Russell Blake

 4,1 Sterne bei 70 Bewertungen
Autor von JET, Drake Ramsey: Das Gold der Inka und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Russell Blake

Russel Blake ist der Autor von zahlreichen gefeierten Thrillern. Er lebt an der Pazifikküste von Mexiko.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Russell Blake

Cover des Buches JET (ISBN: 9783943408379)

JET

 (35)
Erschienen am 09.10.2014
Cover des Buches Drake Ramsey: Das Gold der Inka (ISBN: 9783958351189)

Drake Ramsey: Das Gold der Inka

 (17)
Erschienen am 22.04.2016
Cover des Buches Die verlorene Stadt (ISBN: 9783734103636)

Die verlorene Stadt

 (8)
Erschienen am 19.12.2016
Cover des Buches VERRATEN (JET 2) (ISBN: 9783958350755)

VERRATEN (JET 2)

 (6)
Erschienen am 31.01.2016
Cover des Buches DER SMARAGD-BUDDHA (Drake Ramsey 2) (ISBN: 9783958353039)

DER SMARAGD-BUDDHA (Drake Ramsey 2)

 (2)
Erschienen am 15.03.2022
Cover des Buches WASTELAND - Schuld und Sühne (ISBN: 9783958353510)

WASTELAND - Schuld und Sühne

 (1)
Erschienen am 30.09.2018
Cover des Buches BLUTRACHE (JET 3) (ISBN: 9783958352483)

BLUTRACHE (JET 3)

 (1)
Erschienen am 30.09.2017
Cover des Buches ABRECHNUNG (JET 4) (ISBN: 9783958354029)

ABRECHNUNG (JET 4)

 (0)
Erschienen am 31.08.2019

Neue Rezensionen zu Russell Blake

Cover des Buches Die verlorene Stadt (ISBN: 9783734103636)
TanteGhosts avatar

Rezension zu "Die verlorene Stadt" von Clive Cussler

Anders als die anderen
TanteGhostvor 4 Monaten

Viel Story, zu viel erklärt und dann doch nicht so spannend, wie man es gewohnt ist. – Schade eigentlich, weils im Kern echt gut war.


Inhalt: Sam und Remi Fargo werden von einem Freund auf eine der Salomon-Inseln. Sie entdecken bei einem Tauchgang eine versunkene Stadt, über die sich so manche Sagen in den Köpfen der Anwohner befindet. Was man davon glaub kann und was nicht, müssen die beiden selber herausfinden.

Zunächst einmal vermuten sie in der versunkenen Stadt einen riesigen Schatz. Allerdings müssen sie feststellen, dass ihnen der vor der Nase weggeschnappt worden ist. Da gab es mal eine ganze Menge Gold, aber es ist weg.

Bei Befragungen von alten Leuten und Menschen, die auch die Zeiten des 2. Weltkrieges noch miterlebt haben, kommen sie zu dem Schluss, dass die Japaner da wohl schneller gewesen sind, als die beiden.

Die Nachforschungen über den Verbleib des ganzen Reichtums bringt die beiden um die halbe Welt und mehr als einmal an die Grenze zum Tod. Sie glauben an Leute, denen sie besser nicht vertrauen sollten und geraten so in eine uralte Sache von verschwundenen Kindern hinein, um die sich die hiesige Polizei nicht wirklich kümmern wollte.

Nachdem Freund und Feind auseinander sortiert sind, kann es dann auch endlich an die Aufklärung gehen.


Fazit: Dieser Band der Reihe war irgendwie anders, als die anderen. Sam und Remi Fargo stoßen nicht durch Zufall auf das Objekt ihrer Begierde, sondern werden mit der Nase darauf gestoßen. Dann müssen sie auch noch feststellen, dass ihnen die Entdeckung vor der Nase weg geschnappt worden ist und dann bekommen sie es auch noch mit Aufständen zu tun, die mit ihnen erst einmal garnichts zu tun haben, sie aber unmittelbar betreffen.

Diese Story ist auf der einen Seite recht spannend, keine Frage. Trotzdem hat sich die Story ein wenig gezogen und nicht so schnell weglesen lassen, wie ich es von den Bücher von Clive Cussler gewohnt bin. Ich hatte es schwer, den Prolog mit den Ereignissen im Laufe des Buches in Zusammenhang zu bringen. Das kam wirklich erst mit unheimlicher Verzögerung. Und dann auch nur stückchenweise. Und dann war hier auch viel zu viel drumrum, um die Kernhandlung. Ich hatte stellenweise das Gefühl, dass der Schatz und das eigentliche Geschehen dieses Buches aus den Augen verloren worden sind.

Für meinen Geschmack waren es auch zu viele Namen. Die habe ich – dank meiner Namensschwäche – einige Male durcheinander gewürfelt.

Und dann hatte es da diese Ärztin. Auch ich habe dieser Frau voll und ganz vertraut und geglaubt, dass die auf der richtigen Seite steht. Und dann kommt am Ende das bei raus.

Im Laufe der Handlung jedenfalls, hatte ich einige sehr interessante Bilder vor meinem geistigen Auge. Ich habe die Insel mit ihrer Vegetation vor mir gesehen. Die wütenden Leute, wie sie als wilder Mob über die Straßen toben und die Geschäfte plündern. – Trotzdem war das leider nicht die ganze Zeit so. Immer wurde dieser farbenfrohe Film unterbrochen und durch Erklärungen ersetzt, die sich dann gezogen haben, wie Kaugummi. Die haben mich aus der Handlung raus gebracht und dann hatte ich es schwer, wieder hinein zu kommen.

Am Ende kam es dann wieder Schlag auf Schlag und es wurde noch einmal richtig fesselnd. So fesselnd, dass ich die letzten 100 Seiten auf einen Schlag gelesen habe und nicht davon lassen konnte. Endlich kommt Bewegung in die Sache, der Fall wird geklärt, das Rätsel der verschwundenen Kinder wird auf einen Schlag gelöst und auch die Sage der Riesen wird aufgeräumt. – Allerdings ist auch das nur ein Zufall, den man gern auch noch zu einer eigenen Story hätte ausbauen können. – Schade, dass Herr Cussler bereits verstorben ist. Da hätte er durchaus noch eine eigene Story von machen lassen.


Clive Cussler seine Bücher kann man sehr gut auch außerhalb der chronologischen Reihenfolge nach lesen. Jede Story steht für sich und kommt gut ohne den Vorgänger aus.

Einfach erzählt und jede Menge historischer Hintergrund, der eben nicht unbedingt im Geschichtsunterricht gelehrt wird, bringen in jedem Band sogar noch etwas zum Lernen mit. – Ich find diesen Autoren einfach nur mega gut.

Kommentare: 3
Teilen
Cover des Buches Die verlorene Stadt (ISBN: 9783734103636)
buchwurm_des avatar

Rezension zu "Die verlorene Stadt" von Clive Cussler

Mir fehlte die Spannung
buchwurm_devor 5 Jahren

Titel: Die verlorene Stadt


Autor: Clive Cussler

Verlag: blanvalet

Preis: 9.99€


Handlung: 


ie Salomon-Inseln sind berüchtigt. Immer wieder wird von Gräueltaten wie Entführungen durch Riesenkannibalen berichtet. Zahlreiche Reisende sind spurlos verschwunden. Die Salomonen sind verflucht, so heißt es. Doch andere sagen, der Schatz des König Salomo sei hier begraben. Da zieht eine versunkene Stadt die Schatzjäger Sam und Remi Fargo in ihren Bann. Die Suche der Fargos führt sie von den Salomonen über Australien bis nach Japan, und was sie schließlich entdecken ist wundervoll – und voller tödlichem Schrecken.


Meinung:


Ich mag sie Fargos sehr und habe ihre Romane immer verschlungen.

Allerdings war ich von diesem Buch enttäuscht. Die Spannung kommt nicht wirklich in Schwung und Revolutionen und andere Schwierigkeiten werden immer nur angekündigt, aber wirklich eine Tragödie schlägt nicht ein.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches BLUTRACHE (JET 3) (ISBN: 9783958352483)
mistellors avatar

Rezension zu "BLUTRACHE (JET 3)" von Russell Blake

Leider nicht so gut wie Band 1+2
mistellorvor 5 Jahren

Jet 3: Die Blutrache ist natürlich Band 3 der 8-teiligen Serie. Leider ist er nicht so gut wie die vorherigen Bände. In Band 1 und auch in Band 2 ist die Story ungewöhnlich und sehr spannend, die Frauenfigur namens Jet ungewöhnlich und sehr interessant.
In diesem Band wird die Story zu einem normalen Thriller, Jet geht in der Mutterrolle auf und ihren Handlungen in diesem Roman fehlt der Pfiff, der die vorherigen Bände so außergewöhnlich gemacht hatten. Selbst die neu eingeführte männliche Figur Alan ist weder spannend, noch charismatisch oder ungewöhnlich. Im Gegenteil, ich empfand ihn sogar als sehr langweilig.
Ich weiß im Moment nicht, ob ich mir Band 4 kaufen werde. Mal abwarten, ob ich der Serie noch eine Chance geben werde. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir eröffnen eine spannende Leserunde zu Drake Ramsey: Das Gold der Inka von Russell Blake 

Die Bewerbungsrunde läuft bist zum 10.04.2016, Anfang der Leserunde ist der 11.04.2016 

Der Verlag stellt 20 E-Books kostenlos zur Verfügung. Allen Rezensenten wird anschließend ein kostenloses E-book aus dem Verlagsprogramm (frei wählbar) geschenkt.

Zum Inhalt: 

Als ein vergessenes Notizbuch Jahrzehnte nach dem Verschwinden von Drake Ramseys Vater im Dschungel des Amazonas auftaucht, entschließt sich Drake, in dessen Fußstapfen zu treten und sich auf die Suche nach dem legendären Schatz der Inka aufzumachen, der in der verlorenen Stadt Paititi versteckt sein soll.

Doch er ist nicht allein auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt – sowohl der CIA als auch russische Auftragskiller sind Drake dicht auf den Fersen und auch der Dschungel selbst hält einige Überraschungen für den frisch gebackenen Abenteurer bereit.

Ein wahnwitziger Wettlauf um Ruhm, Geld und das nackte Überleben beginnt …


Zum Autor: 

New-York-Times und USA Today Bestseller Autor Russell Blake lebt an der Pazifikküste von Mexiko. Er ist der Autor der Thriller: Fatal Exchange, The Geronimo Breach, Zero Sum, der Trilogie The Delphi Chronicle (The Manuscript, The Tortoise and the Hare und Phoenix Rising), King of Swords, Night of the Assassin, The Voynich Cypher, Revenge of the Assassin, Return of the Assassin, Blood of the Assassin, Silver Justice, JET, JET II - Betrayal, JET III - Vengeance, JET IV - Reckoning, JET V - Legacy, JET VI - Justice, Upon a Pale Horse, BLACK, BLACK is back und BLACK is The New Black.


›Captain‹ Russell schreibt und fischt gerne, spielt gerne mit seinen Hunden, sammelt und verkostet Tequila und führt einen ausgedehnten Kampf gegen Clowns, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen.


89 BeiträgeVerlosung beendet
tigerbeas avatar
Letzter Beitrag von  tigerbeavor 6 Jahren
Herzlich Willkommen zur allerersten "Prereading-Leserunde" des LUZIFER Verlages.
Hier habt ihr die Chance den Thriller-Bestseller JET von Russell Blake (USA Today und NY Times Bestseller Autor) vor allen anderen zu lesen - noch bevor der Roman überhaupt erhältlich ist.
Der Verlag möchte 10 Ebooks für diese Leserunde vergeben - jeder Teilnehmer, der anschließend eine Buchbesprechung/Rezension verfasst, bekommt ein Buch (Print) seiner Wahl aus dem Verlagsprogramm geschenkt.
Also los - schnallt euch an ... JET wartet ;)

Inhalt: 

Codename: Jet. Alter: 28 Jahre.
Jet war einst des Mossads tödlichste menschliche Waffe, bis sie ihren eigenen Tod vortäuschte, um diese Identität für immer zu begraben.
Aber die Geheimnisse der Vergangenheit lassen sich nicht einfach abschütteln. Als ihr neues Leben auf einer ruhigen Insel von einem brutalen Angriff bedroht wird, muss Jet zu ihrer geheimen Existenz zurückkehren, um die zu retten, die sie liebt. Eine wilde Achterbahnfahrt voller schockierender Wendungen beginnt …  

Fans von Lizbeth Salander, SALT und der Bourne-Trilogie werden ihre helle Freude an diesem unkonventionellen Thriller haben, der mit Höchstgeschwindigkeit auf ein erschütterndes Finale zusteuert.

Der Autor:

Russell Blake lebt an der Pazifikküste von Mexiko. Er ist der Autor der Thriller: Fatal Exchange, The Geronimo Breach, Zero Sum, der Trilogie The Delphi Chronicle (The Manuscript, The Tortoise and the Hare und Phoenix Rising), King of Swords, Night of the Assassin, The Voynich Cypher, Revenge of the Assassin, Return of the Assassin, Blood of the Assassin, Silver Justice, JET, JET II - Betrayal, JET III - Vengeance, JET IV - Reckoning, JET V - Legacy, JET VI - Justice, Upon a Pale Horse, BLACK, BLACK is back und BLACK is The New Black.
Zu seinen Sachbüchern zählen der internationale Bestseller An Angel With Fur (eine Tierbiografie) und How To Sell A Gazillion eBooks (while drunk, high or incarcerated) - eine erfreulich boshafte Parodie auf alles, was mit dem Schreiben und Verlegen im Selbstverlag zu tun hat.
›Captain‹ Russell schreibt und fischt gerne, spielt gerne mit seinen Hunden, sammelt und verkostet Tequila und führt einen ausgedehnten Kampf gegen Clowns, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen. 
214 BeiträgeVerlosung beendet
JessicaLiests avatar
Letzter Beitrag von  JessicaLiestvor 8 Jahren
♥-lichen Dank, fürs Mitlesen, es hat mir gut gefallen :) Trotz Verspätung (Entschuldigung dafür) kommt nun meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Russell-Blake/Jet-1113823604-w/rezension/1126228310/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks