Utopien für Realisten

von Rutger Bregman 
3,7 Sterne bei3 Bewertungen
Utopien für Realisten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
Mondseherins avatar

Wichtige Themen für die Zukunft

Kritisch (1):
Linker_Mopss avatar

Ich habs abgebrochen. Es wurde mir zu langatmig und wiederholend.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Utopien für Realisten"

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde.
Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen Gefüges?
Der niederländische Vordenker Rutger Bregman sagt: 'Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.'
Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist und inwiefern die 15-Stunden-Woche eine Antwort auf die Digitalisierung der Arbeit sein kann. 'Alternativlos' ist für Bregman keine Option, sogar die Armut kann abgeschafft werden, wie er am Beispiel einer kanadischen Stadt zeigt. Bregmans Visionen sind inspirierend, seine Energie ist mitreißend; er zeigt: Utopien können schneller Realität werden, als wir denken.

'Rutger Bregman rüttelt uns wach.' The Times

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783498006822
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:Rowohlt
Erscheinungsdatum:18.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Linker_Mopss avatar
    Linker_Mopsvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habs abgebrochen. Es wurde mir zu langatmig und wiederholend.
    Utopien für Realisten - aber nur wenn sie langatmige Texte mögen

    Ich hatte eigentlich große Lust auf dieses Sachbuch. Es klang nach Zukunftsvisionen und wie diese umgesetzt wurden/werden können - insgesamt sehr spannend.

    Es begann auch vielversprechend. Kurzweiliger Text, interessante Fakten. Aber dann zog es sich und Fakten wurden immer wieder wiederholt. Das machte das Lesen mehr als zäh. Deshalb habe ich das Buch nach einem Viertel abgebrochen.

    Schade. Das Thema ist wirklich interessante. Gerade in diesen Zeiten, wo viele gesellschaftliche Umbrüche anstehen - siehe Digitalisierung. Naja. Es kann ja nicht jedes Buch gut sein.

    Kommentieren0
    151
    Teilen
    Mondseherins avatar
    Mondseherinvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wichtige Themen für die Zukunft
    Kommentieren0
    CE_Bernards avatar
    CE_Bernardvor einem Monat
    Kurzmeinung: Noch nie hat mich ein Buch so inspiriert!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks