Ruth Dugdall

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(7)
(6)
(0)
(0)
Ruth Dugdall

Bekannteste Bücher

Stirb mit mir

Bei diesen Partnern bestellen:

Die leere Wiege

Bei diesen Partnern bestellen:

Humber Boy B

Bei diesen Partnern bestellen:

The Woman Before Me: A Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

The Sacrificial Man: A Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

The Woman Before Me

Bei diesen Partnern bestellen:

The James Version

Bei diesen Partnern bestellen:

The Sacrificial Man

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krankhaft oder eine normale Reaktion auf ein totes Kind?

    Die leere Wiege
    anja_bauer

    anja_bauer

    25. September 2014 um 16:33 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Gegen vier Uhr morgens verlässt Rose, die Freundin von Emma heimlich das Haus. Stunden Später stirbt Baby Luke bei einem Feuer in seiner Wiege. Neben dem Kinderbettchen wird eine Zigarette gefunden - die gleiche Marke wie Rose sie raucht. Die leere Wiege erzählt hauptsächlich von Rose, die ihr kleinen Sohn Joel verloren hat. Angefangen wird die Geschichte mit dem Tod von Luke und der Verurteilung. Dann kommt der Abschnitt Heute. Darin geht es um die Bewährungshelferin Cate, die eine Beurteilung über Rose anfertigen soll, ob Rose ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach ...

    Mehr
    • 2148
  • Ein Buch mit Sogwirkung

    Die leere Wiege
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. March 2013 um 09:05 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Hätte ich nicht andere, dringendere Dinge erledigen müssen, so hätte ich das Buch in einem Rutsch ausgelesen. Klappentexte versprechen ja leider sehr häufig mehr, als das Buch halten kann, bzw. versprechen eine ganz andere Handlung, als die, die dann tatsächlich im Roman erzählt wird. Bei "Die leere Wiege" trifft das zum Glück nicht zu. Ganz im Gegenteil. Rose hat ihr Baby verloren und nun sieht alles danach aus, als hätte sie absichtlich oder versehentlich Feuer im Haus einer anderen Frau gelegt und so deren kleinen Sohn ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Die leere Wiege
    mamenu

    mamenu

    11. March 2013 um 23:41 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Zum Buch Alles ist friedlich, als Rose gegen vier Uhr morgens das Haus ihrer Freundin verlässt und sich eine Zigarette ansteckt. Die Küchenuhr tickt leise, Emma, die junge Mutter, liegt wie ein blonder Engel schlafend im Bett, und Baby Luke schlummert sanft in seiner Wiege. Wenige Stunden später steht das Haus in Flammen. Der kleine Luke erstickt im Rauch. Auf dem Boden neben seiner Wiege: eine Zigarettenkippe … Meine Meinung Dieses Buch hat mich doch mal richtig gefesselt. Zum einen ist der Schreibstil sehr flüssig, sodass man ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Die leere Wiege
    sabatayn76

    sabatayn76

    27. January 2013 um 22:44 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    'Es gab kein Wunder. Nur einen leeren Abgrund. Nichts hatte mehr Bedeutung.' Inhalt: Als der Sohn von Rose Wilks kurz nach seiner Geburt stirbt, fällt Rose zunächst in ein tiefes Loch. Doch dann freundet sie sich mit Emma Hatcher an, die gerade Mutter des kleinen Luke geworden ist. Als eines Nachts das Haus der Hatchers brennt und Luke erstickt, wird Rose für seinen Tod verantwortlich gemacht. Sie beteuert immer wieder ihre Unschuld, doch wird schließlich zu einer achtjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Mein Eindruck: 'Die leere ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Die leere Wiege
    kubine

    kubine

    28. September 2012 um 20:13 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Cate Austin ist Bewährungshelferin, die gerade ihre neue Stelle im Gefängnis Bishops Hill angetreten hat. Dort soll sie Gutachten über Insassen erstellen, die für eine frühzeitige Haftentlassung mit Bewährungsauflagen in Frage kommen. Gleich ihr erster Fall hat es in sich: Rose Wilks, verurteilt wegen Totschlag an dem Baby ihrer besten Freundin. Aber ist Rose wirklich schuldig? Ruth Dugdall hat mit ihrem Erstling, der mit dem Dagger-Award in der Kategorie „Bestes Debüt“ ausgezeichnet wurde, ein sehr bewegendes und psychologisch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Die leere Wiege
    abuelita

    abuelita

    17. September 2012 um 20:07 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Liebe oder Obsession? Ein Rätselraten um die Wahrheit… …durchaus spannend, durchaus „leicht“ zu verstehen….kann es so einfach sein? Das konnte ich von Anfang nicht glauben und ich hatte durchaus - ja nicht stöhnen! – Mitleid mit der „Mörderin“ Rose, Mitgefühl mit ihrem schweren Leben ----aber-----konnte ich wirklich meiner Wahrnehmung trauen? Wohl eher doch nicht, im Laufe der Seiten verwandelten sich meine Emotionen – doch eine Stalkerin der schlimmsten Sorte? Rose hat auf jeden Fall mein ganzes Denken beherrscht das Buch über – ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Die leere Wiege
    glasperlenraum

    glasperlenraum

    03. September 2012 um 21:12 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Wer schon einmal für etwas beschuldigt wurde, das es nicht getan hat, oder unabsichtlich jemanden verletzt hat, weiß wie schlecht sich dies anfühlt. Wie muss sich wohl Rose vorkommen, die des Nachts das Haus ihrer Freundin verlässt, das kurze Zeit später in Flammen aufgeht? Der Brandauslöser? Eine Zigarette der Marke, die Rose raucht. Bereits der Klappentext von Ruth Dugdalls „Die leere Wiege“ hat mich ergriffen und mich dazu veranlasst, dieses Buch unbedingt lesen zu wollen. Selten hat mich ein solch kurzer Abriss so neugierig ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die leere Wiege: Roman" von Ruth Dugdall

    Die leere Wiege
    marion_gallus

    marion_gallus

    26. August 2012 um 19:39 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Rose Wilks, eine eher unscheinbare Frau wird nach einem heftigen Sturz ins Krankenhaus eingeliefert. Ihr Baby überlebt als Frühgeburt, und wird in einem Brutkasten auf der Intensivstation am Leben erhalten und langsam aufgepäppelt. Als die Beatmungsmaschine des Babys dann nach einigen Tagen abgeschaltet ist und Rose beginnt, den kleinen Joel zu stillen, geschieht das Schreckliche: Der Junge stirbt und die Ärzte können nichts mehr für Joel tun. Jegliche Wiederbelebungsversuche bleiben erfolglos. Für Rose bricht eine Welt zusammen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die leere Wiege: Roman" von Ruth Dugdall

    Die leere Wiege
    rumble-bee

    rumble-bee

    25. August 2012 um 11:20 Rezension zu "Die leere Wiege" von Ruth Dugdall

    Für dieses Buch spricht ganz klar, dass ich es, obwohl nur zufällig als "literarische Zwischenmahlzeit" zur Hand genommen, innerhalb kürzester Zeit gelesen hatte. Die Sprache ist klar und einfach, vielleicht manchmal etwas zu schnörkellos, der fortlaufenden Handlung ist leicht zu folgen, die Personen sind im Wesentlichen glaubhaft, und die Spannung ausreichend. Doch eben nur "ausreichend". Rückblickend muss ich sagen, dass ein guter Lesefluss leider noch keine überragende Qualität bedeutet. Ich habe hier viele gute Ansätze ...

    Mehr
  • weitere