Russell Ginns

 4.5 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Russell Ginns

Neue Rezensionen zu Russell Ginns

Neu

Rezension zu "Samantha Spinner - Mit Schirm, Charme und Karacho" von Russell Ginns

Super Auftakt
ClaudiasBuecherhoehlevor 2 Stunden

Samantha Spinner (1). Mit Schirm, Charme und Karacho von Russell Ginns
erschienen bei Arena

Zum Inhalt

Als Samantha Spinners Lieblingsonkel Paul spurlos verschwindet, hinterlässt er Samantha und ihren Geschwistern 3 Dinge: Ihre Schwester Buffy bekommt einen Scheck über 2,4 Milliarden Dollar. Ihr Bruder Nipper bekommt die New York Yankees inklusive Stadion. Und Samantha? Einen rostigen, roten Regenschirm mit einem Schild: „Hüte dich vor dem REGEN." SCHÖNEN DANK AUCH, ONKEL PAUL!
Samantha ist sich sicher: Hier ist doch etwas mächtig faul! Wer steckt hinter dem Verschwinden von Onkel Paul und welches Geheimnis verbirgt der rostige Regenschirm? Ehe sich Samantha versieht, stecken sie und ihr Bruder in einem atemberaubenden und hochkomischen Wettlauf rund um die Welt! Seattle, Paris, Florenz und die ägyptischen Pyramiden – alles ist möglich mit Samantha Spinner und dem roten Regenschirm! Dabei stoßen Samantha und Nipper nicht nur auf eine kriminelle Ninja-Bande, sondern auch auf ein geheimes Tunnelsystem und sogar auf die gestohlene Mona Lisa!

(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Dieses Kinderbuch beinhaltet sehr schöne und kindgerechte Illustrationen, die sich auf vielen Seiten wiederfinden lassen. Die Story ist in der dritten Person verfasst worden, was ich für das entsprechende Alter angebracht finde.

Mein Sohn und ich mochten Samantha gleich auf Anhieb. Sie ist ein quirliges Mädchen, das einen starken Eindruck machte. Das Verschwinden von Onkel Paul geht nicht spurlos an ihr und ihrem Bruder Nipper vorbei – trotz teilweise toller Geschenke, die sie ablenken sollten. So etwas kann einen Menschen eben nicht ersetzen! Samantha möchte stattdessen dem rätselhaften Verschwinden ihres Onkels auf den Grund gehen. Dies ist der Startschuss für eine spannende Reise. Der rote Regenschirm sorgt erst einmal für Frust bei Samantha, dann aber kommt sie hinter sein Geheimnis und ist Feuer und Flamme. Wir werden an dieser Stelle natürlich nicht mehr verraten – das müsst ihr schon selber herausfinden und erleben.
Der Schreibstil ist sehr schön und absolut gut verständlich für Kinder ab 9 Jahren. Die Illustrationen sorgen für die richtige Abwechslung, lenken aber nicht von der Story ab. Die eingebauten Rätsel fanden wir richtig klasse – das sollte es öfter in Büchern geben. Am Ende des Buches befinden sich auch einige Lösungen – aber nicht schummeln! ;)

Russell Ginns hat mit dem Auftakt zu dieser Kinderbuchreihe gerade bei meinem Sohn den richtigen Nerv getroffen. Die Illustrationen fand er toll, die Kapitel sind nicht relativ kurzgehalten und der Schreibstil hat uns beiden richtig gut gefallen. Die eingebauten Rätsel waren für meinen Jüngsten genau das Richtige – er liebt so etwas! Die Figuren werden authentisch und auch sympathisch dargestellt. Das Abenteuer mit dem ominösen Regenschirm konnte uns beide auf ganzer Linie begeistern und wir sind sehr gespannt auf Band 2, der voraussichtlich im Frühjahr 2020 erscheinen soll.



Die Reihe

Samantha Spinner (1). Mit Schirm, Charme und Karacho
Samantha Spinner and the Spectacular Specs (Originalausgabe)



Zum Autor

Russell Ginns ist Schriftsteller und Spieledesigner, der sich auf Rätsel, Lieder und kluge Unterhaltung spezialisiert hat. Er hat an Projekten für die Sesamstraße, Nintendo, NASA, UNICEF und Hooked on Phonics gearbeitet. Einmal hat er sogar ein Gedicht auf der Rückseite einer Alpha-Bits-Cornflakes-Packung veröffentlicht. Russell lebt und schreibt in Washington, DC.


WERBUNG
Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

ab 9 Jahren
256 Seiten
übersetzt von Jan Möller
ISBN 978-3-401-60485-5
Preis: 12 Euro
erschienen bei https://www.arena-verlag.de
Leseprobe https://www.arena-verlag.de/artikel/samantha-spinner-1-mit-schirm-charme-und-karacho-978-3-401-60485-5

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag und www.vorablesen.de für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Samantha Spinner - Mit Schirm, Charme und Karacho" von Russell Ginns

Begleite Samantha Spinner auf ihrer abenteuerlustigen Weltreise
Meine_Magische_Buchweltvor 9 Stunden

Als Samantha Spinners Lieblingsonkel Paul spurlos verschwindet, hinterlässt er Samantha und ihren Geschwistern 3 Dinge: Ihre Schwester Buffy bekommt einen Scheck über 2,4 Milliarden Dollar. Ihr Bruder Nipper bekommt die New York Yankees inklusive Stadion. Und Samantha? Einen rostigen, roten Regenschirm mit einem Schild: „Hüte dich vor dem REGEN." SCHÖNEN DANK AUCH, ONKEL PAUL!

Mit Schirm, Charme und Karacho einmal um die Welt: Hier kommt Samantha Spinner!

Samantha ist sich sicher: Hier ist doch etwas mächtig faul! Wer steckt hinter dem Verschwinden von Onkel Paul und welches Geheimnis verbirgt der rostige Regenschirm? Ehe sich Samantha versieht, stecken sie und ihr Bruder in einem atemberaubenden und hochkomischen Wettlauf rund um die Welt! Seattle, Paris, Florenz und die ägyptischen Pyramiden - alles ist möglich mit Samantha Spinner und dem roten Regenschirm! Dabei stoßen Samantha und Nipper nicht nur auf eine kriminelle Ninja-Bande, sondern auch auf ein geheimes Tunnelsystem und sogar auf die gestohlene Mona Lisa!

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um ein Kinderbuch für abenteuerlustige Jungs und Mädchen ab 10 Jahren. Der Schreibstil des Autors ist leicht verständlich, kindgerecht und lässt sich flüssig lesen.

Die Charaktere wurden allesamt schön herausgearbeitet und haben mir wirklich gut gefallen, denn sie passen ganz hervorragend in die Geschichte. Vor allem die Heldin des Buches – Samantha – ist mutig und stürzt sich in ein Abenteuer, wobei sie sich von nichts und niemanden abschrecken lässt.

Die Grundidee an sich fand ich sehr interessant, gerade für ein Kinderbuch und wurde von Russell Ginns auch gekonnt umgesetzt. Auf den Leser oder die Leserin wartet ein richtiges Abenteuer, gespickt mit allerlei Rätseln, sogar kleiner wissenswerter Fakten (zum Beispiel, wie hoch der Eiffelturm ist) und einigen schwarz-weißen Bildern. 

So kann das Abenteuer auch direkt beginnen und führt dabei durch die Welt, so dass man beim Lesen eine kleine Weltreise unternimmt.

Fazit:

Ein Kinderbuch für alle abenteuerlustigen Leser und Leserinnen ab 10 Jahren, die Lust auf eine kleine Weltreise, voller Rätsel, geheimen Codes und Facts haben. Schön gestaltet, mit einem mehr als gelungenen farbenfrohen Cover. Von mir gibt es daher volle 4 Sterne. 

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Samantha Spinner - Mit Schirm, Charme und Karacho" von Russell Ginns

Auftakt einer skurrilen und spannenden Reihe
LeosUniversumvor 14 Stunden

Inhalt:
Als Onkel Paul plötzlich spurlos verschwindet, hinterlässt er Buffy ein stolzes Sümmchen in Höhe von 2,4 Milliarden Dollar. Auch Nipper wird reichlich beschenkt, denn ab sofort gehören die New York Yankees samt Stadion ihm ganz allein. Nur Samantha geht leer aus – naja, nicht ganz. Sie erhält einen rostigen, roten Regenschirm mit der Nachricht „Hüte dich vor dem REGEN“. Etwas traurig und enttäuscht erkennt Samantha aber bald, dass der Regenschirm ein Geheimnis birgt.

Meinung:
Als ich das Cover zum ersten Mal sah, war ich bereits hin und weg. Selbst der Klappentext verspricht dem Leser ein lustiges und atemberaubendes Abenteuer mit supergeheimen Codes und spannenden Rätseln. Den Anfang der Geschichte fand ich klasse. Zwei Geschwister, die mit Hilfe eines Regenschirms sekundenschnell um die halbe Welt reisen können, war für mich ein toller Ansatz, aber die stinkenden Ninjas waren dann leider etwas abstrus.Die 11-jährige Protagonistin Samantha Spinner scheint ein relativ normales, smartes und mutiges Mädchen zu sein. Der Rest der Familie ist eher etwas schrullig. Am sympathischsten erschien mir Nipper, Samanthas kleiner Bruder. Mit ihrer großen Schwester Buffy konnte ich mich allerdings nicht besonders anfreunden. Auch von den Eltern konnte ich mir leider kein rechtes Bild machen, da man einfach zu wenig über die beiden erfährt. Insgesamt ist die Story unterhaltsam und spannend, wenn auch an manchen Stellen etwas langatmig und arg überspitzt. Auf Grund des lockeren und flüssigen Schreibstils des Autors lässt sich das Buch sehr gut lesen. Die Kapitel sind kurz und übersichtlich gestaltet. Auch die detailgetreuen und detailverliebten Illustrationen sind einfach grandios. Zusätzlich gibt es auch Informationen über Bauwerke und Sehenswürdigkeiten wie den Eiffelturm, den Louvre oder auch die Kanalisation von Paris. Insgesamt also ein lustiger und amüsanter Lesespaß.

Fazit:
„Samantha Spinner – Mit Schirm, Charme und Karacho“ ist der Auftakt einer skurrilen und spannenden Reihe für abenteuerlustige Mädchen und Jungs im Alter von 9-12 Jahren. Die Grundidee der Geschichte fand ich klasse, jedoch hat mich die Umsetzung nicht ganz überzeugt. Da ich aber Samantha und ihren Bruder Nipper einfach sympathisch fand, vergebe ich liebend gerne 4 von 5 Sternchen und freue mich jetzt schon auf das nächste Abenteuer – in der Hoffnung, dass die Fortsetzung ohne stinkende Ninjas auskommt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks