertPreiss avatar

Rezension zu "Icarus" von Russell Andrews

Mit Höhenangst einer Mordserie auf der Spur
RobertPreisvor 6 Jahren

Das Leben des Restaurantbetreibers Jack Keller ist geprägt von seiner Höhenangst und dem Umstand, dass ständig Menschen in seiner Nähe sterben. Nach dem Tod seines Freundes Kid glaubt Jack nicht an Selbstmord und beginnt selbst zu recherchieren. Doch die Treffen mit Kids Ex-Freundinnen lösen eine ganze Mordserie aus. Spannende Urlaubslektüre für Schwindelfreie, aufregend verwoben vom Autorenduo Peter Gethers und David Handler, das unter Pseudonym agiert.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks