Ruta Sepetys

(200)

Lovelybooks Bewertung

  • 347 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 74 Rezensionen
(143)
(48)
(9)
(0)
(0)
Ruta Sepetys

Lebenslauf von Ruta Sepetys

Ruta Sepetys ist in Michigan geboren und aufgewachsen als jüngstes von drei Kindern in einer Kunst, Bücher und Musik liebenden Familie. Nach ihrem Studium lebte Sepetys eine Zeit lang in Paris, beschloss dann wieder nach Amerika zurückzukehren und begann in Los Angeles für die nächsten dreizehn Jahre für die Musikindustrie zu arbeiten. Ruta Sepetys zog nach Tennessee, wo sie ihren Mann kennenlernte und heiratete. Bei ihrem ersten Buch »Und in mir der unbesiegbare Sommer« wurde sie von ihrem Vater inspiriert, der als kleiner Junge Litauen verließ. Ruta Sepetys Vorfahren stammten aus Litauen, eines der Länder, die 1940 für fünfzig Jahre von der Landkarte verschwanden. Ihr Buch soll allen hunderttausend Balten eine Stimme geben, die unter Stalin sterben mussten. Zusammen mit ihrer Familie lebt Ruta Sepetys in Tennessee.

Bekannteste Bücher

Salz für die See

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Glück für immer

Bei diesen Partnern bestellen:

Und in mir der unbesiegbare Sommer

Bei diesen Partnern bestellen:

Salt to the Sea

Bei diesen Partnern bestellen:

Salt to the Sea

Bei diesen Partnern bestellen:

El color de los sueños

Bei diesen Partnern bestellen:

Wybory

Bei diesen Partnern bestellen:

Una stanza piena di sogni

Bei diesen Partnern bestellen:

Out of the Easy IE

Bei diesen Partnern bestellen:

Out of the Easy

Bei diesen Partnern bestellen:

BETWEEN SHADES OF GREY SIGNED EDITION

Bei diesen Partnern bestellen:

Between Shades of Gray

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesehighlight 2017 - Ein intensives, aufrüttelndes Leseerlebnis

    Salz für die See

    Büchernische

    13. October 2017 um 09:57 Rezension zu "Salz für die See" von Ruta Sepetys

    Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das mich vollkommen aufgewühlt im Lesesessel zurück ließ.Kennt ihr diese Sorte Geschichten, die einen Schwall intensiver Emotionen hervorrufen, welche euch tagelang beschäftigen und nicht loslassen? Geschichten, die so tief und lange nachwirken, dass man kein neues Buch beginnen kann, sondern erst das Gelesene verdauen muss? »Salz für die See« von Ruta Sepetys ist so ein Buch. Jetzt gerade, beim Schreiben meiner Besprechung zu diesem meiner Meinung nach noch viel zu wenig beachteten ...

    Mehr
  • Über den Untergang der Wilhelm Gustloff....und was davor geschah..

    Salz für die See

    Literaturchaos

    12. September 2017 um 20:58 Rezension zu "Salz für die See" von Ruta Sepetys

    Seit langer Zeit, genauer gesagt seit 105 Jahren, sind die Menschen gleichermaßen entsetzt und fasziniert vom Untergang der "Titanic". Jedem ist dieser Name ein Begriff und man denkt unweigerlich sofort an Eisberge und an das Drama, als dieses Schiff bei seiner Jungfernfahrt sank und tausende Menschen in den Tod riss. Als bekanntestes und vermeintlich größtes Schiffsunglück aller Zeiten überschattet es jedoch eines, das weitaus mehr Menschenleben forderte: Der Untergang der "Wilhelm Gustloff".   Zugegeben: Auch ich war bisher ...

    Mehr
  • Authentisch, differenziert, bewegend

    Salt to the Sea

    Weltensucher

    09. August 2017 um 21:44 Rezension zu "Salt to the Sea" von Ruta Sepetys

    Joana – eine Krankenschwester aus Litauen, verfolgt von der Schuld, von ihrem Gewissen. Florian – Ostpreuße, Fälscher, Dieb. Verfolgt vom Schicksal, Träger eines Geheimnisses. Emilia – aus Polen, ein junges Mädchen noch, schon so viel erlebt. Verfolgt von der Scham. Alfred – deutscher Matrose, er dient dem Führer. Ihm folgt die Angst. Vier junge Menschen, vier verschiedene Schicksale, verschlägt es im Jahr 1945 auf die „Wilhelm Gustloff“. Inmitten des Kriegsgeschehens verspricht das deutsche Schiff den Fliehenden Schutz, ...

    Mehr
  • Wertvolles Stück Zeitgeschichte

    Salz für die See

    Literaturliebe

    19. June 2017 um 19:50 Rezension zu "Salz für die See" von Ruta Sepetys

    "Das Schicksal ist ein Jäger. Es drückte mir eine Waffe gegen die Stirn. [S. 364]Die Schuld ist ein Jäger. Ich war ihre Geisel. [S. 366]Die Schande ist ein Jäger. Und ich war von meiner Schande umzingelt. [S. 368]Die Angst ist ein Jäger. Sie umzingelt uns, wenn wir wehrlos sind und am wenigsten damit rechnen, dass sie uns angreift." [S. 370]Nein, eigentlich lese ich keine historischen Romane. Woran das liegt, kann ich nicht mal sagen. Sie liegen mir einfach nicht. Die wenigen Annäherungsversuche mit diesem Genre scheiterten immer ...

    Mehr
  • Meine persönliche Meinung

    Salz für die See

    Nobody_S

    06. May 2017 um 10:30 Rezension zu "Salz für die See" von Ruta Sepetys

    Ich habe das Buch "Salz für die See" zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen und am gleichen Abend angefangen es zu lesen. Hier muss ich anmerken, dass ich ein großer Fan von Büchern aus dem zweiten Weltkrieg bin, aber dieses Buch hat meine Erwartungen übertroffen und wird mir wohl noch länger im Kopf bleiben.Das Buch fesselt einem von vorne bis hinten, der Schreibstil ist mein absoluter Favorit und die Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen.  Der Wechsel der Perspektiven ermöglicht uns, uns in jeden Protagonisten rein zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Glück für immer" von Ruta Sepetys

    Ein Glück für immer

    kathrineverdeen

    04. May 2017 um 16:44 Rezension zu "Ein Glück für immer" von Ruta Sepetys

    Beim Lesen einer Geschichte macht man sich meist keine großen Gedanken darüber, wie viel Arbeit damit verbunden ist eine interessante Handlung zusammenzustellen. Man möchte einfach gut und nachvollziehbar unterhalten werden. Wenn ein Autor jedoch das Flair einer bestimmten Epoche oder Zeit heraufbeschwören möchte, muss er dafür einiges an Recherchearbeit leisten, um die Leser mit dem Geschriebenen buchstäblich in diese Zeit zu versetzen.Auch ich habe mir meist keine Gedanken über die Recherche gemacht, bis vor einigen Tagen als ...

    Mehr
  • Flüchtlingsschicksale auf der Wilhelm Gustloff

    Salz für die See

    meppe76

    27. April 2017 um 21:22 Rezension zu "Salz für die See" von Ruta Sepetys

    Kurz vor Ende des 2. Weltkrieges fliehen tausende vor den nahenden russischen Truppen an die Ostsee und versuchen, sich auf eines der Schiffe zu retten, das sie über’s Meer in den sicheren Westen bringt. Die letzten Tage und Wochen vor Erreichen des Hafens wird aus der Sicht einiger Akteure beschrieben. Es sind Florian, ein junger Mann, der ein Geheimnis in seinem Rucksack mit sich herumträgt. Joana, die Krankenschwester. Emilia, die 16-jährige schwangere Polin, die in der Angst lebt, als Polin enttarnt und von den Nazis als ...

    Mehr
  • Ein Muss für jeden!

    Salz für die See

    Booksarehome

    27. April 2017 um 17:39 Rezension zu "Salz für die See" von Ruta Sepetys

    Meine Meinung:Zuerst einmal möchte ich mich beim Carlsen bzw Königskinder Verlag für dieses wundervolle Rezensionsexemplar bedanken.Das Buch wird aus der Sicht von 4 verschiedenen Protagonisten erzählt. Von Joane, der hilfsbereiten Krankenschwester, Florian, ein deutscher Deserteur, Emilia, die junge Polin und Albert, ein engagierter Matrose. "Salz für die See" spielt gegen Ende des zweiten Weltkriegs,viele Menschen müssen aus ihrem Heimatland fliehen unddie meisten fliehen nach Westen. Am Anfang vom Buch findet Florian, die ...

    Mehr
  • Flüchtlingsschicksale auf der Wilhelm Gustloff

    Salz für die See

    meppe76

    19. April 2017 um 19:07 Rezension zu "Salz für die See" von Ruta Sepetys

    Kurz vor Ende des 2. Weltkrieges fliehen tausende Menschen vor den nahenden russischen Truppen an die Ostsee und versuchen, sich auf ein Schiff zu retten, das sie über’s Meer in den sicheren Westen bringen soll. Die letzten Tage und Wochen vor Erreichen des Hafens wird aus der Sicht einiger Akteure beschrieben. Es sind Florian, ein junger Mann, der ein Geheimnis in seinem Rucksack mit sich herumträgt. Joana, die Krankenschwester. Emilia, die 16-jährige schwangere Polin, die in der Angst lebt, als Polin enttarnt und von den Nazis ...

    Mehr
  • Und in mir der unbesiegbare Sommer | Rezension

    Und in mir der unbesiegbare Sommer

    vivreavecdeslivres

    16. April 2017 um 15:42 Rezension zu "Und in mir der unbesiegbare Sommer" von Ruta Sepetys

    "Ich war im Nachthemd, als man mich holte."Ich interessiere mich selten für historische Romane, und wenn ich dann zu einem solchen greife, spielt er grundsätzlich im zweiten Weltkrieg. Ich habe schon unzählige Bücher über den Holocaust gelesen, natürlich Anne Franks Tagebuch und, ein anderer grosser Favorit von mir, 28 Tage lang von David Safier. Aber in 'und in mir der unbesiegbare Sommer' geht es um die Deportation von Litauer, Estländer und Lettländer nach Sibirien, unter Stalins Herrschaft. Wenn man Klappentext durchliest, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks