Ruth Johanna Benrath

 3,7 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Wimpern aus Gras, Hase und Mond und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ruth Johanna Benrath (© Alexander Berg)

Lebenslauf von Ruth Johanna Benrath

Ruth Johanna Benrath, geboren 1966, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte in Heidelberg. Mit dem Cellisten Thomas Böhm-Christl inszeniert sie interdisziplinäre Kunstprojekte und tritt als Duo gezinkte sterne in Berliner Salons auf. 2009 erschien ihr erster Roman Rosa Gott, wir loben dich. Ruth Johanna Benrath lebt in Berlin.

Alle Bücher von Ruth Johanna Benrath

Cover des Buches Hase und Mond (ISBN: 9783948417154)

Hase und Mond

 (8)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Wimpern aus Gras (ISBN: 9783518462690)

Wimpern aus Gras

 (11)
Erschienen am 23.05.2011
Cover des Buches Metamorphosen (ISBN: 9783957862242)

Metamorphosen

 (0)
Erschienen am 27.11.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ruth Johanna Benrath

Cover des Buches Hase und Mond (ISBN: 9783948417154)katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Hase und Mond" von Ruth Johanna Benrath

Zwei besondere Freunde
katikatharinenhofvor 19 Tagen

Odilia bittet die Freundin ihrer Mutter, dass sie ihr eine Geschichte aufschreiben soll, denn was liegt näher, als dass die Geschichtenschreiberin eine neue Geschichte nur für Odilia erfindet. Und hier beginnt das Außergewöhnliche des Buches, denn die Erzählung von Hase & Mond ist eine Geschichte in der Geschichte und handelt von der naseweisen, wissbegierigen Odilia und zugleich von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Hase und Mond.

Das kleine rote Haus hat schon oft die Neugier des Mondes geweckt und heute fasst er sich endlich ein Herz und schaut durchs Fenster. Dort sieht er einen Hasen mit außergewöhnlich langen Ohren im Bett liegen, der von seinem Sieg als Superhase träumt. Doch seine langen Ohren sind eher hinderlich und so wird schnell eine Idee geboren, wie denn der Hase, trotz Handicap, zum Sieger wird...

Die Erzählung ist wunderschön illustriert, mit warmherzigen Worten erzählt und mit dem kleinen langohrigen Hasen wirklich niedlich anzuschauen. Zwischen den Zeilen wird kindgerecht vermittelt, dass es nicht schlimm ist, anders als die anderen zu sein - im Gegenteil, denn mit dieser Besonderheit ist man ebenfalls liebenswert und kann viel erreichen. Auch wenn man sich es noch nicht so recht zutraut, mit den richtigen Freunden an der Seite ist auch die größte Hürde zu schaffen.

Die wissbegierigen Nachfragen von Odilia im Prozess der Entstehung der Freundschaftsgeschichte zwischen Hase und Mond locken immer wieder kleine Schmunzler hervor und sorgen auch beim zuhörenden Kind für Nachfragen, warum denn der Mond keine Füße hat oder ob er tatsächlich niemals krank wird.

Das Buch hat zwar manche Wörter, die nicht auf den ersten Blick verständlich für die Kleinen, als auch für Odilia, sind, aber dank ihrer Nachfragen werden auch Begriffe wie "genetische Seltenheit" oder "vollführt Kniebeugen" ratzfatz in leicht verständliche Ausdrücke umformuliert .

Ein ganz besonderes Buch über Freundschaft, Zusammenhalt und ein kleines bisschen Liebe.

                                                                                                                                                                                                                    

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Hase und Mond (ISBN: 9783948417154)nur-noch-ein-bisschens avatar

Rezension zu "Hase und Mond" von Ruth Johanna Benrath

Vom Hasen, dem Mond und natürlich Frau Dingeldein
nur-noch-ein-bisschenvor einem Monat

Heute hat der Mond auf dem Heimweg etwas Zeit und schaut endlich mal in ein Fenster des kleinen roten Hauses, an dem er immer vorbeikommt. Er staunt nicht schlecht, als er einen kleinen Hasen entdeckt. Das Besondere an ihm: Er hat extrem lange Ohren. Das kann praktisch ein, zum Beispiel, weil man die Ohren auch als Schal benutzen kann, ist aber extrem hinderlich, wenn man den Superhasen-Wettlauf gewinnen will.

Gemeinsam denken sich der Mond und der Hase eine Trick aus, mit dem der Hase trotzdem gewinnen könnte. Doch ausgerechnet an dem großen Tag, kommt Frau Dingeldein von der Aufsichtsbehörde beim Mond vorbei, wie soll er da rechtzeitig an der Rennbahn sein. Was dann passiert und wie sich – Achtung: Spoiler – der Mond und Frau Dingeldein verlieben, erzählt das Buch mit großem Witz. Zu etwas Besonderem wird es aber dadurch, dass diese Geschichte gemeinsam von der Erzählerin und Odilia erzählt wird. Diese bringt sich durch Anmerkungen, Zwischenrufe oder neue Ideen in das Geschehen ein und gibt ihr damit einen neuen Dreh, der beim Lesen und Zuhören viel Spaß macht. Das Buch ist durchgehend mit tollen, liebevollen Illustrationen versehen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hase und Mond (ISBN: 9783948417154)Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Hase und Mond" von Ruth Johanna Benrath

Eine witzige, gefühlvolle, schlaue Geschichte mit einer Geschichte in der Geschichte über den Mond und seinen Rhythmus, über eine Liebe
Kinderbuchkistevor 5 Monaten

Hase und Mond, oder eine Geschichte für Odilia. Oder beides? Wohl beides denn auch wunderbare Art erzählt die Autorin Johanna Benrath eine Geschichte in der Geschichte. Es beginnt mit der Vorgeschichte, ohne die man den Rest der Geschichte nicht verstehen würde. Aber ist es dann eine Vorgeschichte? Sind wir bei der Vorgeschichte nicht schon mitten in der Geschichte? Dies fragte mich ein Junge im Kindergarten und brachte mich damit selbst zum grübeln.

War das Gespräch mit dem Jungen, von gerade einmal 5 Jahren, gar eine Weiterführung der Geschichte? Ich bin gespannt wie es euch ergeht wenn ihr Kindern die Geschichte vom Hasen und dem Mond und Odilia vorlest. 

Doch nun erst einmal zur Geschichte, die auf fast schon spielerische Art ein klein wenig Sachwissen und Fremdwörter einbindet und erklärt.

Odilia ist zu Besuch bei der Autorin. Odilia ist die Tochter einer Freundin der Autorin. Und Odilia ist für ihr Alter furchtbar klug. Vielleicht ein wenig zu klug, denn die Geschichte, die die Autorin ihr erzählt veranlasst sie hin und wieder nachzufragen, einzuhaken oder eben auch zu sagen, das etwas unlogisch ist und so nicht geht. Diese Einwürfe unterbrechen den Erzählfluss der Autorin nur scheinbar denn der Dialog der beiden der sich um den Inhalt und Handlungsverlauf dreht ist schnell fester Bestandteil der Geschichte, die so durch Odilias Einwürfe auch ein klein wenig gelenkt wird.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Es ist eine besondere Art des Geschichten Erzählens und animiert Kinder in der Geschichte selbst mit zu denken.

Die Geschichte selbst handelt vom Mond und seiner neuen Freundschaft zu einem Hasen. Es geht um seinen Gefühlen, seinen Aufgaben als Mond, von Vollmond bis Neu- und Tagmond. Das was wir vom Mond am Himmel sehen ist festgelegt und sein Job, dem er sehr gewissenhaft nachgeht. Das ist wichtig für alle. Aber der Mond ist auch eine Persönlichkeit für sich. Seine Gefühle bleiben uns sonst verborgen. Nur in dieser Geschichte darf er Mond sein, wie wir Menschen sind. Und so lernt er einen kleinen Hasen kennen, der sehr, sehr lange Ohren hat. Bei der Geburt hat die Hebamme zur Hasenmutter gesagt, das das eine "genetische Seltenheit "ist. ( klar das Olilia die Autorin fragt was genetisch bedeutet und die erklärt es dann in einfachen Worten.). Hase und Mond freunden sich an und der kleine Hase erzählt dem Mond von seinen Sorgen. Seine Eltern haben ihm ganz besondere Schnelläuferschuhe gekauft, damit er beim Schnellauf-Wettbewerb gewinnt, doch die langen Ohren sind sehr hinderlich, nehmen ihm viel Kraft. Er bezweifelt das er so den Wettlauf gewinnen kann. Er möchte gewinnen, möchte, das seine Eltern stolz auf ihn sind. Doch wie soll er das schaffen? Die Autorin hat eine Idee wie der Mond dem Hasen helfen könnte. Sie erzählt und wird von Odilia immer wieder unterbrochen. Odilias Einwende, und eigenen Ideen fließen so mit in die Geschichte ein, die zu einer  lustigen Gemeinschaftsproduktion wird. 

Natürlich hecken Mond und Hase so einen Plan aus wie der kleine Hase gewinnen könnte. Er ist sich sicher, sein neuer Freund der Mond wird ihn nicht im Stich lassen. Und der Mond möchte seinen neuen Freund nicht enttäuschen, möchte dem kleinen Hasen helfen. Das wiederum ist nicht so leicht, denn der Mond hat einen festen Dienstplan und in der Zeit es Wettlaufs eine Aufgabe, die er nicht einfach schwänzen kann. Der kleine Hase meint der Mond könne ja mal krank werden. Doch ist das wirklich so einfach möglich? Der Mond ist sehr pflichtbewusst. Er möchte weder seinen Chef noch den kleinen Hasen enttäuschen. Eine echte Zwickmühle, die Autorin und Odilia da zusammen mit dem Mond zu knacken haben.

Ob es ihnen gelingen wird? Ja, es wird ihnen gelingen, aber ob der kleine Hase den Wettbewerb wirklich gewinnt und ob und wie ihm der Mond dabei hilft und was der Mond zuvor noch alles bei seinem Chef erlebt, das verrate ich hier noch nicht.

Nur so viel, der Mond verliebt sich noch und ....

Und eigentlich könntet ihr, wenn ihr Lust habt, die Geschichte noch  ein wenig weiter erzählen, denn da wo eine Geschichte endet beginnt oft eine zweite.

Das zumindest haben meine Grundschulkinder so empfunden oder sollte ich besser sagen erlebt, den angeregt durch die außergewöhnliche Erzählform sponnen sie sie plötzlich die Geschichte vom Mond weiter. Erinnert ihr euch, ich hatte ja erwähnt das der Mond sich verliebt hat. Meine Lesekinder der 2. und 3. Klasse aber auch einige Kindergartenkinder fanden das so schön, das sie die Geschichte aufnahmen und zu Ende führten.

Und ich denke, genau das ist mit dieser wirklich wundervollen Erzählung beabsichtigt worden. Kinder anregen selbst zu erzählen.

Dennoch vermittelt die eigentliche Geschichte von Hasen und dem Mond noch viel, viel mehr Botschaften . Da ist der kleine Hase, der anders ist wie die anderen. Der ein Handicap hat mit dem er gelernt hat umzugehen und sogar Positives aus dem Anderssein zu ziehen. Da ist der Mond, der plötzlich Gefühle empfindet , Berührungen wahr nimmt. Da sind einige Wörter wie "genetisch" oder "Affäre" die erklärt werden und natürlich auch der Weg des Mondes im Laufe des Monats und was eine Mondfinsternis ist er.

Die Kinder waren begeistert von der Erzählsprache, von dem Aufbau der Geschichte mit all seinen Inhalten und Einflüssen. Witzig, originell, mit viel Gute Laune und Gefühl ist dies eine wirklich schöne Geschichte, die ein kurzweiliges Lesevergnügen vermittelt.  Bei aller Erfahrungs- und Wissensvermittlung, bei allen tollen Elementen der Geschichte mussten wir Erwachsenen immer wieder feststellen, das die Erkenntnis, wie Geschichten erzählt werden und wie viel Spaß es machen kann Geschichten zu erzählen, zu entwickeln das war, was die Kinder am stärksten aus dem Buch mitgenommen haben und so sind gerade viele Geschichten in Arbeit. Eine unserer 3. Klassen haben ein übergreifendes Projekt Deutsch trifft Kunst gestartet, in dem Kinder in Gruppenarbeit eine Geschichte entwickeln und dazu auch selbst illustrieren und ihre Arbeiten sogar später zum Buch binden. Dank eines Buchbinders werden sie sogar in die Kunst des Buchbindens eingeführt und eine Druckerei darf auch besichtigt werden.

Was ein einziges Buch für eine Kettenreaktion auslösen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Eigentlich will der Mond auf dem schnellsten Weg in sein gemütliches Bett. Doch als er auf dem Heimweg an dem einsamen, roten Haus vorbeikommt, packt ihn die Neugier. Wer hier wohl wohnt?

So trifft der Mond auf den kleinen Hasen – doch der ist kein gewöhnlicher Hase! Seine Ohren sind so lang, dass sie links und rechts vom Kissen bis über den Bettrand hängen.

Lustiges Buch für die ganze Familie!

Liebe Vorleserinnen und Vorleser,

wir haben ein neues Buch veröffentlicht: Ein echtes Vorlesebuch mit mehr Text, aber auch ganz vielen Bildern. Es erzählt die  Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft und einem großen Wettbewerb. Viel Spaß!

Wir freuen und auf eure Antworten und Rezensionen.

Eure Kirsten vom Windy Verlag 

101 BeiträgeVerlosung beendet
Claudia_Reinländers avatar
Letzter Beitrag von  Claudia_Reinländervor 7 Monaten

Gern 🥰.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks