Ruth Glatzer Berlin zur Weimarer Zeit 1919-1933

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berlin zur Weimarer Zeit 1919-1933“ von Ruth Glatzer

Die Metropole Berlin im Glanz und Elend der Weimarer Republik Von 1918 bis 1933 reicht der dritte Band, mit dem Ruth Glatzer das Panorama der Metropole Berlin zeichnet. Sie berichtet über die politischen Unruhen nach dem Ersten Weltkrieg, die wirtschaftlichen Nöte und Entbehrungen der frühen zwanziger Jahre, die Inflation, die administrative Neuordnung der Großstadt, die Stadtentwicklung, Berlins Verwandlung in eine moderne Metropole, die neue Sachlichkeit, die die Stadt fortan nachhaltig prägen soll. Berlin wird zur größten Industriestadt des europäischen Kontinents. Ruth Glatzer führt uns anhand ausgewählter Texte in die Theater, die Ausstellungen, Opern, Konzerte und Kabaretts der »Goldenen Zwanziger Jahre«. Es entsteht die »Symphonie einer Großstadt«. Das Panorama der Texte von Käthe Kollwitz, Alfred Döblin, Carl von Ossietzky, Carl Zuckmayer, Vladimir Nabokov, Erich Kästner, Franz Kafka, Kurt Tucholsky und anderen endet am 30. Januar 1933.

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen