Russell McCormmach Nachtgedanken eines klassischen Physikers

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachtgedanken eines klassischen Physikers“ von Russell McCormmach

Im Mittelpunkt des Buches steht der Physikprofessor Victor Jakob, der alt geworden ist im akademischen Lehrbetrieb seiner Zeit. Seine Zeit, das sind die Jahre zwischen 1875 und 1918, in denen die Gewißheiten der klassischen Physik alt geworden sind wie Victor Jakob. Immer wieder gerät der alte Professor Jakob ins Grübeln: Wie kommt es, daß nicht nur die "äußere" alte Welt zusammenbricht und unterzugehen droht, sondern auch von den "inneren" Denkfundamenten kein Stein mehr auf dem anderen bleibt? Kann auf einmal falsch sein, was so lange richtig war? Sind die Gesetzmäßigkeiten der Natur nur eine Wetterfahne, die sich in den Wind des Neuen dreht? Der alte Professor erinnert sich: an die letzten Jahrzehnte, an seine eigene Karriere, an seine Lehrer, an den akademischen Lehrbetrieb.

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen