Neuer Beitrag

Arwen10

vor 6 Jahren

Bewerbung und Verlosung





Heute möchte ich euch noch zu einer weiteren Neuerscheinung aus dem Brunnen Verlag einladen:
Ein großes Dankeschön an den Brunnen Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare !


Und die Herzen zieht´s nach Westen von Ruth Glover









Zum Inhalt:

Kanada, Ende des 19. Jahrhunderts: Im Distrikt von Donnybrook, im Herzen der Provinz Saskatchewan, hat sich eine Gemeinschaft von Siedlern aus aller Herren Länder zusammengefunden. Eigenes Land in Besitz zu nehmen und ein neues Leben anzufangen – das ist ihr Traum. Auch Worth und Abbie Rooney sind dem Lockruf des Westens gefolgt. Sie haben ihr angenehmes Leben in der Großstadt aufgegeben, um Tausende von Kilometern entfernt in Donnybrook eine Farm zu gründen, umgeben von atemberaubend schöner Landschaft. Sie sind entschlossen, gemeinsam alle Schwierigkeiten zu meistern. Doch dann muss Abbie die größte Zerreißprobe ihres Lebens bestehen. Wird es ihr dennoch gelingen, ihren Traum zu verwirklichen?







Ich suche 2 Leser, die mit mir zusammen das Buch lesen und rezensieren. Wie immer sind zeitnahe Teilnahme an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension Vorraussetzung. Die Rezension soll darüber hinaus noch verbreitet werden bei amazon, buch de oder ähnlichen Verkaufsplattformen. Am Ende brauche ich alle Links, die ich dann an den Verlag weiterleiten werde.


Bewerbt euch bitte bis zum 29.August, 12 Uhr, danach erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner.

Heute möchte ich von euch wissen, ob das Leben auf einer Farm etwas für euch wäre ? Wie stellt ihr euch das Leben dort vor ?


Start der Leserunde, wenn die Gewinner ihr Buch haben.





Autor: Ruth Glover
Buch: Und die Herzen zieht's nach Westen

Jasmin88

vor 6 Jahren

Bewerbung und Verlosung

Das Buch klingt super, da muss ich mich gleich mal bewerben! Auch das Cover und der Inhalt sprechen mich sehr an! Ich lese gerne Bücher, die auf einer Farm oder einem Bauernhof spielen. Auch Filme oder Serien, die in diese Richtung gehen, schaue ich gerne.
Ob das Leben auf der Farm etwas für mich wäre, ist eine sehr gute Frage.
Ich denke, dass man zuerst an die tolle Landluft und die Ruhe und den Frieden denkt, die von einer Farm in einer ländlichen Gegend ausgehen. Aber ich glaube auch, dass man die harte körperliche Arbeit, die damit verbunden ist, nicht unterschätzen darf. Und als Farmbetreiber kann man sich nicht einfach mal eben so eine kleine Auszeit nehmen oder mal eben verreisen. Das ist wirklich ein 24 Stunden Job mit viel Verantwortung. Ich denke, dass ich es eine Weile ganz toll und entspannend finden würde, um mal dem Alltag zu entfliehen und um zu sich selbst zu finden, aber auf Dauer wäre ein solches Leben wohl eher nichts für mich!

gaby2707

vor 6 Jahren

Ich habe vor einigen Jahren mal einen Aufruf aus Australien gelesen, wo ältere Menschen gesucht wurden, um als Grandma und Grandpa auf einer Farm auf die 4 Kinder aufzu-passen. Seitdem geht mir dieser Gedanke nicht aus dem Kopf. Ich könnte mir sehr gut voratellen, jetzt da meine Kinder aus dem Haus sind, nochmal was ganz anderes anzufangen - und warum nicht das Leben auf einer Farm in einem für mich ganz neuen Land.
Der Klappentext des Buches hört sich ja schon gut an und ich würde gerne mitlesen. Rezi versteht sich von selbst.

Beiträge danach
37 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Kapitel 19 bis Ende
Beitrag einblenden
@SiCollier

Danke für die Info. :-)
Dann hoffe ich sehr, dass die Folgebände auch auf Deutsch zu haben sein werden. Ich lese zwar auch gern auf Englisch, aber bei Reihen mag ich es lieber einheitlich. :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Plauderecke
@SiCollier

Ach, hier hast du es ja schon geschrieben, mit den 6 Bänden. Ich sollte unbedingt die Beiträge genauer lesen. *schäm*

Mit geht es da genau wie dir, ich bin auch nie sicher, ob die Verlage alle Bände übersetzen oder dann mittendrin aufhören. Deshalb greife ich oft zur Originalausgabe, weil ich Reihen gerne einheitlich lese. Das tun wahrscheinlich einige andere auch, und so fehlen den Verlagen Leser und sie denken sich: Die Reihe läuft nicht, dann übersetzen wir nicht weiter.

SiCollier

vor 6 Jahren

Plauderecke

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Mit geht es da genau wie dir, ich bin auch nie sicher, ob die Verlage alle Bände übersetzen oder dann mittendrin aufhören. Deshalb greife ich oft zur Originalausgabe, weil ich Reihen gerne einheitlich lese. Das tun wahrscheinlich einige andere auch, und so fehlen den Verlagen Leser und sie denken sich: Die Reihe läuft nicht, dann übersetzen wir nicht weiter.

Das ist der Grund, weshalb ich hier letztlich doch zur deutschen Ausgabe gegriffen habe. Aber wenn noch mehr solcher Erfahrungen von nicht vollständig veröffentlichten Reihen oder Trilogien kommen, werde ich deutsche Ausgaben grundsätzlich meiden und im Original lesen.

buchfeemelanie

vor 6 Jahren

Kapitel 19 bis Ende
Beitrag einblenden

So, dass Ende war im großen und ganzen so, wie ich es erwartet habe.
Für Abbie freue ich mich sehr, dass sie wieder jemanden gefunden hat, der zuverlässig und gut für sie ist.
Caro und Micah hatten ( wie erwartet) nicht so viel Glück. Auf der einen Seite finde ich es gut, dass nicht überall " Happy End war", jedoch tut es mir für die beiden als Charaktere leid, dass sie wohl beide unglücklich eiterleben müssen.
Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich, in der heute aufgeklärten Zeit, wohl auch Probleme hätte, wenn der "Mann meiner Träume" schon ein Kind mit einer anderen hätte...
klingt vielleicht für manche komisch .
Das Buch hat mir alles im allem doch gut gefallen.
Gelungen fand ich sehr die Beschreibung im allgemeinen, die Anfangsszene und vor allem das Ende mit Abbie.
Der Schreibstil war gut.
Ich danke nochmals für dieses Buch. Ausführliche Rezension folgt morgen.

SiCollier

vor 6 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hier findet sich meine (im Wesentlichen textgleiche) Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Glover/Und-die-Herzen-zieht-s-nach-Westen-972194730-w/rezension-981318818/

http://www.buechereule.de/wbb2/thread.php?threadid=68920

http://www.bernhard-gregor.de/buecher/western-indianer/195-glover-ruth-und-die-herzen-zieht-s-nach-westen.html

http://www.sicollier.de/buecher/western-indianer/193-glover-ruth-und-die-herzen-zieht-s-nach-westen.html

http://www.gregor-versand.de/buchvorstellungen/belletristik-christlich/179-glover-ruth-und-die-herzen-zieht-s-nach-westen

http://www.christliche-literatur.com/buecher-und-autoren/historische-romane/121-glover-ruth-und-die-herzen-zieht-s-nach-westen.html

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Fazit/Rezension

Hier sind meine Links:

http://letstalkaboutallandnothing.blogspot.de/2012/09/rezension-12132-ruth-glover-und-die.html

http://www.amazon.de/review/R1MDBNNZ21BFHA/

http://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Glover/Und-die-Herzen-zieht-s-nach-Westen-972194730-w/rezension-982122643/

http://www.buecher.de/shop/kanada/und-die-herzen-ziehts-nach-westen/glover-ruth/products_products/detail/prod_id/35850755/

buchfeemelanie

vor 6 Jahren

Fazit/Rezension

so, nochmal meine links:


http://www.amazon.de/review/RS86DVFEVAWS5/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3765515302&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books

http://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Glover/Und-die-Herzen-zieht-s-nach-Westen-972194730-w/rezension-981175814/
http://www.buecher.de/shop/kanada/und-die-herzen-ziehts-nach-westen/glover-ruth/products_products/detail/prod_id/35850755/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks